1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Canon Pixma MP610
  6. Canon Pixma MP610 erkennt Pelikan-Patronen nicht mehr

Canon Pixma MP610 erkennt Pelikan-Patronen nicht mehr

Bezüglich des Canon Pixma MP610 - Multifunktionsdrucker (Tinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo,

ich benutze o. g. Canon-Drucker mit Patronen von Pelikan, was bisher auch einwandfrei funktioniert hat. Nun muss ich seit kurzem feststellen, das die Patronen nicht mehr vom Drucker akzeptiert werden, obwohl Pelikan sagt, sie seien kompatibel.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?
Hat jemand einen Tipp, wie ich den Drucker dazu bekomme, die Patronen zu verwenden?
von
Erkennt der Drucker denn andere Patronen?
von
Ich habe zur Zeit keine anderen vorliegen. Habe aber schon mit anderen angeblich kompatiblen Patronen schlechte Erfahrung gemacht. Ich werde mir morgen mal Originalpatronen besorgen.
von
Hallo,
ob es gleich Originale sein müssen nicht das der Drucker einen Defekt hat der sich nicht mehr zu beheben ist und Du hast dann die Teuren Patronen da liegen, sieh mal hier nach ob Du da einen Fehler ausschließen kannst DC-Forum "canon pixma 4300 erkennt befüllte patrone nicht mehr"

Sep
von
Hallo,
jetzt mal etwas genauer geschaut und erst jetzt gepeilt, die Meldung bezieht sich nicht auf die Patronen, sondern auf den Druckkopf, genau lautet sie:
"Der Druckkopftyp ist nicht korrekt. Setzen Sie den richtigen Druckkopf ein."
Nur den habe ich nie ausgebaut!? Ich wusste bisher nicht mal, das man den wechseln kann und habe gerade auch keine Ahnung wie das geht.

Hat jemand eine Idee dazu?

P.S. Habe den Druckkopf jetzt mal rausgenommen und wieder eingesetzt, ohne Patronen und die Meldung erscheint immer noch.
Beitrag wurde am 19.04.14, 11:21 vom Autor geändert.
von
Bei der Meldung dürfte dann der Druckkopf Defekt sein, wenn Du ihn raus nimmst und dann einschaltest ist die Meldung weg, neuer Druckkopf lohnt sich mitunter nicht.
www.google.de/...
von
Ja, das hört sich alles nicht so toll an, was man über die Fehlermeldung im Netz findet. Das Geld für Original-Patronen kann ich mir dann ja wohl sparen.
Ehrlich gesagt bin ich ziemlich angepisst von der Tintendrucker-Mafia. Irgendwie bin ich nicht mehr bereit mir alle 3-4 Jahre einen neuen Drucker kaufen zu müssen und einen Haufen umweltschädlichen Elektroschrott zu produzieren.
Beitrag wurde am 19.04.14, 12:23 vom Autor geändert.
von
naja, wenn man so die Preisentwicklung der Canon all-in-one´s verfolgt, ist auch klar, warum die Qualität -zwangsläufig- immer mieser wird =
MP780 (- ca. 2006) € 320,00
MX850 (- ca. 2008) € 299,00
MX870 ( -ca. 2009) € 199,00
MX725 ca. € 170,00
usw. usw.
ich werde keinen neuen Canon mehr kaufen, wenn meine Reserven der MX850er + 2 Druckköpfe verbraucht sind... alle späteren sind technisch mehr oder weniger Schrott...
von
Bis jetzt waren deine Aussagen immer eine Hilfe. Da du jetzt aber Canon ablehnst hast du auch schon eine Firma gefunden die bessere herstellt. Ich glaube nicht. Oder willst du einen Drucker mit den Preisen der Patronen mehrmals bezahlen ?
von
schön, schön, wenn ich damit gemeint sein sollte...
(geht aus Antwort #8 leider nicht eindeutig hervor)...
der nächste All-in-one wird ein Lasergerät(leider ohne CD-Druck), vermutlich ein Samsung...
aber bis dahin habe ich noch einige Reservegeräte, jede Menge Ersatzteile...
und soeben wieder einen MX850 für € 35,00 mit Fehler 6A00 erworben...........
-und vieeele Originalpatronen zum Nachfüllen + Resetten-
von
Ich stimme U4Y voll zu, nach dem MX850 hat Canon offensichtlich nur noch kurzlebiges produziert. Deswegen bleibe auch ich bei meinen MX850 solange es geht.
Canon scheint auf das Prinzip Kundenrotation zu setzen, früher war es mal die Druck- und Gerätequalität. 5 Jahre und mehr waren mal übliche Standzeiten bei Canon. Nun finden sich haufenweise defekte MG 5250/5350/ MX885 und Co.
Dazu noch das Rotstiftkonzert bei den neuen Modellen, da frage ich mich, wer kauft so etwas eigentlich noch?

Und bitte kauf keinen Laser, der sich nach und nach krank macht, und extreme Verbrauchskosten haben.
Bedenke bitte, keine Krankenkasse kommt für die Behandlung von toxisch vergifteten auf, ich weis wovon ich rede, seit meinen Unfall mit Tonerstaub.
Beitrag wurde am 30.04.14, 09:05 vom Autor geändert.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
22:02
21:35
20:38
20:03
19:58
19.5.
Advertorial
Online Shops
Artikel
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
26.04. Epson Workforce Pro ET-​8700 Ecotank (derzeit nur USA): Ecotank-​Version mit Farbpigmentinten auf Basis des WF-​C5710 in den Staaten erhältlich
16.04. Canon Tintendrucker Cashback April-​Juli 2018: Canon Pixma-​ und Maxify-​Tintendrucker mit Bargeld-​Rückerstattung
09.04. HP Envy Zero-​Gravity: HP löst Epson im All ab
04.04. HP Laserjet Pro M15-​Serie und M28-​Serie: Kleinste S/W-​Laser von HP
03.04. Canon i-​Sensys LBP210-​, MF420-​ und MF520-​Serien: Neue Canon-​S/W-​Laser ab April
03.04. FESPA Global Print Expo 2018: Druckerhersteller bei der FESPA Expo 2018
15.03. HP Smart Tank Wireless 455: Tintenflaschen-​Drucker von HP erreichen Deutschland
01.03. Epson Expression Home XP-​5100 und Workforce WF-​2860DWF: Einstiegsdrucker mit horrenden Folgekosten
15.02. Brother QL-​1110 und QL-​1110 NWB: Etikettendrucker für den Versandhandel
01.02. HP Deskjet 2630 und Envy 5030: HP-​Tintendrucker mit höchsten Folgekosten
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Ricoh SP360SFNw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Brother P-touch Color VC-500W

Spezialdrucker

Neu   Ricoh SP C360SNw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 156,89 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 261,88 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 229,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 142,00 €1 Canon Pixma TS8150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 192,74 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

  Canon Pixma G4510

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 131,15 €1 HP Officejet Pro 8710

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen