1. DC
  2. Forum
  3. Laserdrucker
  4. S/W-Laser
  5. Kyocera FS-1010
  6. Stellenweise abgeschwächtes Druckbild

Stellenweise abgeschwächtes Druckbild

Bezüglich des Kyocera FS-1010 - S/W-Drucker (Laser/LED)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo zusammen,

ich beschäftige mich erst seit kurzem mit dem Thema Drucker Rep. und stoße derzeit des Öfteren auf folgendes Problem bei unseren Kyocera FS-1010.

Der Ausdruck ist stellenweise nicht 100% oder fehlt.
Es sind auch immer wieder die selben Stellen auf den Ausdrücken und ziehen sich horizontal über das Papier.

Ich hatte mich bereits im Forum eingelesen und bereits die PU gereinigt ( Rest-Toner aus Schneckengehäuse abgesaugt (ja ich habe einen passenden Sauger für sowas ;) ), die Prismen der Lasereinheit gereinigt und den Korona Draht gereinigt.
Zusätzlich habe ich die Walzen der PU sauber gemacht und alles ordentlich gesäubert.

Ich konnte hier auf nichts Stoßen was mit dem Abständen auf dem Papier zusammen passen würde... :(

Dennoch hat sich das Druckbild nicht verbessert.
Der Fehler bleibt gleich.

Leider wurde in dem Gerät Austausch Toner verwendet.
Aber wenn ich doch alles an Toner entferne sollte es doch besser werden, oder?

Wenn ich den Ablauf des Laserdrucker analysiere würde doch eigentlich nur die Fixiereinheit übrig bleiben?

Die Walze wird negativ aufgeladen, die Laserdiode entlädt die späteren freien stellen und der positiv aufgeladene Toner haftet an den an der negativen Walze.

Im Abschluss wird das aufgetragenen Material mit Hitze und Druck auf das Papier "gebrannt"...

Ist nun die Walze in der PU kaputt oder die Fixiereinheit?
Ich verstehe nicht 100% an welcher Stelle nun der Toner nicht perfekt aufgetragen wird.

Danke für die Hilfe!!!
Beitrag wurde am 10.04.14, 11:20 vom Autor geändert.
von
Das könnte eine einfache Verschmutzung vom Glas vor dem Laser sein.

Wenn du die PU aus dem Drucker nimmst, die Öffnung die in der PU ist bitte mit nem Blatt Papier abdecken, dann hast du im Geräteinnenraum oben eine schwarze Abdeckung. Diese Abdeckung hat eine Öffnung die über die gesamte Breite geht. Befeuchte eine Ecke eines Tuchs mit etwas Glasreiniger, aber bitte nur feucht und nicht triefend. Dann das Tuch einfach in die Öffnung drücken, ruhig soviel, dass man das Gefühl hat, der Innenraum der Öffnung sei ausgefüllt und dann das Tuch von einer Seite zu anderen ziehen. Anschließend nochmal mit einer trockenen Seite des Tuches das gleiche wiederholen.

Mit freundlichem Gruß
Sosltice
von
Übrigens Entläd der Laser nicht die freien Stellen, da müsste der Laser ja unnötig viel löschen.

Die Trommel wird aufgeladen und hat an der Oberfläche dann ca 300V der Toner hat auf der Entwicklerwalze die selbe Spannung. Dadurch wird, solange der Laser die Bildtrommel nicht entläd, kein Toner auf das Papier aufgetragen. Die stellen die der Laser belichtet, werden dann je nach intensität, Hell oder Dunkel gedruckt.

Die Fixierung kann man bei dem Fehlerbild ausschließen. Wenn fixierungen defekt sind, dann sieht man in der Regel eher Verschmutzungen oder kann den Toner einfach vom Papier abwischen.

Auch das aussaugen des Resttonerbehälters im hinteren Bereich der PU kann hier ausgeschlossen werden. Wenn die Resttonerbox zu voll ist und das Gerät es nicht merkt oder der Resttonertransport nicht funktioniert, dann siehst du ebenfalls Verschmutzungen auf den Ausdrucken, weil dann der Toner aus dem Resstonertransport wieder in den Geräteinnenraum gedrückt wird.
von
Hi,

ich sehe 2 Möglichkeiten noch übrig:

1) Trommel durch Fremdtoner defekt -> Totalschaden.
2) Die Schutzklappe der Trommel. Ich habe schon häufiger im Feld erlebt, dass die Plastikhalterung der Schutzklappe ausleiert oder bricht und dadurch die Bildeinheit nicht mehr richtig im Gerät sitzt.

Die Schutzklappe kann man VORSICHTIG! entfernen (nicht vergessen die Federn mit auszubauen bzw abzuschneiden)

Den Mechanismus solltest du mal unter die Lupe nehmen.
von
Hey Ping,

dass mit dem Fremdtoner ist natürlich immer eine Möglichkeit, bedeutet aber nicht, dass die Trommel deshalb Schaden nimmt. Meistens stimmt nur einfach die Qualität der Fremdtoners bzw. des Trägermaterials im Billigtoner nicht und der Toner wird nicht auf die Trommel oder Entwicklerwalze gezogen. Komplettes aussaugen und PU neu einmessen hilft da so gut wie immer. Allerdings aussaugen nur mit einem Tonersauger der dafür zugelassen ist. Und bitte nicht mit dem aussaugen des Resttonerbehälter verwechseln.

Ja, die Schutzklappen machen gerne Probleme, allerdings würde wenn die PU nicht richtig im Gerät sitzt, entweder komplett blass sein bzw fehlen oder Auf einer Seite i.O. sein und zur anderen Seite immer schlechter werden, dass das Druckbild von links nach rechts: i.O. , schlecht i.O. schlecht aussieht ist durch eine defekte Schutzabdeckung quasi ausgeschlossen.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
17:45
17:24
17:17
17:10
17:10
Advertorial
Online Shops
Artikel
22.11. Canon Pixma GM4050: S/W-​Tintentankdrucker für Büros ohne Fax
21.11. Canon Pixma G7050: Fax-​Multifunktionsdrucker mit Tintentanks
18.11. Reaktion von HP: Verwaltungsrat lehnt Übernahmeangebot von Xerox ab
14.11. HP Laserjet Pro MFP M428-​, M404-​ und M304-​Serie: Laserjet-​Mittelklasse von HP
07.11. Firmware für HP Officejet 6900er-​Serie: Update sperrt erneut Fremdpatronen für HP-​Drucker aus
06.11. Xerox will HP: Xerox liebäugelt mit HP-​Übernahme
31.10. HP Color Laserjet Pro MFP M479-​ und M454-​Serie: Aufgefrischte "Color Laserjet"-​Mittelklasse
28.10. Brother Farblaser-​Cashback 09/2019: Bis zu 100 Euro zurück aufs Konto
22.10. Canon i-​Sensys LBP852Cx: Erster A3-​Farblaser nach längerer Pause
21.10. Epson Surecolor SC-​P9500 (B0) und SC-​P7500 (A1): Epson Foto-​Großformatdrucker mit neuem Druckkopf
16.10. Leserwahl 2019/20: Brother, Canon, Epson, HP und Kyocera am beliebtesten
15.10. Epson Expression Photo XP-​970: Foto-​Multifunktionsdrucker mit A3-​Einzug
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 179,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 358,99 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 113,42 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 132,89 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 319,00 €1 Epson Ecotank ET-3750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 166,98 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 197,79 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 259,95 €1 Brother DCP-J1100DW

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 248,98 €1 Epson Ecotank ET-2750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 386,00 €1 Kyocera Ecosys M5526cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Merkliste

×
Drucker vergleichen