1. DC
  2. Forum
  3. DC-Artikel
  4. Workshop: Resttintentank bei Canon Pixma iP4200 / iP5200 tauschen - Wechsel des Ink-Absorbers

Workshop: Resttintentank bei Canon Pixma iP4200 / iP5200 tauschen - Wechsel des Ink-Absorbers

von
Wer viel mit seinem Canon-Drucker arbeitet, den kann es mitten im Druck kalt erwischen: Das Gerät verweigert seine Arbeit mit der Meldung, dass der Tank für überschüssige Tinte voll sei. Mit etwas handwerklichem Geschick lässt sich der Resttintentank auch selber wechseln.

Workshop: Resttintentank bei Canon Pixma iP4200 / iP5200 tauschen von Frank Frommer
Seite 9 von 10‹‹78910››
von
Hier sind die Pumpenteile. Das linke Andruck-Röllchen fällt übrigens genauso schnell raus wie das rechte - beide Pumpenkammern tun sich da nichts. Ein Miniclip am defekten Teil rastet übrigens nicht exakt ein - das Plastik ist leicht verformt. Möglich, dass darin auch die Ursache der Störung liegt.

Als zweites Bild der erfolgreiche (?) Zusammenbau der RE. Der Schlauch ist definitiv so wie vorher. Allerdings habe ich nicht auf den korrekten Sitz vom schwarzen Strich geachtet...

Manuell dreht sich alles, sogar verhältnismäßig leicht. Bis auf den Abstreifschlitten, der am Umkehrpunkt unter dem Abstreifer etwas schwergäng ist. Aber ich glaube, das hatten bisher alle Benutzer auch so.

Jetzt folgt nur noch der finale Härtetest...
Beitrag wurde am 06.07.19, 22:40 Uhr vom Autor geändert.
von
Mmh, auf welchem Bild hast du das mit Pfeilen markiert?

Zum Strich kann ich nur sagen, dass der Schlauch zufällig auf der abgewandten Seite zu sehen ist. Der Strich ist natürlich noch da. Es gibt nur einen. Ich weiß nicht, ob der eine Funktion hat, also ob das ein Metallfaden sein könnte, für irgendwelche Sensoren oder so. Ich schätze mal, das ist nur eine Farbmarkierung und dient zur Ausrichtung bei der Montage.

Von welchem weißen Block sprichst du? Im Prinzip haben alle Teile irgendeine Funktion. Vielleicht ist da auch irgendwas bloß auf dem Foto überbelichtet.

Auf dem Nachher-Bild ist direkt über dem runterhängenden Schlauch IM Pumpengehäuse das vermaledeite, wiedereingesetzte Andruckröllchen zu sehen. Das ist weiß.

Die Pumpenrotationsteile haben noch einen Steg, der mit einer Spiralfeder versehen ist - das kann vielleicht auch das sein.

Gruß
Jochen
Beitrag wurde am 07.07.19, 02:11 Uhr vom Autor geändert.
von
Guten Morgen Jochen,
auf dem vorher von mir nicht eingefügten ;) sorry
Ich war nur erstaunt, da es so aussah, als ob es verschiedene Schläuche sein könnten. Ich glaube eher nicht an eine großartige Funktion des Strichs.

Ich vermute damit sollten Deine Fragen aus dem letzten Post beantwortet sein.

Grüße
Jokke
Beitrag wurde am 07.07.19, 09:41 Uhr vom Autor geändert.
von
Danke für die Ergänzung.

Jetzt kommt es beim Einbau wohl nur darauf an, den Zeitablauf zu koordinieren. Soll heißen: da die ganze RE nur von einem Zahnrad angetrieben wird, ist es wahrscheinlich wichtig, wo sich der Druckkopf befindet und wie die Stellung der RE-Mechanik gerade ist, wenn die RE eingebaut wird. Sicher erklärt sich so die Verschiebung der Bewegungsabläufe. Immerhin erkennt die KI im Film, wo sich der Druckkopf befindet und rastet die Schwammnäpfe ordentlich ein. Beim ersten Mal Einschalten ist der Druckkopfschlitten voll gegen die Näpfe gefahren, das war sicher nicht optimal getimt...
Da hilft wohl nur: austesten.

Übrigens bin ich beeindruckt von so einem Gerät. Das Know-How, das da drinsteckt, ist sicherlich mehr wert als 80 Euro. Naja, die Menge macht's.
Was mich ärgert, ist, dass sowas auf Verschleiß ausgelegt wird. Würde man nachhaltiger vorausdenken, könnte so ein Drucker locker 10 Jahre halten... Deshalb versuche ich so lange wie möglich, zu reparieren. Die Meere sind schon vollgemüllt genug...

Jetzt gibts erstmal Kaffee...

Schönen Sonntag wünscht
Jochen
Beitrag wurde am 07.07.19, 12:18 Uhr vom Autor geändert.
von
Wo der Druckkopf sich gerade befindet wird über einem Sensor hinter dem Druckkopfschlitten erkannt dort wird das Tragsparente Band mit den Maskierungen durchgeführt, würde eine Verbindung mit der Mechanik bestehen, könnte man den Druckkopfschlitten nicht so einfach Händisch hin und her schieben.

Gruß,
sep
von
Die Rolle möchte gerne herausspringen. Der Grund ist wohl die etwas verbogene Halterung. Man erahnt es eher als man es sieht: die eine weiße Rastnase (rechts, nicht sichtbar) clipst nicht richtig ein. Dadurch spreizt sich die Rollenhalterung (oben) einen Millimeter auseinander, was irgendwann dazu führt, dass die Rolle herausfällt. Da sie ohnehin nur auf einer Seite eine Führung hat und auf der anderen frei aufliegt, wird das früher oder später passieren (bisher nach ca. 10 Durchläufen...). Mmh, da ist guter Rat teuer. Ich könnte das Rollenlager verlängern, vielleicht durch einen Stift, oder ich könnte einen winzigen Keil in den Schlitz treiben und festkleben. Die Feder scheint sehr stark zu sein.
Manno...
Beitrag wurde am 07.07.19, 16:17 Uhr vom Autor geändert.
von
Danke. Dann müsste man nur noch herausbekommen, woran der Drucker erkennt, dass jetzt Wäsche angesagt ist. Es gibt ja das eine Rad an der Außenseite, das in eine Gabellichtschranke taucht. Das wird's wohl sein. Trotzdem bleibt die Frage: in welcher Position der Mechanik baue ich die RE wieder ein - oder ist das egal?

Im Moment komme ich nicht weiter (siehe #86). Man sieht, dass die Rollenhalterung sich stark aufbiegt. Ich glaube nicht, dass das von Canon so gedacht war.

Gruß
Jochen
von
Man sollte einen Extra-Thread dafür gründen, weil das Thema gekapert wurde. Naja, gehört schon irgendwie dazu, aber eben nicht richtig.
Ich weiß nur nicht wie.
von
Das richtet sich wohl mitunter an der Standzeit bzw. wenn Patronen ersetzt oder raus genommen werden, auch ob man den Drucker ganz vom Netz nimmt, deshalb wird wohl auch immer empfohlen den Drucker nur am Drucker aus zu schalten.
Ja das wäre wohl besser gewesen.......
von
Ich suche noch nach dem richtigen Schmierfett. Durch das ausgiebige Wässern sind alle Zahnräder und Laufflächen knochentrocken und gleiten nur mäßig. Was nimmt man dafür? Ich traue mich nicht, Kettenschmierfett für's Fahrrad zu nehmen (ist rot). ;)
Seite 9 von 10‹‹78910››
Bilder einfügen (.jpg/.png/.pdf)
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Melden Sie sich mit nur einem Klick über ein soziales Netzwerk an, oder registrieren Sie sich im nächsten Schritt per E-Mail.

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren, externe Links einfügen und Nachrichten an andere Benutzer senden.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

Schneller: Melden Sie sich mit nur einem Klick über ein soziales Netzwerk an.


Als Gast können Sie keine externen Links setzen. Alle Beiträge werden moderiert und erst nach Prüfung freigeschaltet. Eine nachträgliche Änderung ist nicht möglich.

Sie müssen Ihre E-Mail sowie Ihren Namen angeben. Diese Daten werden nicht veröffentlicht.

1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
15:19
12:26
12:18
12:06
11:42
09:55
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
01.07. Epson Workforce Pro WF-​C878RDWF und WF-​C879RDWF: Tinten-​Kopierer mit hoher Reichweite
24.06. HP Deskjet 2710/2720 und Deskjet Plus 4120: Neue Deskjets mit noch kleineren Patronen
24.06. Canon StudentCashBack Pro 2020: Geld zurück für Studenten beim Kauf von Foto-​ und Tintentankdrucker
15.06. Microsoft KB4557957 und KB4560960: Windows-​Updates legen Brother-​Drucker lahm
12.06. Windows 10 Version 1903, 1909 und 2004: Probleme mit USB-​Druckern beim Windows-​Start
08.06. Kyocera und Kodak Alaris: Kyocera nimmt Dokumentenscanner ins Portfolio
02.06. Epson Readyprint Ecotank: Drucker mit und ohne Seitenkontingenten zur Miete für Endverbraucher
02.06. HP Officejet Trade-​In 2020: HP Officejet kaufen und bis 50 Euro für Altgerät erhalten
29.05. IDC Marktzahlen Q1/2020: 7,5 Prozent weniger Drucker verkauft
12.05. Canon Sommer-​Aktion 2020: Canons Rabattaktion für Foto-​ und Tintentankdrucker
04.05. Epson Readyprint Flex & Go: Pendant zu HPs "Instant Ink" von Epson startet in Deutschland
27.04. Lexmark CX431adw, CX331adwe, CS431dw, CS331dw und "Go-​Line": Mittelklasse-​Farblaser von Lexmark
Themen des Tages
Beliebte Drucker
Neu ab 876,75 €1 Canon Imageprograf Pro-300

Drucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 165,90 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 436,00 €1 Canon i-Sensys MF744Cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 82,76 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 242,72 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 170,58 €1 Epson Expression Premium XP-7100

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 385,90 €1 HP Color Laserjet Pro MFP M479fdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 289,10 €1 Oki C532dn

Drucker (Laser/LED)

ab 284,84 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 218,00 €1 HP Officejet Pro 9020

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen