1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. clp 500 oder c3100

clp 500 oder c3100

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
nabend

ich bin in meiner kaufentscheidung soweit gereift das ich nur noch zwischen oki c3100 und samsung clp500 schwanke.
eine meiner hauptfragen wäre wenn ich beim oki die rückseite bedrucke (manuelles duplexdrucken) verwischt mir dann der druck auf der vorderseite?

was spricht aus eurer sicht für den einen oder anderen?
für was ich ihn hauptsächlich brauche:

-einen haufen von pdf´s ausdrucken
-vorlesungsscripte (auch tlw. bunt)
-diplomarbeit für die vorkorrektur ausdrucken
-hobby elektronik, toner auf platinen abbügeln

und dann noch alles was mutti mal aus dem i-net brauch ;-) (kochrezepte, reumawickel...)

und natürlich günstig im verbrauch wenn man im jahr so um die 2000 seiten macht (keine ahnung wieviel das wirklich sind)
wieso ein farblaser ? ich habe früher, ganz früher einen hp500l gehabt. resultat reglmäßig patronen irgendwann eingetrocknet. dann mal papas alten bjc 200 oä, war auf dauer zu langsam und auch nur sw. jetzt bjc6100 hier auch wieder das resultat, über den sommer die köpfe trocken und wieder 100 eu fällig. das nervt wenn man sich auf etwas verlassen will. und wennich mir noch 3 köpfe gekauft habe, dann kann ich mir doch auch davon einen laser leisten oder ?

so genug der ausführungen

bis denne
Mischa
von
Hallo!

die Entscheidung möchte ich dir nicht abnehmen, aber ich habe zur Druckqualität des clp500 (der mich anfänglich auch interessierte) doch sehr kritische Bewertungen gelesen. Schlussendlich bin ich auf einen Test in der c't gestossen (siehe meinen thread zum Thema Einsteiger-Farblaser). Hier wird zum clp500 - unter anderem, positivem - folgendes geschrieben: "Fotos kommen aus dem Samsung viel zu dunkel, kontrastarm und unscharf. (...) etwas verschwommene Buchstaben, was sich bei sehr kleiner Schrift schon unangenehm auswirkt, und zeichnet feine Linien viel zu kräftig."
Der Oki c3100 wird allgemein viel besser bewertet, hat aber leider keine Duplexeinheit an Bord :-(.

Ich habe allerdings selbst keine Erfahrungen mit den beiden Geräten - ich gebe nur das wieder was ich in verschiedenen Tests lesen konnte.

Hoffe dies konnte dir weiterhelfen!

Gruss,
Calamitas
von
hallo,

ich habe den CLP 550N von Samsung und bin mit dem Fotodruck nicht zufrieden, der Epson C900 war da viel besser, Oki soll in Ordnung sein, aber keine Erfahrung.

cu realneo
von
Hallo!
Habe auch vor der Entscheidung gestanden ob Oki oder Samsung. Ich habe mich für den Samsung entschieden. Ich muss anderen recht geben das der Fotodruck nicht besonders ist, aber dafür habe ich ja ein Fotolabor. Aber die Merkmale (Duplex, Seitenpreis) sprach einfach für den Samsung da ich das Gerät primär für Officeanwendungen benötige. Solltest Du dich für einen Samsubng entscheiden rate ich aber zum 550. Der hat die Originaltonerpatronen und nicht den Starterkit wenn man das mit dem Neupreis vergleicht spart man über 100€ (auf den Seitenkosten berechnet) das Postscript und PCL/PLC (??) hat man dann Gratis dazu. Gerne kann ich Dir auch die Quelle geben wo Du das Gerät super günstig (auch von heute auf morgen) bekommen kannst, natürlich mit Rechnung.
Grüße
Andreas
von
also, ich nehme auch den 550 aber in der netzwerkversion. kannst mir aber gerne mal deinen preis nennen - aber vorsicht: ich war bis zum 15.12. selbst in den bereich tätig und kennne die EKs :P
antispam1975@it-eisenach.de
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
22:02
21:24
21:21
20:29
20:16
Advertorial
Online Shops
Artikel
22.10. Xerografie nach Chester F. Carlson und Otto Kornei: Die Fotokopie wird 80 Jahre
19.10. HP Sprocket New Edition: Neuer "Sprocket" soll schönere Fotos drucken
18.10. Brother MFC-​J5945DW, HL-​J6000DW, HL-​J6100DW, MFC-​J6945DW und MFC-​J6947: Bürodrucker für den professionellen Einsatz
17.10. Epson Workforce Pro WF-​C529RDTW und WF-​C579RDTWF: Großes Schwestermodell vom WF-​C5710 vorgestellt
09.10. Windows 10 Oktober Update (Version 1809): Online-​Druckertreiber im kommenden Windows-​Update
09.10. Canon Pixma MX925: Wiederbelebung eines Dauerläufers
05.10. Epson Ecotank ET-​M1100, ET-​M1120 und ET-​M2140: Epson führt eine Serie S/W-​Ecotanks ein
28.09. HP Tango und Tango X: "Erster" Smart-​Home-​Drucker mit viel Tamtam von HP vorgestellt
25.09. Canon Pixma G4511: Canons Drucker mit Tinte aus Flaschen erreichen den Handel
12.09. Brother DCP-​J1100DW und MFC-​J1300DW (All-​In-​Box): Brother-​Drucker mit Tinte für drei Jahre
03.09. Drucker von Brother und Epson auf der IFA 2018: Trend zu teuren Druckern mit günstigen Folgekosten
03.09. HP Sicherheitslücke: Firmware von HP-​Tintendruckern dringend aktualisieren
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Epson Workforce Pro WF-C579RDTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu ab 401,28 €1 Brother MFC-J5945DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

Neu   Epson Workforce Pro WF-C529RDTW

Drucker (Pigmenttinte)

Neu ab 578,03 €1 Brother MFC-J6947DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 205,90 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 149,25 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 111,79 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 234,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 124,98 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen