1. DC
  2. Forum
  3. Laserdrucker
  4. Farblaser
  5. Samsung CLP-680DW
  6. Druck RGB Farben

Druck RGB Farben

Bezüglich des Samsung CLP-680DW - Drucker (Laser/LED)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo,
nachdem ich mich endlich dazu durchgerungen habe, meinen Brother HL-4050CDW durch den Samsung CLP-680DW zu ersetzen, habe ich auch gleich schon wieder eine Frage:

Ich arbeite mit farbigen Papieren einer bestimmten Firma, zu den Papieren gibt es die passenden RGB Codes. Wenn ich jetzt meine Grafiken in den RGB Farben ausdrucke, damit sie mit dem Papier farblich übereinstimmen, kommt dazu, dass die Farben beim Drucken wesentlich dunkler sind, als das Papier.

Wenn ich meinen Tintenstrahldrucker bemühe, passen auch nicht alle Farben, aber einige stimmen halt.

Ich kann mir vorstellen, dass es sicher etwas mit dem Toner und dem Farbprofil des Druckers zu tun haben muss, aber es wäre super, wenn mir das jemand mal genauer erklären könnte und vielleicht einen Lösungsvorschlag für mich hätte.

GlG

Jezzi
von
wenn du auf "buntes" papier drucks verhält sich das bildliche ergebnis additiv, weil ja die farben überlagert werden. so gehen zB gelbe verläufe auf Gelben papier natürlich unter.

Du könntest Dir abhelfen in dem du mit einer geeigenten Grafiksoftware eine ebene in der zielfarbe des Papiers erstellst und dann diese ebene auf additiv umstellst und lediglich als nicht mit gedruckte vorschau ebene nutzt
von


Das kommt aber auch auf die Deckkraft an. Bei Tinte dürfte das jedoch eindeutig so sein, dass man die Farbe nur dann trifft, wenn man man nichts druckt :)

Wenn der Cyan-Toner nun exakt die Farbe des Papiers aufweist, und dieser 100% Deckend gedruckt wird, dann funktioniert das. Wenn es eine andere Farbe ist, vor allem sicherlich bei hellen, "mischt" der Drucker ja mit dem Papierweiß - d.a. die Hintergrundfarbe addiert sich an den stellen tatsächlich dazu. Dazu kommt eben die nicht 100%-ige Deckung des Toners.

Für meinen Geschmack ist das nicht möglich, wenn überhaupt nur bei bestimmten Tönen.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
tja, Tonerpartikel an sich sind zwar nicht transparent, bedecken aber nicht 100% das Papier durch die Rasterung, dann scheint die Untergrundfarbe durch. Besonders schwierig und unmöglich wird das, wenn man eine helle Farbe, ein leichtes Rot, auf einen dunklen Untergrund drucken wollte, das geht nicht, die Farben sind auf einen hellen, weißen Untergrund ausgelegt, Nur mit stark deckenden Farben könnte man so etwas machen, z.B. mit Weiß auf einen dunklen Untergrund drucken, alles geht, aber nicht einfach mit einem kleinen normalen Laser oder Tintenstrahler.
von
Hallo und danke für die Antworten,
vielleicht habe ich mich falsch ausgedrückt, ich drucke die Grafiken schon auf weißem Papier und nicht auf dem farbigen.

Man muss sich das so vorstellen:

Ich habe buntes Papier, sagen wir mal, die Farbe des Papiers nennt sich "tannenbaumgrün". In meinem Grafikprogramm erstelle ich ein Quadrat mit dem RGB Code der Papierherstellerfirma (20/80/40). Ich drucke das Quadrat auf weißem Color Copy 100g Papier aus. Dann würde ich das Quadrat ausschneiden auf das grüne Papier kleben. Dann ist die Farbe des gedruckten Quadrates aber ganz, ganz anders als die Farbe des Papiers.

Ist das verständlicher?

Es ist nicht das was ich damit mache, das soll nur dem Verständnis dienen. :-))

Jezzi
von
das ganze nennt sich Farbmanagement, wie man farbrichtig druckt. Ohne entsprechende Profilierung der verwendeten Geräte läuft da nichts, die verwendeten Geräte sind ohne Profilierung nicht so einfach für farbrichtiges Drucken in der Lage. Und dann muss man noch prüfen, od das verwendete Papier mit dem Laser in der Lage ist , den entsprechenden Farbwert zu drucken, es kann sein, oder auch nicht. Wenn es nur um eine einzelne Farbe geht, könnte man versuchen, mit einer Tabelle verschiedener RGB Werte sich der Zielfarbe anzunähern, aber auch bei einem Laser kann sich mit der Abnutzung der Fotoleiter die Farbwiedergabe ändern.
von
Ok,
und wie kann ich meinen Drucker entsprechend profilieren?

Könnte mir da die Hotline oder der technische Kundendienst weiterhelfen?

Oder ist ein Anruf dort zwecklos?
von
Nein, dazu brauchst du ein Messgeraet oder einen entsprechenden Dienstleister.

Um wie viele Farben geht es denn ueberhaupt?

Bei einer oder wenigen Farben kannst du das auch selbst messen:

Einfach mehrere gruene Quadrate ausdrucken mit bekannten RGB-Werten und dann nimmst du die Werte von demjenigen Quadrat, das am ehesten nach "tannenbaumgruen" ausssieht (statt der vom Hersteller angegebenen Werte).
von
Farbmanagement ist eine komplizierte Sache. Selbst Druckereien bekommen das recht häufig nicht richtig gebacken. Einige Geräte die ich kenne können über das Menü RGB Farben drucken. Da kann man sich dann die passende Farbe aussuchen.
von
auweija


du brauchst ein spectralphotometer und ORDENTLICH knowhow
mit dem Densiometer oder Spectralphotometer kannst du im Single Spot read einzelne Farbige Flächen erfassen, sogar ne Bannene, apfel, t-shirt alles mögliche.

Wenn du dann den absoluten farbwert hast kannst du diesen als RGB bzw. Hexadezimalwert ausgeben, oft geht auch als LAB wert, ist halt je nach anwendungen.

Wo du jetzt die "schmuck" zielfarbe hast als das Tannenbaumrosa oder wie auch immer kannst du diese in illustrator anlegen und auch nutzen.

NUN für das wiederherstellen im Druck dieser exakten farben brauchst du für die kombination

Betriebssystem > Treiber > Drucker > Tinte/Toner > Papier jeweils EIN Farbprofil
Wie george schon erwähnt hat und auch thunderfire ist das eine komplizierte sache

ein ausgekügeltes Colorworkflowmangenment lassen sich Dienstleister teuer bezahlen
für den ambitionierten Heimanwender oder freiberufler geht nur lernen, verstehen anwenden.

Günstigster einstieg in die welt:
X-Rite colormunki photo oder Design
nicht mit der Original software sonder mit (freeware) Argyllcms gibt es nun auch als kostenpflichtiges APP für Android Tabletts um damit "mobil" zu arbeiten im PlayStore
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
23:03
19:41
19:07
17:09
15:06
30.5.
Druckersoftware nicholas
29.5.
Advertorial
Online Shops
Artikel
29.05. IDC Marktzahlen Q1/2020: 7,5 Prozent weniger Drucker verkauft
12.05. Canon Sommer-​Aktion 2020: Canons Rabattaktion für Foto-​ und Tintentankdrucker
04.05. Epson Readyprint Flex & Go: Pendant zu HPs "Instant Ink" von Epson startet in Deutschland
27.04. Lexmark CX431adw, CX331adwe, CS431dw, CS331dw und "Go-​Line": Mittelklasse-​Farblaser von Lexmark
22.04. Ninestar G&G Reborn: Aufbereitete Kartuschen mit Originaltoner
22.04. Epson Workforce Enterprise WF-​C20600, WF-​C20750 und WF-​C21000: Kopierer auf Tintenbasis mit 100 ipm und Finisher-​Optionen
06.04. Canon Megatank: Drei Jahre Garantie für Pixma-​Tintentankdrucker nach Registrierung
01.04. Lexmark Firmware LW75 (März 2020): Lexmark mit Firmware-​Update, Aktuelle Static-​Control-​Chip nicht betroffen
01.04. Apex-​Chips für HP-​Firmware-​Updates vom März 2020: Apex umgeht Sperre von 2006A-​ und 2007A-​Firmware
27.03. HP Neverstop Laser 1001nw, MFP 1201n und 1202nw: Tonertankdrucker nun auch in Deutschland
24.03. Epson Surecolor SC-​P700 und SC-​P900: Fineart-​Fotodrucker für den Schreibtisch
19.03. HP Officejet Pro 903-​ und 953-​Patronen: HP Firmware 2006BR und 2007A sperrt erneut Fremdkartuschen
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 247,99 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 169,90 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 73,99 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 369,99 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 144,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 417,00 €1 HP Pagewide Pro 477dw

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 267,00 €1 Oki C532dn

Drucker (Laser/LED)

ab 213,95 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 433,74 €1 Canon i-Sensys MF744Cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 539,90 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen