1. DC
  2. Forum
  3. DC-Artikel
  4. News: Canon Pixma Multifunktionsdrucker für 2013/14

News: Canon Pixma Multifunktionsdrucker für 2013/14

von
Kurz vor der IFA in Berlin stellt Canon seine neue Pixma-Flotte mit fünf Modellen in zehn Farben vor. Bei der Ausstattung gibt es wenig Neues aber viele Streichungen.

News: Canon Pixma Multifunktionsdrucker für 2013/14 von Ronny Budzinske
Seite 1 von 2‹‹12››
von
Bye bye Canon...
Den MG8250 habe ich u.a. zurückgehen lassen weil dieser Drucker ein riesiges Gehäuse hat, bei den aktuellen Modellen ist das nicht anders. Die Drucker verarbeiten DIN A4 und benötigen die 3-fache Standfläche dieses Formats. Man könnte sie auch halb so groß bauen, sie bestehen im Innern weitgehend aus Luft. Niemand glaubt noch daß ein besonders großes Gerät besonders viel Gegenwert für den Kaufpreis darstellt. Und daß in solch einer Wuchtbrumme dann nur Tintenpatronen mit einer Füllmenge von weniger als 1/2 Schnapsglas stecken...
Daß Canon platzsparend bauen kann zeigen die Scanner, aber das ist wohl eine andere Abteilung.
von
Hallo,

Leider sind die Canons mit Einzelpatronen tatsächlich ziemlich voluminös. Mit der 2012er-Generation ist zwar die Höhe reduziert worden, aber bei der großen Stellfläche blieb es in der Tat.

Die Patronen sind zwar nicht riesig, aber wohl Marktgerecht. Nachdem Canon hier XL-Patronen eingeführt hat ist man da mit vergleichbaren Geräten der Konkurrenz gleichauf.

Wünschenswert wäre natürlich mal wirklich leistungsfähige Bürodrucker mit hohe Reichweite. Sowas hatte man ja vor vielen Jahren auch mal im Programm, siehe dem Canon N1000

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Danke für den Artikel!
Das macht ja nun überhaupt keinen Sinn zu dieser Baureihe zu greifen! Also lieber noch die 2011er oder 2012er Serie holen. Vielleicht hört Canon ja 2014 mit so einem Quatsch auf! ;)
von
Man muss die erst einmal live sehen um ein abschließendes Urteil abgeben zu können, allerdings haben die Geräte mMn nicht mehr die Vorzüge der älteren Generationen. Ich denke die größere Tröpfchengrösse hat Nachteile beim Fotodruck und das fehlen des hinteren Einzugs ist dort auch eher nachteilig. Bisher konnte man das Normalpapier in der Kassette belassen und z.B. Etikettenbögen durch die Mehrzweckzufuhr zuführen, das geht jetzt leider nicht mehr, wegen des nur noch für kleines Fotopapier (bis 13x18 Größe) geeigneten Zufuhr.
Das man die dafür in mehreren Farben erhalten kann, ist eher ein Gimmick als eine Innovation, die Canon in den letzten Jahren aber eh vermissen lässt. Schade da habe ich mehr erwartet.
von
Vielen Dank für diesen Bericht! Ich habe auch gleich die Gunst der Stunde genutzt und mir den MG5350 geholt den es im Moment für sagenhafte 89€ bei Berlet (Elektronikfachmarkt in NRW) gibt. Natürlich mit originalen Patronen nicht so wie bei den meisten Ebay-Angeboten für diesen Preis...
von
Danke für die Zusammenfassung der "Verschlimmbesserungen" bei Canon. Für mich sieht das nach einer weiteren (heftigen) Abwärtsbewegung bei diesem einst fast als glorreich zu bezeichnenden Hersteller aus. Vielleicht will sich Canon ja gänzlich aus dem Consumerbereich zurückziehen???
Oder testen sie einfach nur aus, wie sehr sich "der graue Elefant" noch triezen um nicht zu sagen "verar...en" lässt?
Fassen wir doch mal zusammen, wohin sich Canon seit der "guten alten Zeit" (BJCs, IPs 4/5300) hinentwickelt hat, bzw. hinentwickelt:
Druckgeschwindigkeit: Abnehmend
Qualität und Langlebigkeit: Stark fallend
Support und Kundendienst: "Hallo, ist da jemand???"
Druckqulität im Textbereich: Abnehmend in punkto Qualität und Gleichbleibend schlecht in punkto Haltbarkeit
Druckqualität im Grafikbereich: Durschnitt
Druckqualität im (einst Paradedisziplin) Fotobereich: Abnehmend (Farbstich, fehlende Brillianz, etc.)
Von die Entwicklung der Druckkosten darf man gleich gar nicht denken, möchte man sich seine letzte Mahlzeit nicht sponten nochmal " richtungsumgekehrt durch den Kopf gehen lassen".
(Ständige Verkomplizierung der Patronen, steigende Preise, Unnötiges, wenn auch profitbringendes "Verschleudern" des wertvollen "Saftes" mit einhergehender überproportionaler Sättigung der totbringenden Resttintentanks, etc.) Zusammenfassend kann man diesbezüglich nur sagen: "Canon will nur Ihr Bestes!" Nämlich unser aller sauer verdientes GELD.
Und jetzt streicht man auch noch die Ausstattungen und "würzt" sie mit verwirrenden Modellbezeichnungen?
Da drängt sich doch unwillkürlich, aber damit umso heftiger die Frage auf: CANON, willst Du nicht mehr???
Aber um jetzt nicht nur auf Canon herum zu reiten: Mittlerweile tanzen scheinbar ohnehin alle(?) Hersteller mit beim einträchtigen "Geldschneider-Ringelreih". Denn ist man wie ich (durch Ausfall meines "gehassliebten" Pixma IP5300 und Feststellung eines Defekts bei einem als Backup gekauften und seit 1 1/2 Jahren gelagerten "Top-Produkts" eines anderen namhaften Herstellers, in der misslichen Zwangslage, ein neues Gerät anschaffen zu müssen, ackert sich durch die verschiedenen Modellbeschreibungen und Bewertungen von, mit den einzelnen Modellen "geschlagenen", Usern und ist dabei auch noch mit einem gewissen Maß an Intelligenz und Neutralität "gestraft", so hat man es auf dem Druckermarkt mehr als schwer. Der kann das nicht, der kann dies nicht, die Qualität lässt überall zu wünschen übrig, der Support "versteckt" sich ohnehin. Auch eine Tintentankstelle steht bei den meisten leider nicht im Keller und so fragt man sich unweigerlich: Haben denn alle Herstelle verlernt gute, qualitativ hochwertige, langlebige und zuverlässige Drucker zu bauen, die einen nicht mit Ausfällen aller Art, und Tintenverbräuchen zum Haareraufen mit gleichzeitig unterirdischen Druckergebnissen zur Verzweiflung und an den Rand des Wahnsinns bringen? Oder ganz kurz gefragt: Gibt es denn bei den Druckern nur noch Müll???
Ich als früherer Canon- Epson- und HP-Fan durchsuche nun schon seit einigen Tagen den Markt, aber ich weiß bei Gott nicht, welches Gerät zum Ausdruck meiner Text-, Grafik- und Fotodateien ich zur Zeit "riskieren" kann.
von
na ja, schon seit den Zeiten der BJC7000/S750/i550 etc Modelle starben die Druckköpfe mit den heute immer noch typischen Fehlern, werden nicht erkannt, brennen ab, halbseitiger Düsenausfall, da hat sich nichts geändert, die 'Qualität' war schon immer so, und da hilft es auch nicht wirklich, wenn die Geräte für recht kurze Zeit gut Fotos drucken. Leider gibt es für Drucker keine Pannenstatistik, nicht vom ADAC, oder TÜV oder....oder, sonst wäre Canon schon längst weg vom Markt. Positive Testberichte über die Druckqualität bei Neugeräten sagen nichts aus über die Fehler nach wenigen Jahren . Aber daß es nun gar keine zuverlässigen Geräte mehr gibt, kann ich so nicht bestätigen, da hilft auch Übertreibung nicht.
von
Für Positiv-Beispiele bin ich äußerst empfänglich! :-)
von
Schön war´s mit meinen Canon-Druckern, die ich aufgrund von Tests hier gekauft hatte. Die Entscheidung war damals immer richtig. In der Zwischenzeit gab es einen Epson, auch sehr schön, und dieses Mal als Nachfolger einen gut ausgestatteten Brother, als Auslaufmodell zum halben Einführungspreis. Vielen Dank an Druckerchannel für die umfangreichen Tests. Hier hat man immer eine Anlaufstelle für gute Kaufberatung und zum Nachlesen.
von
Ich habe den MG 2450 ich möchte damit etwas Scannen ohne zu Drucken, leider finde ich nichts in der Bedienungsanleitung wie das funktioniert. Kann mir jemand helfen?
Seite 1 von 2‹‹12››
Bilder einfügen
Klicken Sie auf das Plus-Symbol um Bilder zu diesem Beitrag hochzuladen. Sie bestätigen mit Absendes des Beitrags, dass Sie im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder sind. Eingefügte Bilder können mit einem Klick an- und abgewählt werden.
Optionen

Sie können sich im nächsten Schritt mit Ihrem Benutzernamen anmelden oder als neuen DC-Benutzer kostenfrei registrieren.

Einschränkungen als Gast: Das setzen von externen Links Links ist nicht möglich. Alle Beiträge werden moderiert und nach Prüfung freigeschaltet. Anschließend können Sie diese nicht mehr ändern.

Die Angabe Ihrer Emailadresse sowie Ihres vollständiger Vor- und Zuname sind Pflicht. Diese Daten werden nicht veröffentlicht und sind für andere Leser nicht sichtbar.

Gültige Email

Vor- & Zuname

1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
23:16
20:53
16:25
16:15
15:56
19.5.
Advertorial
Online Shops
Artikel
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
26.04. Epson Workforce Pro ET-​8700 Ecotank (derzeit nur USA): Ecotank-​Version mit Farbpigmentinten auf Basis des WF-​C5710 in den Staaten erhältlich
16.04. Canon Tintendrucker Cashback April-​Juli 2018: Canon Pixma-​ und Maxify-​Tintendrucker mit Bargeld-​Rückerstattung
09.04. HP Envy Zero-​Gravity: HP löst Epson im All ab
04.04. HP Laserjet Pro M15-​Serie und M28-​Serie: Kleinste S/W-​Laser von HP
03.04. Canon i-​Sensys LBP210-​, MF420-​ und MF520-​Serien: Neue Canon-​S/W-​Laser ab April
03.04. FESPA Global Print Expo 2018: Druckerhersteller bei der FESPA Expo 2018
15.03. HP Smart Tank Wireless 455: Tintenflaschen-​Drucker von HP erreichen Deutschland
01.03. Epson Expression Home XP-​5100 und Workforce WF-​2860DWF: Einstiegsdrucker mit horrenden Folgekosten
15.02. Brother QL-​1110 und QL-​1110 NWB: Etikettendrucker für den Versandhandel
01.02. HP Deskjet 2630 und Envy 5030: HP-​Tintendrucker mit höchsten Folgekosten
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu ab 769,99 €1 Ricoh SP C360SNw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Brother P-touch Color VC-500W

Spezialdrucker

Neu   Ricoh SP360SFNw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 261,90 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 335,40 €1 HP Pagewide Pro 477dw

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 120,78 €1 HP Officejet Pro 8710

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 156,89 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 139,36 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,99 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 129,00 €1 Canon Pixma TS8150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen