Kyocera Laserdrucker ECOSYS P2235dw
  1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Welcher Drucker für das Design Studium?

Welcher Drucker für das Design Studium?

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo zusammen!

Ich möchte bald Design studieren und brauche derzeit ebenfalls (sowieso) auch einen neuen Drucker.
Ich tendiere eigentlich zu einem A4 Laserdrucker, die Tintenstrahler haben schlechte Erfahrungen hinterlassen... (Streifen, falsche Farbwiedergabe, teure Tinte / Tinte schnell leer, Düsen trocken, usw...)

Was mir wichtig ist:
Originalgetreue Farbwiedergabe
halbwegs gute Auflösung für scharfe Darstellungen,
halbwegs günstige laufende Kosten (werde aber auch kein 'Viel-Drucker' sein),
halbwegs großer Druckbereich (was ist da möglich bei Laserdruckern? randlos problematisch?),
Fotos auf gut auf normales oder leicht dickeres Papier drucken können (kein bedarf an hochglanz oder Inkjetglossymossytruehd-paper)

Was _nicht_ so wichtig ist:
Geschwindigkeit (ich werde -jedenfalls nicht häufig- 100-Seiten am Stück drucken)
Lärm, sofern der Drucker abschaltbar ist :)
Aufwärmphase muss auch nicht unter 15 Sekunden sein
Wlan (Ethernet wäre toll aber auch kein Muss)



Mir geht es eher um das Druck-Ergebniss als um Quantität oder Schnelligkeit. Ist bei diesen Anforderungen trotzdem ein Laserdrucker empfehlenswert?

Budget ist recht schwer zu sagen, ich weiss gar nicht mit was man da rechnen muss. Wenn ich diese Anforderungen nicht für 150 bekomme, darf es auch mehr sein, wenn es sich lohnt.

Hat jemand ein paar Empfehlungen für mich?

Vielen Dank und viele Grüße! :)
Marcel
von
Hallo Marcel!
Exakte Farbwiedergaben mit einem Laser ist dann auch nur möglich wenn du stets original Toner verwendet.
Ich keinen KEINEN Laser Drucker der Randslos druckt
einziger Ausweg wäre ein A3 Farblaser: Auf A3 Drucken und dann das Papier zurechtschneiden. Geeigenete A3Geräte gehen so ab 700€ Los... wie der Xerox Phaser 7100V

Ich drucke selbst häufe Mappen und Material für Grafiker und Grafik und Design Studenten aus im Format bis A3+ auf dem Epson R3000

Selbst längere Standzeiten übersteht der ohne Probleme, listen preis des Druckers liegt bei 600,- €

Die Ausdrucke geschehen mit Pigmentierter Tinte und sind so Wisch und Wasserfest und auf entsprechendem Papier sind die Fotos bzw. Ausdrucke nicht von Offset bzw. Laborabzügen zu unterscheiden.


Sonst wenn es nicht um Fotos in erster linie geht sonder um gute Farbdarstellung und Printoutput empfehele ich regelmäßig den
HP Officejet Pro 8600 Plus N911g und den Epson Workforce Pro WP-4535 DWF

Beides sind Multifunktionsdrucker (LAN WLAN Fax Duplex Scan Copy Doppelseitiger Dokumenteinzug etc) und beide verfügen über sehr großes Tintenvolumen und sind auch im Seitenpreis selbst mit Verwendung von Originaltinte sehr günstig.
Um eine Detalierte Farbwiedergabe zu ermöglichen würde ich weiterhin die Verwendung von ICC Profilen empfehlen. Einmal auf das Wunschpapier ein Farbfeldmuster ausdrucken zum Dienstleister der Wahl schicken dann erhält man entsprechend eine ICC Datei die man beim Druck aus Photoshop, Indesign oder Illustrator mit als Druckprofildatei angibt.

Nicht jede Anwendung unterstützt ICC Profildateien und der Druckertreiber beider Drucker auch nicht man kann lediglich die "eigene Farbverwaltung" deaktivieren um diese per Anwendung steuern zu lassen.

Ingesamt sind hier jetzt in dieser Antwort ziemlich viele Infos. Wenn Du spezifisch Fragen hast einfach nochmal Fragen

und willkommen im DC
von
Hallo,

danke für deine lange & ausführliche Antwort. Das hilft mir schon etwas weiter.

Ich glaube ein A3 ist dann leider doch aus dem Budget. Drückränder würde ich dann auch in Kauf nehmen (damit komme ich klar).

Eigentlich brauche ich die Extrafunktionen der Multifunktionsdrucker nicht (Ich habe zum Beispiel bereits Fax und Scanner und Duplex brauche ich glaub ich auch nicht).

Du lobst deinen Epson R3000 ja richtig und das hört sich toll an! Welche A4 Drucker mit den gleichen Vorteilen kämen denn eventuell an eine ähnliche Qualität heran? Schafft das nur ein Tintenstrahler mit pigmentierter Tinte? Oder ist das bei den Laserdruckern auch möglich?

Ich habe mich hier bei dc auch mal in der Drückerübersicht umgesehen. Dort hab ich den Test von den Laser A4 Farbdruckern HP Laserjet Pro 300 Color M351a und Pro 400 Color M451dw gesehen der im Bereich Grafik & Foto recht gut abschneidet ( Test: HP Laserjet Pro 300 Color M351a und Pro 400 Color M451dw ). Aber mit 600 x 600 dpi ist das wohl dann für Fotos doch etwas zu wenig oder? Wie kommt es dass er doch so ein gutes Ergebniss erzieheln kann?
Kann jemand etwas vergleichbares mit 1200 dpi empfehlen oder reichen die 600 dpi auf gutem Papier für eine scharfe Darstellung von Fotos und Grafiken?

Vielen Dank und viele Grüße,
Marcel
von
da gab es bereits eine Menge Beiträge zu einer ungefähr ähnlichen Anfrage, DC-Forum "fotografenmappe: dye oder pigmentdrucker?" Probleme mit Tinten, Refill etc kann man nicht ausschließen, bei einigermaßen regelmäßiger Nutzung sollte sich das aber in Grenzen halten. Die Auflösung ist nicht allein der Kritische Punkt bei Laserdruck, auch, ob und wieweit die Rasterung in Halbtönen sichtbar ist, und das kann bei gleicher Auflösung durchaus unterschiedlich sein bei verschiedenen Herstellern. Da helfen im Einzelfall Testberichte bei Druckerchannel. Ein anderes Problem ist die farbliche Gleichmäßigkeit bei einheitlichen größeren Farbflächen, das ändert sich mit der Nutzung von Trommel und Entwicklungseinheit, irgendwann kommen z.B. leichte Querstreifen oder andere Unregelmäßigkeiten. Die farbrichtige Wiedergabe läßt sich mit Farbprofilen in den Griff bekommen, nur mit der Alterung des Fotoleiters kann sich die Farbwiedergabe ändern, und dann muss man erneut profilieren. Es kommt alles darauf an, was man machen will beim Farbdruck, Format, Druckvolumen, Farbgenauigkeit, auch Kosten , und wie hoch die Ansprüche sind für die einzelnen Punkte.
Als günstigerer A3 Fotodrucker als der R3000 ist der Epson 1500W zu nennen, mit Dyetinten, mit Refill wäre auch Betrieb mit Pigmenttinten möglich. Pigmenttinten machn dann Sinn, wenn man auf die bessere Licht/UV Stabilität angewiesen ist Epson Stylus Photo 1500W
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
21:33
20:26
18:33
18:20
17:54
Advertorial
Online Shops
Artikel
20.07. Epson Workforce-​Pro-​Cashback 09/2018: Geld zurück für WF-​C5710DWF und WF-​C8610DWF
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 150,45 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 231,68 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 423,20 €1 Epson Workforce Pro WF-6590DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,68 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 213,44 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen