1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Fragen zum HP M475dn, Samsung CLX-6260FR und Kyocera FS-C2026MFP+

Fragen zum HP M475dn, Samsung CLX-6260FR und Kyocera FS-C2026MFP+

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo zusammen,

wie der Titel bereits andeutet, habe ich ein paar Fragen zu einigen ausgewählten Druckern. Nach einigen Recherchen bin ich auf die oben genannten Farblaser AIOs gestoßen, die für mich sehr interessant aussehen und habe aber irgendwie zu allen ein paar kleine Fragen, vielleicht hat ja der ein oder andere schon Erfahrungen mit den Geräten sammeln können. Würde mich sehr freuen, falls mir einer weiterhelfen kann!

1. HP Laserjet Pro 400 Color MFP M475dn
Finde den HP sehr interessant. Vorteil wäre für mich, dass der Toner alle Bauteile enthält und es somit (so hoffe ich) recht sauber zu geht und das Gerät auch von innen nicht zu stark verschmutzt. Auch habe ich oft gelesen, dass die Qualität der Geräte sowie des Druckbildes sehr gut sein soll (ist das bei diesem (heutigen) Modell immer so?). Neben den hohen Druckkosten habe ich jedoch auch schon von verschiedenen Problemen, wie einer nicht durchführbaren Gerätekalibration und Problemen mit den Farben sowie dem Scannen von B/W über Netzwerk. Hat sich an diesen Problemen vielleicht mit neuer Firmware bereits etwas geändert?

2. Samsung CLX-6260FR
Der Samsung ist ebenfalls noch recht neu, aber sieht für mich ebenfalls sehr interessant aus. Im Gegensatz zum HP, bei dem nur die Toner Verbrauchsmaterial sind, kommt beim Samsung noch der Resttonerbehälter dazu. Wie sieht es da mit der Tonerstaubbildung im Gerät und beim Tonertausch aus? Ist dort eine größere Schmutzentwicklung als beim HP zu erwarten, bei dem nur die Toner Verbrauchsmaterial sind? Ansonsten gefallen mir am Samsung die Druckkosten natürlich wesentlich besser als beim HP. Nur wollte ich noch fragen, wie die Erfahrungen bezüglich Qualität gerade der jüngeren Samsung Farblaser AIOs sind? In meiner Familie ist auch noch ein ML-3051ND im Einsatz, der jedoch in den letzten Jahren bereits öfter Probleme, gerade mit Dupluxdruck hat und des öfteren Papierstau meldet, welcher sich nach kurzem Öffnen und Schließen der Frontklappe zwar selbst behebt, in dem der Drucker das Papier oben einfach auswirft, aber nervend ist es dennoch. So etwas würde ich nach der kurzen Zeit wenn möglich bei dem neuen Gerät vermeiden. Außerdem macht der Einzelblatteinzug an dem älteren ML-3051ND ebenfalls Probleme und zieht das Papier nicht mehr ein. Vermutlich müssten einige Walzen ausgetauscht werden, aber hier würde mich wirklich interessieren, wie die "allgemeine" Qualität bei Samsung momentan aussieht, denn technisch sehen die AIOs sehr interessant aus.

3. Kyocera FS-C2026MFP+
Beim Kyocera gefallen mir die laufenden Kosten beim Druck sehr gut und druckt von den dreien am günstigsten. Aber beim Kyocera hätte ich eine Frage, wie die Erfahrung mit der Verschmutzung des Gerätes nach einigen tausend Seiten und beim Tonerwechsel aussieht? Habe zu älteren Kyocera Modellen schon öfters gelesen, dass diese Innendrin schon ziemlich verdreckt sind und auch beim Wechsel des Toners einiges an Tonerstaub freigesetzt wird. Insbesondere würde mich da beunruhigen, wie es mit den "Emissionen" von Tonerstaub während des Betriebs aussieht, denn wenn das Gerät innendrin bereits dreckig ist, würde es mich überraschen, wenn dann die Umgebungsluft nicht auch "dreckiger" wäre als bei den anderen beiden Geräten. Wie bei den anderen Geräten auch wollte ich beim Kyocera fragen, wie es um die allgemeine Qualität des Gerätes und des Druckbildes gestellt ist (meine ich habe bei Kyocera mal gelesen, dass die Druckqualität nicht ganz so gut sein soll wie z.B. bei HP (u.a. im Textdruck) - weiß nur leider nicht mehr, wo ich das gelesen habe).


Dann hätte ich auch noch eine allgemeine Frage: Beim Samsung und bei HP habe ich gelesen, dass die eine Ladewalze zum Aufladen der Bildtrommel verwenden. Kann das einer Bestätigen? Beim Kyocera habe ich dazu leider noch nichts gefunden.

Vielen Dank schon einmal im Voraus!

Viele Grüße
sw137
von
zu 1. Die HP-Geräte sind meist sehr sauber innen
zu 2. Die Qualität der 6XXX Serie ist meist besser als die von kleineren Samsung-Modellen, aber das lässt sich wirklich erst nach einiger Zeit sagen.
zu 3. Den kenn ich leider nicht soll aber recht zuverlässig sein. Zumdem bietet Kyocera zu dem Modell ein Umweltdatenblatt an :
cdn.kyostatics.net/... .pdf
das machen aber auch die anderen Hersteller...

Allgemein:
schau mal hier : Vergleichstest: 8 Farblaser-Multifunktionsgeräte fürs Büro
Da fehlt allerdings der Kyocera man kann den aber vom Druck etwa mit diesem Modell vergleichen: Test Farblaser: Kyocera FS-C5250DN

In der Regel kann man aber zu Verunreinigungen im Innenraum sagen das sie im normalen Betrieb keine bedeutende Emissionen verursachen. Hier machen eher die Ausdünstungen in der Fixiereinheit Probleme. Für mich gehört ein Lasergerät nur in gut belüftete Räume, Zusatzfilter sind nicht unbedingt besonders wirksam, da sie zwar die Luft filtern, aber auch die Wärmeabfuhr behindern, die u.U. zu höheren Ausdünstungen führen können. Aber das Emissionsthema ist recht schwierig und selbst Fachleute sind sich da oft uneins...
von
Vielen Dank für die verschiedenen Antworten zu den drei Geräten und zu den gesundheitlichen Gesichtspunkten :-).

Nach dem Hinweis bin ich auch einmal auf die Suche nach Testberichten zu Druckern gegangen, welche die Basis der AIOs bilden, danke für den Hinweis :-). Bei Samsung habe ich noch einen Testbericht zu einem Farblaser-Drucker gefunden:

Test: Samsung CLP-680DW

wo mich die Qualität des Textdrucks überrascht hat. In diesem Test treten selbst im höchsten Qualitätsmodus Lücken im Druck auf. Im Testbericht der AIOs:

Vergleichstest: 8 Farblaser-Multifunktionsgeräte fürs Büro

ist dies für den Samsung AIO nicht aufgefallen.

Daher wollte ich noch fragen, ob dies nur an dem Samsung Farblaser-Drucker liegt und in diesem doch ein anderes Druckwerk arbeitet als in dem getesteten AIO oder war der Einzeldrucker mit den Löschern im Textdruck vielleicht einfach ein Montagsmodell? Denn so etwas wäre für mich ein NoGo, da gerade der Textdruck sehr gut sein sollte. Daher hatte mich dieser Test etwas beunruhigt, da ich Befürchtungen habe, der Samsung AIO könnte ebenfalls diese Probleme aufweisen (denn sonst sieht das Samsung AIO von den dreien technisch am vielversprechendsten aus)

Danke schon einmal und viele Grüße :-)
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
22:59
20:54
19:08
18:12
16:49
12:18
16.11.
15.11.
15.11.
Advertorial
Online Shops
Artikel
08.11. Canon Pixma G1501, G2501 und G3501: Weitere Tintentankdrucker von Canon im Handel
01.11. Kritische Sicherheitslücke bei Lexmark: Angriffe über Faxfunktion auch bei Lexmark-​Druckern
26.10. Canon WG7200-​Serie: Canon kündigt 50-​ipm-​Kopierer mit Tinte an
22.10. Xerografie nach Chester F. Carlson und Otto Kornei: Die Fotokopie wird 80 Jahre
19.10. HP Sprocket New Edition: Neuer "Sprocket" soll schönere Fotos drucken
18.10. Brother MFC-​J5945DW, HL-​J6000DW, HL-​J6100DW, MFC-​J6945DW und MFC-​J6947: Bürodrucker für den professionellen Einsatz
17.10. Epson Workforce Pro WF-​C529RDTW und WF-​C579RDTWF: Großes Schwestermodell vom WF-​C5710 vorgestellt
09.10. Windows 10 Oktober Update (Version 1809): Online-​Druckertreiber im kommenden Windows-​Update
09.10. Canon Pixma MX925: Wiederbelebung eines Dauerläufers
05.10. Epson Ecotank ET-​M1100, ET-​M1120 und ET-​M2140: Epson führt eine Serie S/W-​Ecotanks ein
28.09. HP Tango und Tango X: "Erster" Smart-​Home-​Drucker mit viel Tamtam von HP vorgestellt
25.09. Canon Pixma G4511: Canons Drucker mit Tinte aus Flaschen erreichen den Handel
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 179,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 131,46 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 155,84 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 107,84 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 344,50 €1 HP Pagewide Pro 477dw

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 58,51 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 124,98 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 195,48 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 62,55 €1 Canon Pixma TS5050

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen