1. DC
  2. Forum
  3. Laserdrucker
  4. Farblaser
  5. Kyocera FS-C5300DN
  6. Ein- und Ausbau der Bildtrommel beim Kyocera FS-C5300DN

Ein- und Ausbau der Bildtrommel beim Kyocera FS-C5300DN

Bezüglich des Kyocera FS-C5300DN - Drucker (Laser/LED)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo,

hat jemand zufällig eine Anleitung wo man Schritt für Schritt erklärt bekommt, wie man die Bildtrommel ein- und ausbaut?

Mein Drucker macht nämlich oft schwarze (bzw. bei Farbausdrucken, weiße) flecken. Nun habe ich eine neue Bildtrommel bestellt.

Was gibt es zu beachten beim wechseln?
Welche Schrauben müssen gelöst werden?

Vielen Dank,
Marcel
von
Hallo Marcel,

zunächst alle Tonerkartuschen aus dem Drucker entfernen.

Anschließend rechts die vier farbigen "Container-Guides" nach oben wegziehen.

Wenn Du jetzt ins Gerät schaust, findest du hinten links und rechts zwei Schrauben, die musst du lösen.

Dann noch den "RFID-Holder" hochklappen - befindet sich innen rechts und lässt sich einfach wegklappen.

Nun kannst du die komplette Transfereinheit aus dem Drucker nehmen.

Darunter befinden sich die vier einzelnen Bildtrommeln (drum units), die du jeweils rechts am Griff herausziehen kannst.

Mich würde interessieren, ob bei den bestellten Bildtrommeln eine Einbauanleitung beiligt. Vielleicht kannst du ja kurz Bescheid geben.
von
Hallo,

vielen Dank.

Klar, ich gebe dir gerne Bescheid.

Was mich jetzt allerdings etwas stutzig macht, ist, dass du von Bildtrommeln schreibst. Ich habe nur EINE bestellt.

Oder hast du das eventuell mit den Entwicklereinheiten verwechselt?
Davon gibt es 4 in dem Drucker.

Ich weiss nicht ob Links erlaubt sind, aber das Drumkit habe ich hier bestellt: www.perlsystems.com/...

Anbei noch ein Bild, wie die Flecken aussehen, wenn ich eine komplett schwarze Grafik drucke.
Ich hoffe, das es überhaupt an der Bildtrommel liegt.
von
In dem Drum-Kit sollten alle vier Bildtrommeln enthalten sein.

Versuche aber vorher noch folgendes:

Trommel Auffrischung
Diese Einstellung frischt die Trommel auf. Lässt die Druckqualität nach, kann die Auffrischung der Trommel Abhilfe schaffen. Dies sollte nur durch den Kundendienst erfolgen.

1 Im Menü Service Einst. drücken Sie "Pfeil rauf" oder "Pfeil runter, um Trommel zu wählen.

2 Drücken Sie [OK]. Eine Bestätigungsanzeige erscheint. Drücken Sie [Ja] ([Linke Auswahl-Taste]). Die Trommelauffrischung wird durchgeführt.

LSU Reinigung
Diese Einstellung aktiviert die Reinigung der LSU. Lässt die Druckqualität nach, kann die Reinigung der LSU Abhilfe schaffen. Dies sollte nur durch den Kundendienst erfolgen.

1 Im Menü Service Einst. drücken Sie "Pfeil rauf" oder "Pfeil runter, um LSU zu wählen.

2 Drücken Sie [OK]. Eine Bestätigungsanzeige erscheint. Drücken Sie [Ja] ([Linke Auswahl-Taste]). Die LSU Reinigung wird durchgeführt.


Entwickler Auffrischung
Diese Einstellung frischt den Entwickler auf. Lässt die Druckqualität nach, kann die Auffrischung des Entwicklers Abhilfe schaffen. Dies sollte nur durch den Kundendienst erfolgen.

1 Im Menü Service Einst. drücken Sie "Pfeil rauf" oder "Pfeil runter, um DEV-CLN zu wählen.

2 Drücken Sie [OK]. Eine Bestätigungsanzeige erscheint. Drücken Sie [Ja] ([Linke Auswahl-Taste]). Der Entwickler wird aufgefrischt.
von
Vielen Dank für die vielen Informationen :-)

Ich habe schon sämtliche Menüpunkte im "Servicemenü" mehrmals durch.
Ich habe auch schon die Fixiereinheit ausgebaut und gereinigt.
Den Toner mehrmals rein und raus. Wird einfach nicht besser. Im Gegenteil: Jetzt sind die Farbausdrucke richtig blass und was rot sein sollte ist jetzt grünlich.

Im Command Center (Druckereinstellungen über Browser), habe ich auch schon alles ausprobiert, resetet, etc.

Ich drucke aber zu 95% s/w.

Aber was meinst du mit Trommel und Entwickler Auffrischung?
Ist das auch ein Menüpunkt, welchen ich noch nicht entdeckt habe oder kommt dann jemand vom Kundendienst persönlich vorbei?

Ich habe den Drucker vor ein paar Tagen gebraucht gekauft und da ist sicherlich keine Garantie mehr drauf. Vorallem hätte ich die Unterlagen dazu auch gar nicht.
von
@heise (Florian): Du wolltest wissen, ob eine Einbauanleitung dabei lag. Es lag KEINE dabei.

Ich wusste gar nicht, dass 4 Bildtrommeln in dem Drucker eingebaut sind. Geliefert wurde mir nur EINE. Das nächste Problem: Es lag gar nicht an der Bildtrommel.

Ich weiss nicht wie Transfereinheiten normalerweise normalgebraucht aussehen, aber meine scheint mehr als gebraucht zu sein, oder kommt mir das nur so vor? Auf dem schwarzen Band sind viele pickelige Stellen und Löcher.

Bitte die angehängten Bilder ansehen.

Ich habe nun auch schon einen kompletten Satz neuen Toner eingebaut.

Wie gehe ich nun weiter vor?
Habt ihr Tipps?

Aktueller Zähler: etwa 114.000 Gesamt

Seitdem ich an dem Drucker selbst gebastelt habe, druckt das gute Stück keine ordentlichen Farbdrucke mehr. Hat jemand eine Idee, was ich da falsch gemacht haben könnte?
von
die Transfereinheit sieht wirklich nicht mehr gut aus. Ich habe mal ein Bild von einem gebrauchten Transferband hochgeladen (nach rund 50.000 Seiten).
von
Hallo!

Okay danke, dann werde ich mir eine neue Transfereinheit besorgen.

Nun habe ich noch zwei letzte Fragen zu den angehängten Bildern:

Woran könnte es liegen, dass die einzelnen Farben nicht richtig überlappen?

Warum werden manche Textzeilen ineinander geschoben?
Es liegt nicht an der Vorlage, da es mit einem anderen Drucker einwandfrei gedruckt wird.
von
hier wäre vielleicht gleich ein neues Maintenance-Kit MK-560 (geizhals.at/...) besser gewesen - kostet allerdings über 500 Euro.

Versetzte Farben können aus einem deformierten "Cleaning Blade" (doctor blade) resultieren (Teil der Trommeleinheit). Da du die drei Farb-Bildtrommeln aber bereits getauscht hast, ist bei dir wohl das Treansfer-Belt Schuld.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
16:36
16:30
15:45
15:11
14:22
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
16.08. HP Firmwareupdate und Fremdpatronen: Relevantes HP-​Firmware-​Update kann Fremdpatronen behindern
16.08. HP "Faxploit" (Jpeg-​Parser): JPEG-​Parser offenbar für HP-​Sicherheitslücke verantwortlich
14.08. HP "Faxploit": Sicherheitslücke bei HP-​Druckern größer als gedacht
10.08. Canon Pixma TS6250 und TS8250: Auffrischung bei Canons A4-​Pixmas der TS-​Serie
10.08. Avision AP3021U: Einfacher S/W-​Laser wird mit Toner für 10.000 Seiten geliefert
08.08. Canon Pixma TR4550: Pixma MX495-​Nachfolger mit Duplexdruck
07.08. HP Sicherheitslücke CVE-​2018-​5924/5925: Firmwareupdate für über 150 Tintendruckerdrucker von HP
06.08. Canon Pixma TS9550 und TS9551C: Erster A3-​Multifunktions-​Fotodrucker von Canon
02.08. Canon Pixma TS, TR und Zoemini: Canons Pixma-​Herbstkollektion und "Zink"-​Fotodrucker
02.08. Epson Surecolor SC-​T3100 und SC-​T5100: Günstige A1 und A0 Drahtlos-​Plotter
20.07. Epson Workforce-​Pro-​Cashback 09/2018: Geld zurück für WF-​C5710DWF und WF-​C8610DWF
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu ab 342,95 €1 Brother DCP-L3550CDW

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu ab 263,62 €1 Brother HL-L3270CDW

Drucker (Laser/LED)

Neu ab 311,95 €1 Brother DCP-L3510CDW

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu ab 517,95 €1 Brother MFC-L3770CDW

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 374,00 €1 HP Color Laserjet Pro MFP M477fdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 227,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 115,35 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 150,51 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 179,99 €1 Brother MFC-J985DW

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 219,99 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen