Kyocera Laserdrucker ECOSYS P2235dw
  1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Dell C1660W
  5. Eine Kleinigkeit, die mir am Dell C1660w LED-Farblaserdrucker nicht gefällt.

Eine Kleinigkeit, die mir am Dell C1660w LED-Farblaserdrucker nicht gefällt.

Bezüglich des Dell C1660W - Drucker (Laser/LED)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Ein nettes Hallo.

Für mein Homeoffice möchte ich mir als ZWEIT (!) - Drucker einen günstigen Farblaserdrucker kaufen und liebäugle mittlerweile sehr mit oben genanntem Gerät.

Das einzige, was mir daran nicht gefällt, ist, dass das Papier "offen" im Einzugsschacht liegt.

Meine Frage an euch:

Könntet ihr ein weiteres günstiges Gerät empfehlen, bei dem das Papier "ordentlich aufgeräumt" ist?

Zur Not könnte ich ich auch mit dem Dell C1660w LED-Farblaserdrucker leben, da er für meine Zwecke richtig erscheint und preislich sehr gut erscheint.

Ich drucke vielleicht max. 10 Seiten pro Monat in Farbe, aber das wäre mir dann schön wichtig. Fotos etc. werden nicht gedruckt, es geht vorzugsweise um Excel Tabellen.

Noch eine Frage: Was bedeutet eigentlich "LED" Drucker?

Vielen Dank für's schlauermachen und eure geschätzten Meinungen.

Gruß,

fritzle
von
@"Noch eine Frage: Was bedeutet eigentlich "LED" Drucker?"
Hi,
LED sagt eigentlich nur was über die Art der Belichtung der Bildtrommel aus, bei LED wird gleich zeilenweise belichtet, bei Laser punktuell abgelenkt via Poligonspiegel, ähnlich einem Röhrenbildschirm. Letzteres mit beweglicher (anfälligerer) Mechanik, so dass man heute ruhigen Gewissens zu einem LED greifen kann. Früher waren es eher die billigen, da diese Zeilentechnik Technik im Fax mal ihren Ursprung hatte - wichtig sollte für Dich nur die Physikalische Auflösung, also z.B. 600x600, 600x1200 o. 1200x1200 bzw. noch deutlich höher sein. Wer gerne Fotos drucken möchte sollte vllt besser mit ner 1200er Auflösung einsteigen, bei Text reichen 600 völlig. Zum Vergleich, Tintenstrahler haben um die 5k Auflösung, also ein vielfaches davon, allerdings auch nur in der höchsten Auflösung beim Fotodruck.
von
Hallo Fritzle,

guck mal in diese Tabelle, die alle A4-Farblaser bis 120 Euro zeigt - die Tabelle ist nach Drucktempo sortiert. In der zweiten Spalte findest du die Info, ob es sich um ein offenes oder ein geschlossenes Papierfach handelt: Drucker-Finder (Marktübersicht)

LED-Drucker verwenden anstatt eines Laserstrahls eine LED-Zeile zur Belichtung der Bildtrommel. Dadurch können die LED-Drucker etwas kompakter gebaut werden.

Gruß,

Florian
von
Ich hab mal Alternativen mit geschlossenem Papierfach herausgesucht (max. 200 Euro): Drucker-Finder (Marktübersicht)
Bei den Druckern gibt es LED oder Lasergeräte. Unterschied ist da die Belichtung der Bildtrommel ob diese per Laser oder per LED-Zeile erreicht wird. Im Endeffekt ist es egal wie nun ein Bildpunkt erzeugt wird, der Rest der Technik ist dann bei beiden Systemen wieder gleich. Beide Systeme haben Vor- und Nachteile, für Enduser aber eher unwichtig.
von
Super, vielen vielen Dank.

Die Liste habe ich gar nicht gefunden.

Danke !
von
Hallo, "ich nochmal " ... ;-)

Ich habe mir jetzt diese Tabelle etwas studiert

Drucker-Finder (Marktübersicht)

und ich komme einfach nicht wirklich weiter.

Ich finde kaum nennenswerte Vor- und Nachteile in der Preisklasse bis 150,-- €.

Welches Gerät soll ich nun nehmen? Möglichst kleine Maße, ist klar, aber sonst?

Welche Geräte würdet ihr empfehlen?

Wie erwähnt: Bei mir ist ein geringes Druckaufkommen und das nur in Farbe angesagt weil ich für die Mammut Arbeit einen anderen SW Laser habe.

Druckaufkommen im Monat: ca 10 Seiten farbig. Vorrangig Texte bzw. Excell Tabellen und Excell Grafiken.

Hilfe, ich habe voll die Qual der Wahl.

Würde mir noch mal jemand helfen?
von
Für Texte und Excel-Tabellen sind alle geeignet und bei den Druckkosten sollte man noch die Kalibrierungen mit einrechnen, die bei einem so geringen Druckaufkommen fast höher liegen als der Seitenpreis. Sodass dieser eher auch kein wirkliches Kriterium ist. Hier könnte man nach Preis und Verfügbarkeit gehen. Auch die Erstausstattung mit Toner könnte man da einbringen, je mehr Toner vorhanden ist um so länger braucht man da keinen kaufen, was hier vermutlich auf die gesamte Nutzungsdauer heraus läuft. Dann wäre mit dem Gerätepreis gleich alles bezahlt. Da wäre wohl der Dell das Gerät der Wahl (man darf da aber nicht die Versandkosten außer Betracht lassen)
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
10:10
06:40
16:14
12:53
12:29
Advertorial
Online Shops
Artikel
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
26.04. Epson Workforce Pro ET-​8700 Ecotank (derzeit nur USA): Ecotank-​Version mit Farbpigmentinten auf Basis des WF-​C5710 in den Staaten erhältlich
16.04. Canon Tintendrucker Cashback April-​Juli 2018: Canon Pixma-​ und Maxify-​Tintendrucker mit Bargeld-​Rückerstattung
09.04. HP Envy Zero-​Gravity: HP löst Epson im All ab
04.04. HP Laserjet Pro M15-​Serie und M28-​Serie: Kleinste S/W-​Laser von HP
03.04. Canon i-​Sensys LBP210-​, MF420-​ und MF520-​Serien: Neue Canon-​S/W-​Laser ab April
03.04. FESPA Global Print Expo 2018: Druckerhersteller bei der FESPA Expo 2018
15.03. HP Smart Tank Wireless 455: Tintenflaschen-​Drucker von HP erreichen Deutschland
01.03. Epson Expression Home XP-​5100 und Workforce WF-​2860DWF: Einstiegsdrucker mit horrenden Folgekosten
15.02. Brother QL-​1110 und QL-​1110 NWB: Etikettendrucker für den Versandhandel
01.02. HP Deskjet 2630 und Envy 5030: HP-​Tintendrucker mit höchsten Folgekosten
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Ricoh SP360SFNw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Ricoh SP C360SNw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Brother P-touch Color VC-500W

Spezialdrucker

Neu   Epson Workforce Pro WF-M5799DWF

S/W-Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 229,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 239,99 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 156,89 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 261,50 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 192,74 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 142,00 €1 Canon Pixma TS8150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen