1. DC
  2. Forum
  3. DC-Artikel
  4. Test: Lexmark Officeedge Pro5500

Test: Lexmark Officeedge Pro5500

von
Mit der neuen Officeedge-Serie bietet nun auch Lexmark Büro-Multifunktionsgeräte an. Druckerchannel testet, ob der neue Lexmark mit den Konkurrenten von Epson und HP mithalten kann.

Test: Lexmark Officeedge Pro5500 von Florian Ermer
Seite 3 von 3‹‹123››
von
Hallo,

ja - ich würde da auch die Finger von lassen. Da es bis jetzt noch keine alternativen Patronen auf den Markt geschafft haben, ist es nicht ganz so wahrscheinlich, dass da überhaupt noch etwas kommt. Die Nachfrage dafür dürfte sowieso eher gering sein.

Originalpatronen wird es zwar laut Lexmark noch deutlich länger geben als die nächsten 1-2 Jahre - du bist dann aber in Sachen Druckkosten völlig abhängig. Heißt wenn Lexmark nächstes oder übernächstes Jahr die Preise anzieht, müsstest du das wohl oder übel hinnehmen und hat keine andere Wahl.

Ich denke mit einem Epson Workforce oder einem HP Officjet fährt man derzeit besser. Und soviel teurer in der Anschaffung sind die auch nicht.

Gruß,

Florian Ermer
www.druckerchannel.de
von
Hi, ich weiß gar nicht wo das Problem liegt. Einfach 1x Geld für 200XLA-Patronen investieren, nachfüllen und glücklich sein.
Bin bisher sehr zufrieden mit dem Pro4000, ideal für HomeOffice und Studium, wenn man ein paar Seiten mehr druckt, als der Durchschnitt.
Wichtig im WLAN-Betrieb: Druckerport im WLAN-Router für die netzwerkinterne Kommunikation freigeben und im Drucker "WLAN" einstellen (nicht "Automatisch").
von
Die XLA-Patronen sind aber recht teuer da spart man dann erst wenn man relativ viel druckt. Inzwischen hat ja Lexmark die gesamte Tintenstrahler-Produktion schon eine Weile auf Eis gelegt, da wird es wohl kaum etwas Alternatives geben. Das heisst für User die nicht selbst nachfüllen wollen, das es keine Alternative zu den normalen Patronen gibt.
Die Routereinstellungen sind sehr vom Router abhängig, bei guten Routern braucht man da nur sehr wenig einstellen. Leider sind das meist auch nur recht hochpreisige Geräte und nicht immer die die einige Provider verteilen (oft mit Zwang da es dort nur noch ein Einrichterkennwort gibt, keinen richtigen Benutzernamen und Passwort), da ist man dann zumindest auf die Modemfunktion der mitgelieferten Router angewiesen.
Inzwischen würde ich mir keinen "neuen" Lexmark-Tintenstrahler mehr kaufen, egal wie gut oder schlecht die waren. Dazu ist die Versorgung mit den Patronen einfach nicht mehr so gut gewährleistet.
Die gleiche merkwürdige Verbrauchsmaterial-Politik haben sie ja inzwischen auch für Lasergeräte übernommen, schade eigentlich, viele der Geräte waren und sind nicht schlecht.
Seite 3 von 3‹‹123››
Bilder einfügen
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren und auch externe Links einfügen.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

Nehmen Sie auch ohne Registrierung als Gast am Druckerchannel-Forum teil.

Einschränkungen als Gast: Das setzen von externen Links ist nicht möglich. Alle Beiträge werden moderiert und nach Prüfung freigeschaltet. Anschließend können Sie diese nicht mehr ändern.

Die Angabe Ihrer Mail sowie Vor- und Zuname sind Pflicht. Diese Daten werden nicht veröffentlicht und sind für andere nicht sichtbar.

1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
22:10
21:10
20:32
13:30
12:42
Advertorial
Online Shops
Artikel
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
26.04. Epson Workforce Pro ET-​8700 Ecotank (derzeit nur USA): Ecotank-​Version mit Farbpigmentinten auf Basis des WF-​C5710 in den Staaten erhältlich
16.04. Canon Tintendrucker Cashback April-​Juli 2018: Canon Pixma-​ und Maxify-​Tintendrucker mit Bargeld-​Rückerstattung
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 158,88 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 59,89 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 133,69 €1 Canon Pixma TS8150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 239,99 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 114,95 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 198,99 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 429,95 €1 Brother MFC-9342CDW

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 131,25 €1 HP Officejet Pro 8710

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 215,40 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 335,40 €1 HP Pagewide Pro 477dw

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen