1. DC
  2. Forum
  3. Refill
  4. Farbstich mit OCP Tinte??

Farbstich mit OCP Tinte??

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Habe mit OCP Tinte in meinem Canon Pixma IP 7250 einen heftigen Grünstich in meinen Ausdrucken. Hab mal Beispielsbilder angehängt. Das obere sollte eigentlich s/w sein.
Kann jemand bestätigen, dass es mit OCP Tinte bei Canon zu solch krassen Farbverschiebungen kommen kann?

Liebe Grüße
Markus
Seite 2 von 2‹‹12››
von
Wo hast du die Tinte gekauft und was genau steht auf der Flasche?

Was hast du fuer Patronen verwendet und wie hast du diese befuellt?

Ein neuer Drucker sollte noch keine Streifen drucken.

Druck mal auf einem Windows-Rechner die DC-Testgrafik aus mit und ohne dein Farbprofil. Die Testdateien findest du hier: DC-Testdokumente

Du darfst immer nur ein Farbprofil aktivieren entweder in deinem Bildbearbeitungsprogramm oder im Druckertreiber. Auf deinem Computer ist irgendwo noch etwas anderes installiert, was die Farben verfaelscht.
von
für die OCP-Tinte existiert sicher kein passendes Profil, insbesondere wenn auch das Papier sicher kein Canon-Originalpapier ist.
von
@hjk: Das ist alles schon klar, dass die Profile zum ausgleichen von Farbverschiebungen da sind. Deshalb habe ich mir ja auch eins erstellen lassen. Die Frage war, ob es wirklich so starke Farbstiche geben kann, wenn ein Tintenhersteller speziell für eine bestimmte Druckerreihe eines Herstellers Tinte herstellt.

@Ede_Lingen & George_toolan:

Ich habe bei patronenprofis.de bestellt, da man dort 100ml Flaschen bekommt. Ich habe den Verkäufer natürlich kontaktiert. Auf den Flaschen steht nur die Farbe drauf, da er sie selbst aus größeren Gebinden abfüllt. Laut ihm bestellt er direkt bei OCP in Bochum. Ich habe halt keinerlei Hinweis, ob das die korrekte Tinte ist und muss mich auf seine Aussage verlassen. Ich habe noch Ostopus-Office als Hauptvertrieb für OCP Tinte abgeschrieben und die meinten, das sei eigentlich nicht normal mit solch starken Abweichungen.
Patronen waren neue Fill Ins mit ARC von Octopus-Office. Auf Windows habe ich die gleichen Farbverschiebungen.
von
Aus deinem anderen Thread geht hervor, dass ein Win XP Rechner mit dem erstellten Profil "farbrichtig" druckt und mehrere Macs das nicht tun.

Wozu also den Fehler bei Tinte, Drucker, Hersteller usw. suchen?
von
OK, ich erkläre es nochmal.
In diesem Thread hier habe ich lediglich gefragt, ob es sein kann dass OCP Tinte am IP 7250 einen so starken Farbstich hat. Den habe ich auch in Windows, wenn ich ohne Profil drucke.
Ich hatte gehofft, dass hier vielleicht jemand die selbe Kombi benutzt und den Farbstich bestätigen kann oder es bei ihm relativ "normale" Ausdrucke gibt.

Der andere Thread beschäftigt sich damit, dass auf dem Mac das Profil anscheinend noch auf etwas anderes aufsetzt als in Windows.

Am wichtigsten ist mir im Moment eigentlich die Frage, ob diese Tinten eine gute Wahl für diesen Drucker waren, oder nicht? Aber anscheinend benutzt diese keiner im IP7250 und kann ein Aussage zum Ausdruck im unprofilierten Zustand machen.

Am liebsten hätte ich wieder die Beach Tinte, die ich bei meinem alten Drucker benutzt habe. Die war sehr nah dran. Aber die gibt es ja leider nicht als Refill Tinte.

Wer von Euch hat den gute Erfahrungen mit welcher Refilltinte am IP 7250 gemacht?
von
Ah verstanden ;-)

Bitte schön:

Tintentest: Alternativen zu den Canon-Patronen PGI-550/CLI-551

Ich nehme an "Octopus Fluids" = OCP
Beitrag wurde am 10.06.15, 21:59 vom Autor geändert.
von
Nein, Octopus Fluid ist nochmal eine andere Eigenmarke von Ihnen selbst, laut eigener Preis/Leistungs Tabelle rangiert diese zwischen InkTek und OCP.
von
Nein, das ist eine andere Tinte. Octopus (Fluids) != OCP auch wenn das hier oftmals verwechselt wird.

Die Canon-Tinte hat meist einen leichten Rotstich. Es ist also gar nicht so schlecht wenn die Alternativprodukte dies nicht nachahmen.
Diese Tinte ist Murks! Es gibt von OCP keine Universaltinte, die du in alle Canon-Drucker schuetten kannst, da sich der Farbton von BCI-3 bis CLI-526 mehrfach geaendert hat. Einzige Ausnahme ist das pigmentierte Textschwarz.

Siehe Foto www.druckerchannel.de/...
Andere Tinte, aber zumindest ordnungsgemaess beschriftet ;-)
von
Ok, das hatte ich gar nicht gesehen. Ich hatte das Set bestellt und da stand nur:
Bei Octopus-Office steht da sowas:
Und die haben die Flaschen auch beschriftet, aber eben erst ab 250ml.
von
So, nochmal ein kurzes Update:

Habe mittlerweile Octopus Fluids Tinte bestellt und ein Super Druckergebnis schon ohne Profilierung. Mit entsprechendem Profil sieht das ganze nochmal besser aus. Es lag also definitiv an der mir als OCP Tinte verkauften Tinte. Leider ist der Händler, Herr Berner von asf-printtechnik.de bzw. patronenprofis.de nicht einsichtig, wobei ich noch nicht mal unterstellen will, dass er absichtlich falsche Tinte verschickt. Er nimmt Sie nicht zurück und reagiert auch mittlerweile nicht mehr auf meine E-Mails.
Deshalb die Warnung an Euch dort besser nichts zu bestellen.

Falls jemand neugierig ist und mir die Tinte abkaufen will, nur zu. Aber ohne Gewähr.

Gruß
Markus
Seite 2 von 2‹‹12››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
09:09
08:04
06:58
00:40
21:48
21:08
17:12
15.11.
15.11.
12.11.
Advertorial
Online Shops
Artikel
08.11. Canon Pixma G1501, G2501 und G3501: Weitere Tintentankdrucker von Canon im Handel
01.11. Kritische Sicherheitslücke bei Lexmark: Angriffe über Faxfunktion auch bei Lexmark-​Druckern
26.10. Canon WG7200-​Serie: Canon kündigt 50-​ipm-​Kopierer mit Tinte an
22.10. Xerografie nach Chester F. Carlson und Otto Kornei: Die Fotokopie wird 80 Jahre
19.10. HP Sprocket New Edition: Neuer "Sprocket" soll schönere Fotos drucken
18.10. Brother MFC-​J5945DW, HL-​J6000DW, HL-​J6100DW, MFC-​J6945DW und MFC-​J6947: Bürodrucker für den professionellen Einsatz
17.10. Epson Workforce Pro WF-​C529RDTW und WF-​C579RDTWF: Großes Schwestermodell vom WF-​C5710 vorgestellt
09.10. Windows 10 Oktober Update (Version 1809): Online-​Druckertreiber im kommenden Windows-​Update
09.10. Canon Pixma MX925: Wiederbelebung eines Dauerläufers
05.10. Epson Ecotank ET-​M1100, ET-​M1120 und ET-​M2140: Epson führt eine Serie S/W-​Ecotanks ein
28.09. HP Tango und Tango X: "Erster" Smart-​Home-​Drucker mit viel Tamtam von HP vorgestellt
25.09. Canon Pixma G4511: Canons Drucker mit Tinte aus Flaschen erreichen den Handel
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 179,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 323,99 €1 Lexmark MC2425adw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 124,98 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 195,48 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 417,68 €1 Epson Ecotank ET-M2140

S/W-Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 155,84 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 231,99 €1 Brother MFC-J985DW

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 58,52 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 107,84 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen