1. DC
  2. Forum
  3. Refill
  4. Autoresetchips Officejet 8500

Autoresetchips Officejet 8500

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Anscheinend gibt es jetzt Autoresetchips für hp 940... durch ihre aufwändige Verschlüsselung galten die Chips dieser Patronen ja lange als uneinnehmbare Festung :-) und es blieb den Refillern nur der Verzicht auf die Tintenstandsanzeige...

Auch wenn ich Originalpatronen verwende würde mich interessieren: Taugen diese Reset-Chips was? Hat schon jemand Erfahrung damit?

cgi.ebay.de/...

www.druckerpatronentankstellen.de/...
Seite 1 von 2‹‹12››
von
Diese Chips sorgen für eine Deaktivierung der Tintenfüllstandsanzeige. Man muss das jetzt nicht mehr manuell ausschalten, sondern das passiert automatisch, wenn man Patronen mit solchen Chips bestückt und sie dann in den Drucker einsetzt.
Es handelt sich hier nicht um Chips, die Seitenzahlen herunterzählen.
Solche Chips gibt es (noch) nicht.
von
das sind eben keine autoresetchips, ich habe gelesen, dass die chips nur für leute sind, die die patronen schon seit jahren befüllen und bei denen der originalchip abgelaufen ist.
die haben also die gleiche funktion wie die originalchips, d. h. man hat weiterhin einen deaktivierten tintenfüllstand
von
Inwieweit sich diese Chips unterscheiden kann man an der mangelnden Beschreibung nun nicht beurteilen (insbesondere des 2.Links). Gerade bei Autoresetchips ist aber eine vernünftige Beschreibung des Produkts mMn aber wichtig
von
was möchtet ihr denn genau wissen?

Die Chips deaktivieren die Tintensatandanzeige komplett. Das macht sie ideal für die Schlauch-CISS-Systeme, sowie die großen schlauchlosen CISS Systeme, die aus den Drucker herausragen. Also alle, bei denen der Tintenstand von außen jederzeit sichtbar ist. Für solche Systeme sind diese Chips sogar besser geeignet, als kommende Autoreset Chips, da die Tintenstandanzeige jeh nicht mit dem riesigen Volumen solcher Systeme synchron und dafür völlig uninteressant ist. Der weitere Pluspunkt dieser Chips, man muss den Drucker nicht aus und wieder einschalten wenn einer der Chips rechnerisch leer gezählt wird. Dieser Resetvorgang ist mit einer ausgedehnten Druckpause und einer Menge "verbratenen" Tinte verbunden da der Drucker nach dem Wiedereinschalten sich erstmal zu Tode reinigt.

Für die mini CISS Systeme und original, sowie kompatible HP 940 Patronen, bei denen man auf den Tintenstand angewiesen ist, sind diese Chips weniger geeignet, da sollte man noch etwas warten.
Beitrag wurde am 08.08.12, 16:33 vom Autor geändert.
von
Die kommenden HP 940 Auto reset Chips werden nur einmal in der Lage sein den Tintenstand anzuzeigen, danach werden sie zu den Chips mit der deaktivierten Tintenstandanzeige die bereits verkauft werden.

Mit den vollwertigen Auto reset chips wird erstmal nicht gerechnet werden können.
Beitrag wurde am 14.08.12, 17:54 vom Autor geändert.
von
Also handelt es sich bei den oben genannten Anbietern eher um Permanentchips, wie bei Octopus beschrieben. www.octopus-office.de/...
von
Zur Zeit gibt es nur diese eine Version davon. Beim zweiten Link ganz oben ist es eine schlichte Lüge über den angezeigten Tintenstand.
von
Ich habe die Autoreset-Chips von HP 940 ausprobiert. Die Füllanzeige funktioniert nur bei Magenta und Gelb. Die Autoreset-Chips von der Schwarzen und Blauen Patrone funktionieren nicht. Der Drucker druckt nicht. Wer die Auto-Reset-Chips kaufen will sollte darauf achten, dass er die orginalen Chips als Reserve behält falls die -Autoreset-Chips nicht funktionieren.
von
Sind diese Chips dann auch nach 3 Jahren wieder abgelaufen?
von
Hallo,
in dem Link von anton72 steht "Lebensdauer von 2 Jahre."

Sep
Seite 1 von 2‹‹12››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
22:15
22:05
21:11
20:36
20:00
17.2.
Advertorial
Online Shops
Artikel
15.02. Brother QL-​1110 und QL-​1110 NWB: Etikettendrucker für den Versandhandel
01.02. HP Deskjet 2630 und Envy 5030: HP-​Tintendrucker mit höchsten Folgekosten
19.01. Epson Workforce Pro WF-​C5210DW, WF-​C5290DW, WF-​C5710DWF & WF-​C5790DWF: Nachfolger für Epsons WF-​5620 bekommt Beuteltinte
11.01. Canon Pixma G1510, G2510, G3510 und G4510: Finetuning bei Canons Tintentank-​Druckern
09.01. Geplante Obsoleszenz bei Epson?: Staatsanwaltschaft prüft Klage gegen Epson wegen verbleibender Tinte in Patronen
18.12. Epson Expression Photo HD XP-​15000: Epson zeigt schlanken A3-​Fotodrucker mit Sonderfarben
05.12. Canon Pixma TS205 und TS305: Billige Pixma-​Drucker mit Schachbrett statt Scanner
07.11. HP Color Laserjet Pro M254-​Serie, MFP M280nw und M281-​Serie: Neue Einstiegs-​Farblaser von HP mit reduzierten Folgekosten
25.10. Epson Readyink im Kurztest: Epsons Tintenbestellservice
23.10. Brother DCP-​J772DW/J774DW sowie MFC-​J890DW/J895DW: Brother-​Drucker gibt's jetzt in Schwarz und Weiß mit teurer Tinte
29.09. HP Envy Photo 6230, 7130 und 7830: Teure aber einfache "Fotodrucker" von HP
19.09. Xerox' "lebenslange" Garantie: Teures Versprechen
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu ab 264,73 €1 Brother QL-1110 NWB

Spezialdrucker

Neu   Brother QL-1110

Spezialdrucker

ab 153,95 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 124,95 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 159,99 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 224,50 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 137,79 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 372,60 €1 HP Color Laserjet Pro MFP M477fdn

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 329,08 €1 HP Pagewide Pro 477dw

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

  Canon Pixma G4500

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen