Kyocera Laserdrucker ECOSYS P2235dw
  1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. HP
  5. HP Officejet Pro 8600 N911a
  6. Problem mit Drucker oder Tintensystem, HP 8600

Problem mit Drucker oder Tintensystem, HP 8600

Bezüglich des HP Officejet Pro 8600 N911a - Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo allerseits!

Stellt euch das vor:
- ihr kauft einen HP officejet pro 8600
- ihr setzt Starterpatronen rein
- nutzt das Gerät mehrere Wochen
und plötzlich, mitten in Arbeit, verweiger der Drucker den Dienst mit der Meldung
"Problem mit Drucker oder Tintensystem" / "Problem with printer or ink system failure" und bietet ihn paar mal auszuschalten - was nichts bringt oder HP Service zu rufen - was aufwendig ist.

Nun, es WAR eine Frage, auf welche KAUM einer eine Antwort wusste, das IMMER noch aktuell ist. Z.B hier: DC-Forum "Problem mit Drucker oder Tintensystem"

Nach sehr langem recherchieren habe ich eine Antwort, welche ich direkt hier posten möchte.


Eins vorweg: HP Seite bringt NICHTS. Alle Fragen bei HP werden nicht beantwortet.

Ursache und Lösung.
Zieht bitte eine Patrone raus. Zieht den Stromstecker raus. Wartet paar Sekunden. Schliesst ihn an und druckt auf Start.
Wenn jetzt eine Meldung "Patrone fehlt" erscheint, so heisst dass - Druckkopf ist in Ordnung, aber einer der Patronen ist EINFACH leergelaufen. Ja, das hat nichts mit Chipstatus zu tun.

Wenn aber die Meldung verbleibt, dann ist entweder der DK kaputt oder es besteht schlechter Kontakt. Dazu unten.

Ursachen:
1) Kontakte sind oxidiert. Es sind vier Kontaktgruppen - auf patronen (chips), auf DK um Chips zu lesen, Hinterseide von DK und die Empfangsplatine welche in Drucker verbleibt wenn Ihr den DK rausnimmt. All die gilt mit reinem Isopropyl (ebay) zu reinigen. Auf dem Küchentuch damit, nur so das der Tuch gerade mal nass ist und vorsichtig leicht reiben. Stellt sicher das alle Kontakte vor dem Anschliessen getrocknet sind - das ist bei Isopropyl 1-2 Minuten. Während der Zeit sollte man sein DK auf dem Quadratchen getrankt im Tintenreiniger (für pigment) oder ählichem sitzen lassen.

2) Etwas stört in inneren. Das ist eher unwarscheinlich, aber nachprüfen mit der Taschenlampe stört nicht.

3) Es fehlt in der Druckpatronen an Druck. Die HP930/931, -50/51 und 70/71 haben eine interessante Bauweise - nahmlich es sitzt innen ein "Airbag", das sich mit externem Lüft ausdehnt wenn die Tinte verbraucht wird. Der Druckkopf kann diesen Druck nachmessen. Also, falls eine Patrone tatsächlich laut Unterdruck keine Tinte mehr hat - egal was der Chip sagt, erhalten Sie dieses Fehler.
Nachprüfen kann man, indem man ein neues Satzt Patronen zulegt.., oder wenn man den Druckkopf hinten die Platine vorsichtig abschraubt (2 Torx schrauben) und die jeweils 4 Kontaktgruppen direkt mit .. Gartendraht + Klebeband verbindet. Die 2x4 Federchen sollte man entfernen und aufbewähren. Das ganze ist leicht umkehrbar.
Man kann die Kontakte auch Löten, dann ist es eine permanente Abschaltung. Sieh: /watch?v=E1GRqcjPQrY auf youtube.

Ich habe das getan, und ich garantiere wovon ich spreche. Aber natürlich keine rechtliche - alles auf "eigene Gefähr".

Nach der Einschaltung sollte der Fehler verschwinden. Nun freuen sollte man sich nur halbwegs - denn der DK ist in Ordnung, aber einer der Patronen hat physikalish keine Tinte, deswegen hat das Druckprüfsystem das Drucken auch unterbunden.. Also einfach direkt eine Reinigung durchführen und sehen welche Farbe fehlt.

Kleine Warnung, simpel und deutlich:
DRUCK OHNE TINTE = ZERSTÖREN DES DRUCKKOPFS!

Also, falls die Farbe fehlt, sofort Drucker ausschalten und eine neue Patrone beziehen (besser ein Satz). Danach unbedingt 1-2 Reinigungen durchführen.

Wenn aber keine Tinte fehlt, heisst es das der gerademal so gereicht hat. Es empfehlt sich die Patrone auszutauschen, welche den kleinsten Stand über Chipanzeige auf LCD hergibt. Und den Schutz würde ich zurücksetzten (die Feder), denn so spart man sich die 100€ DK Neupreis.

4) Druckkopf ist beschädigt. Das kommt vor wenn, es keine andere Meldung sich hergibt wenn die Patronen entnommen wurden, und die Kontakte aber gereinigt. Eigentlich ist das noch Glück in Unglück, denn die Epson Drucker (entweder Hauptplatine oder DK) fakeln hierbei einfach ab :)

In diesem ist man fast immer allein Schuld. War das entweder Überdruck, Schlag auf untere Seite von DK, Lüft über langerer Zeit in System oder verwenden von Wasser um Pigment zu lösen/reinigen (Statt DK Reinigungsmittel, Pigment wird zu klebrigen Masse), oder gar heißen Wasser aus Wasserkocher (Verkalkung lässt Grüßen). DK reinigt man immer nur mit distilliertem Wasser, DK mit Pigmenttinte - mit Spezialreiniger für Pigment, erst danach mit distilliertem Wasser.
Oder der DK hat sich nach dem Druck von mehreren Tausend Seiten sich verabschiedet.

----
PS
Wie es bei mir passierte.
Neues 8600, starter set.
Paar A4 fotos ausgedruckt, ein Malbuch für Kinder - welche viel gelbe Farbe hatten. Das wars. Auf Anzeige hatte Gelb noch 1/4 Restbestand. Das heißt, der Realität entspricht diese Anzeige nicht - aber Drucksicherung griff korrekt ein.
Nach der Modifikation war Fehler weg, nach sofortigem Reinigungszyklus - fehlte ... die gelbe Farbe. D.H Gott sei dank nichts ist kaputt und die Abwicklung über HP hatte ich gespart, aber die neue HP Patronen sind unterwegs :)


Hoffentlich, damit ist dieser kryptischer Fehler erklärt und behoben.
Beitrag wurde am 15.12.14, 23:44 vom Autor geändert.
von
Nur gut, dass ich mir keinen Epson Drucker gekauft habe ;-)
von
Da ich noch was wichtiges entdeckt habe, poste ich hier einfach rein. Bestimmt wird es einen oder anderen Besitzer interessieren.

Die obere grosse Öffnung an Patronen ist enorm wichtig. Nähmlich, der Drucker pump dort die Luft rein. Das ganze geht über den Kanal, welcher hinten links auf DKplatine zu sehen ist - und auch in Drucker oben an der Rechten Kante. Es gibt hier keine Tintenpumpe, sondern einen Lüftkompressor.

Daher, ist in der HP930,950,970 Patrone interne Lüfttasche beschädigt, geplatzt oder ähnliches, kann der Drucker den DK nicht mehr reinigen. Daher dieses Schutz und diese Meldung.

Und wiederholt bitte mein Fehler nicht - macht keine nachbau-CISS auf Basis von Originalpatronen. Denn, bei CISS muss ein ein-weg Dämper her, damit die Tinte während des REINpumpens nicht einfach zurückfliesst. Chinesen haben das bereits realisiert.

Oder nutzt ORIGINAL HP Patronen, die sind gut und lohnen sich auch. Wenn Euch natürlich an der Kohle nicht fehlt. :)


---
Bonus: Geheim Menu ist - 1x Home Taste drucken, danach 4x Taste Unten Links (wird aus sein). Drucker Reset, Print Diagnostics/Nozzle Test, und auch aktuelle Firmwareversion kann so angesehen werden.
Beitrag wurde am 23.12.14, 23:38 vom Autor geändert.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
08:55
08:30
06:13
23:22
21:28
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
19.10. HP Sprocket New Edition: Neuer "Sprocket" soll schönere Fotos drucken
18.10. Brother MFC-​J5945DW, HL-​J6000DW, HL-​J6100DW, MFC-​J6945DW und MFC-​J6947: Bürodrucker für den professionellen Einsatz
17.10. Epson Workforce Pro WF-​C529RDTW und WF-​C579RDTWF: Großes Schwestermodell vom WF-​C5710 vorgestellt
09.10. Windows 10 Oktober Update (Version 1809): Online-​Druckertreiber im kommenden Windows-​Update
09.10. Canon Pixma MX925: Wiederbelebung eines Dauerläufers
05.10. Epson Ecotank ET-​M1100, ET-​M1120 und ET-​M2140: Epson führt eine Serie S/W-​Ecotanks ein
28.09. HP Tango und Tango X: "Erster" Smart-​Home-​Drucker mit viel Tamtam von HP vorgestellt
25.09. Canon Pixma G4511: Canons Drucker mit Tinte aus Flaschen erreichen den Handel
12.09. Brother DCP-​J1100DW und MFC-​J1300DW (All-​In-​Box): Brother-​Drucker mit Tinte für drei Jahre
03.09. Drucker von Brother und Epson auf der IFA 2018: Trend zu teuren Druckern mit günstigen Folgekosten
03.09. HP Sicherheitslücke: Firmware von HP-​Tintendruckern dringend aktualisieren
31.08. Epson Ecotank ET-​2710: Fotodruck-​Ecotank mit Dye-​Tinten und Randlosdruck
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Epson Workforce Pro WF-C579RDTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu ab 398,19 €1 Brother MFC-J5945DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

Neu   Epson Workforce Pro WF-C529RDTW

Drucker (Pigmenttinte)

Neu ab 344,64 €1 Brother HL-J6000DW

Drucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 189,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 149,29 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 409,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 198,79 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 111,90 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 124,98 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen