1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Günstiger (evtl. gebrauchter) Tintenstrahldrucker mit Nachbaupatronen

Günstiger (evtl. gebrauchter) Tintenstrahldrucker mit Nachbaupatronen

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hi Community,

ich brauch für den neuen Studiengang eine Menge farbiger Skripte. Ich besitze bereits einen S/W Laserdrucker und einen Scanner.
Im Prinzip bin ich also auf der Suche nach einem ordentlichen Farbdrucker der mit nachgebauten Patronen läuft.
Es sollten alle Farben einzeln tauschbar sein. Duplex wäre auch spitze, weiß aber gar nicht obs sowas bei Tintenstrahldruckern gibt.

Vielleicht gibt es da ja einige bekannte gute Geräte, wie mit den den Kyocera S/W Lasern die gerne gebraucht empfohlen werden.
So eine Multimediastation mit Scanner, Fax etc. brauch ich eigentlich nicht. Kann auch gerne älter sein, so dass er vielleicht gebraucht in der Bucht
oder den Kleinanzeigen verfügbar ist. Ich weiß nicht wie das da mit Verschleißteile aussieht.

Kann da jemand was empfehlen? Ich kenn mich mit sowas gar nicht aus.

Vorab vielen Dank!

Grüße,

sneaky.pete
von
Mit Duplexer wäre zum Beispiel der Kyocera Taskalfa 3010i einen Blick wert.
Nachbaupatronen gäbe es für dieses Modell tausendfach.
Auf Amazon kostet er etwa 100€.

Mit Kopie und Scan wäre der Brother DCP-J4110DW noch interessant.



Liebe Grüße
Max
von
Uniscripte oder sowas druck man am besten mit einem Office Inkjet

namhafte wären da

HP Officejet Pro 8620 für die es schon lange 3rd Party Patronen gibt und Nachfüllösungen

Der Epson Epson Workforce WF-3520DWF alte Generation
oder Epson Workforce WF-3620DWF neue Generation (ich hab mit meinem 3640 über 18.000 *Seiten gedruckt seit ende August... )

Wenn es schneller gehen muss gibt da noch die Workforce Pro Serie Epson Workforce Pro WF-4630DWF mit 20 Seiten pro minute
Von den "alten" Workforce Pro druckern als gebrauchtgerät würde ich die finger lassen da es probleme gab mit der Versiegelung der Tintenversorgungseinheit sodass irgendwann Tinte anfing auszulaufen
Canon hat neuerdings auch etwas auf dem Lager die maxify serie Canon Maxify MB5050 keine Erfahrungsberichter von meiner Seite.
von
kleiner Edit:
Ich meinte natürlich nicht den Kyocera Taskalfa 3010i sondern den Epson Workforce WF-3010DW

@serhat
Ich würde hier eher günstigere Modelle, wie im Titel steht empfehlen ;-)
Beitrag wurde am 15.10.14, 14:33 vom Autor geändert.
von
Super. Vielen Dank soweit, aber ich glaube axippcraft meinte etwas anderes als einen 4000 Euro Kopierer :-D

Der in Post 2 genannte Brother und die normalen Workforce Modelle sind schon mehr nach meinem Geschmack. Der HP ist mir ehrlich gesagt zu teuer. So viel drucke ich dann auch nicht. Den Brother gibts ab 100 Euro neu. Die Workforce hab ich für 120 und 150 gesehen.
Wie verhält es sich mit gebraucht Geräten? Lieber nicht, wegen irgendwelchen vollen Schwämmen oder ist das bei den genannten Modellen heute kein Thema mehr?

Wie es scheint gibt es nur noch diese AIO Kisten mit Duplex..
Im Moment verfüge ich bis zur Reparatur nur über ein Tablet. Da macht das Vergleichen wenig Spaß. Der Workforce hat Duplex ADF, ist dass das selbe wie DADF?

Für den Preis sieht das echt gut aus. Wieviel zahlt man bei Epson für qualitativ hochwertige Nachbaupatronen?
von
Der WF 3010 scheint älter zu sein und kostet in der Bucht 106 Euro neu. Der wf 3520 nur knappe 10 € mehr und verfügt über diesen Einzug. Da würde ich mir glatt noch so einen Klotz hinstellen. Immerhin können die dann ja auch ohne angeschalteten Rechner kopieren.
von
Ja, wie schon in 3. Post erwähnt, meinte ich den Epson Workforce WF-3010DW und nicht die Höllenkopiermaschine :-)

Bezüglich gebrauchter Geräte habe ich leider nicht wirklich viel sagen. Hatten vor Jahren nur mal einen HP Laserjet 1100 gebraucht gekauft, der leider defekt ankam. Musste gegen einen anderen getauscht werden.

Hm, habe ich gar nicht bemerkt, dass die HP Deskjet 3520 in der Bucht so stark im Preis gefallen sind. Dann würde ich mir hier lieber auch das MuFu Gerät anstatt des "nur-Druckers" hinstellen.
von
Es ist der WF 3520 geworden. Neu mit 10 Patronen für 99 € Da kann man echt nichts mehr sagen. Die letzten paar Jahre Uni sollte er noch überstehen.. ^^ Danke für die Hilfe!
von
mit 10 patronen. das sind bestimmt wieder china murks dinger mit dye tinte :)

den wF3520 gab es eine zeitland OEM verpackt mit echter epson tinte für 99€
die tinten sind ~35€ wert sind also 64€für den drucker

das geht ja mit den neuen wf3620/wf3640 nicht mehr weil die mitgelieferten oem patronen "setup" Patronen sind und sich nur 1x einsetzen lassen
von
Jo klar, hätte hätte.. =)
Die Back to school Cashback Aktion hab ich halt leider um genau zwei Wochen verpasst.
Kann mir schon denken, dass der Typ die Patronen und die Drucker einzeln vertickt und sich gut was dazu verdient.
Aber was solls. Hast du eine Empfehlung für preiswerte Nachbauten die nicht der letzte Schlunz sind?

Davon abgesehen, wird der Druckkopf ja hoffentlich nicht direkt sterben wenn ich zwei Sets dieser Tine nutze (4x Schwarz und jeweils 2x jede Farbe).
von
Nein, sterben wird er mit Sicherheit nicht.
Die Druckqualität wird vermutlich nur sehr deutlich schlechter sein :-)
von
Ja für die paar Skripte die ich damit Drucke passt das aber, hauptsache in Farbe. Danach hole ich mir bessere. Empfehlungen in dem Bereich?
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
12:49
12:24
MP-touch D210zoom-fly
11:39
11:04
10:17
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
18.10. Brother MFC-​J5945DW, HL-​J6000DW, HL-​J6100DW, MFC-​J6945DW und MFC-​J6947: Bürodrucker für den professionellen Einsatz
17.10. Epson Workforce Pro WF-​C529RDTW und WF-​C579RDTWF: Großes Schwestermodell vom WF-​C5710 vorgestellt
09.10. Windows 10 Oktober Update (Version 1809): Online-​Druckertreiber im kommenden Windows-​Update
09.10. Canon Pixma MX925: Wiederbelebung eines Dauerläufers
05.10. Epson Ecotank ET-​M1100, ET-​M1120 und ET-​M2140: Epson führt eine Serie S/W-​Ecotanks ein
28.09. HP Tango und Tango X: "Erster" Smart-​Home-​Drucker mit viel Tamtam von HP vorgestellt
25.09. Canon Pixma G4511: Canons Drucker mit Tinte aus Flaschen erreichen den Handel
12.09. Brother DCP-​J1100DW und MFC-​J1300DW (All-​In-​Box): Brother-​Drucker mit Tinte für drei Jahre
03.09. Drucker von Brother und Epson auf der IFA 2018: Trend zu teuren Druckern mit günstigen Folgekosten
03.09. HP Sicherheitslücke: Firmware von HP-​Tintendruckern dringend aktualisieren
31.08. Epson Ecotank ET-​2710: Fotodruck-​Ecotank mit Dye-​Tinten und Randlosdruck
31.08. Epson Expression Premium XP-​6100, XP-​6105 und XP-​7100: Sanfte Modellpflege mit gestrichenem Fax
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Epson Workforce Pro WF-C579RDTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu ab 345,09 €1 Brother HL-J6000DW

Drucker, A3 (Pigmenttinte)

Neu   Epson Workforce Pro WF-C529RDTW

Drucker (Pigmenttinte)

Neu ab 398,10 €1 Brother MFC-J5945DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 189,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 149,27 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 299,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5790DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 232,00 €1 Brother MFC-J985DW

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 134,89 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen