1. DC
  2. Forum
  3. Refill
  4. Canon Maxify 3rd Party Patronen

Canon Maxify 3rd Party Patronen

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo DC Leser!

ich verfolge seit geraumer Zeit die neuen Maxify Gerät von Canon und die möglichkeit nach alternativen Druckerpatronen, Nachfüllmöglichkeiten und und und.

Die Anwender die mit den Gerät arbeit sind sehr zu frieden, zügig, schlanke Treiber, gute Gehäuseverarbeitung.

Und das alles obwohl die Maxify Serie praktisch die erste Iteration von Canon ist, zuvor gab es solche Office/Business Modelle die alle vier Farben mit pigementierter Tinte Drucken und feststehenden Tintenpatronen schacht noch nicht. Epson nennt diese konkurierende Modelle Reihe Workforce Pro (die es mittlerweile in der 2. Generation gibt) und HP nennt seine Modelle Office PRO X (auch erste und sehr erfolgreiche Generation gerade im Enterprise bereich).

nun wieso ist diese Fred im "REFILL" Bereich des Forums, weil mir ein vögelchen gezwitschert hat, dass es 3rd Party Patronen gibt für das Modell, dh die Chips sind geknackt und nachgebaut ohne verletzung der Verfahrenspatente von Canon und die ganze Sache soll auch funktionieren. In Labortest haben die eifrigen Chinesen unter anderem mit den Maschinen gedruckt (mit den 3rd party patronen) bis der Drucker nich mehr wollte (Resttintentank voll oder ähnliche Fehler)

Interessant wie ich finde,
demnächst sind im Asiatischen Raum "Neujahrsferien" (die leben ja nach dem chinesischem Neujahr) und ich vermute das dannach diese Patronen peu à peu erhältlich sein werden, ggf sogar rebranded wie Pelikan und co.

Die Preise auf dem Screenshoot sind einkaufspreise mit einem MOQ (mininmum abnahme) von 100 Patronen dieser Farbe, und damit eigelich nur an Wiederverkäufer gerichtet.

gruß
Serhat
von
Dann ging das dieses mal aber besonders schnell...

Aber erstmal abwarten, ob die so in Europa auf den Markt kommen werden. Ich könnte mir vorstellen, dass es noch eine ganze Weile dauern wird, bis erste Nachbauten kommen.
von
@heise
auf meine Nachfrage hin würden die Patronen, wenn ich Sie bestelle noch vor dem chinese new year rausgeschickt werden. Da ich aber keine 3rd Party Patronen noch Canon Accesoire verkaufe dachte ich die News währe mal einen Fred wert damit ggf. Anwender die mit einem sollchen Gerät liebäugeln oder bereits nutzen informiert sind, dass es in Absehbarer Zeit sowohl Refill als auch 3rd Party Patronen geben wird.

Da ich keine Ahnung über den genutzen Druckkopf und die Arbeitstemperatur habe, sowie die technische zusammensetzung der Maxify Tinte vermute ich salopp das dort eine ähnliche Zusammensetzung wie in den Canon Pro Fotodruckern genutzt wird, nur halt mit "mattem" Resinfinish, sodass die Drucke auf den Office geräten nicht so stark leuchten auf dem Papier.

Mir ist kein Tintenhersteller bekannt der bereits Tinte für die Maxify Serie produziert oder anbietet, daher ist es ein wenig spekulation und experementiertfreude sich gerade die erste Gerneration der 3rd Party Patronen zu kaufen.

gruß
Serhat
von
Haben die Chips einen Regionalcode?

Dann teste das doch mal. Der fruehe Vogel faengt den Wurm ;-)

Leider werden die zu erwartenden Billigpatronen dann auch keine pigmentierte Tinte haben, weil der Verkaeufer dadurch noch ein paar Eurocent einsparen kann.
von
@george
Wie bereits erwähnt mit Canon Produkten will ich nach mehreren Rückschlagen nichts am Hut haben.
Zu den "non" pigment Tinte
Wäre schön blöd sich für ein solides Officegerät zu entscheiden und dann auf die eigenschaften wasser- und uv fest zu verzichten. Ich als Händler würde NIE DYE Patronen für solche modelle Verkaufen.
Die Chips sind für jede Verkaufsregion "anders" Gekennzeichnet, die drucker heißen auch anders in USA und asien
von
Hallo,

Ich sehe das Problem an den Maxify-Geräten eben, dass es aus meiner Sicht keinen wirklich Mehrwert gegenüber der Konkurrenz gibt. Man orientiert sich imo zu sehr an HP. Trotz 2-Scanzeilen-ADF hat das Top-Modell ja dennoch mit Tempoproblemem zu kämpfen.

Ungeachtet davon sind jedoch die kleinen Geräten aufgrund des Preises recht interessant.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Die Geraete sind ja keine Alternative zu HP oder Epson, sondern zum MX925, der eben keine pigmentierte Farbtinten hat.

Wie viele Seiten kann man denn ungefaehr drucken bevor der Tintenzaehler voll ist?
von
Hallo,

Eine Alternative sind Sie schon, aber sie bieten imo keinen Grund, warum man nicht auf die beiden Etablierten setzen sollte.

Ein Canon Pixma MX925 dagegen macht durchaus Sinn. Es gibt keinen besseren Drucker für günstige Fotos, gepaart mit Faxfunktion. Er setzt sich schon vom Epson Expression Premium XP-820 ab.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Hallo,

Im Amazon-Marketplace scheint es jetzt tatsächlich schon Nachbauten für die kleineren 1500er-Drucker (also MB2000er Serie) zu geben. Sofort Lieferbar mit 100% Füllstandserkennung.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Refillable CISS Patronen mit ggf. einmal chip oder reset Chip wäre eine tolle Lösung :)
nur muss man sicherstellen das die Patronen nicht leer Laufen und dadurch der Drucker leer läuft instant Druckkopf tod
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
10:10
08:04
07:32
07:30
07:29
Advertorial
Online Shops
Artikel
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 150,45 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 231,68 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 423,20 €1 Epson Workforce Pro WF-6590DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,68 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 213,44 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen