1. DC
  2. Forum
  3. DC-Artikel
  4. Refill-Workshop: Canon-Patronen PGI-520/525 und CLI-521/CLI-526 - Canons Pixma-Patronen abgefüllt

Refill-Workshop: Canon-Patronen PGI-520/525 und CLI-521/CLI-526 - Canons Pixma-Patronen abgefüllt

von
Drei Jahre nach Einführung der ersten Tintentanks mit Chip hat Canon seine Patronen nun erneut umgestaltet. Druckerchannel zeigt, wie sich die neuen Patronen einfach wiederbefüllen lassen.

Refill-Workshop: Canon-Patronen PGI-520/525 und CLI-521/CLI-526 von Frank Frommer
Seite 1 von 2‹‹12››
von
Hallo,
neben dem IP4500 habe ich noch einen IP4300 der bei mir Tag für Tag "knechten" muss.Den IP4300 habe ich gleich nach seinem Erscheinen gekauft - ist also ein Weilchen her.Ich refille mit der Durchstichmethode und habe immer noch den originalen,ersten Patronensatz drin.

Gruß
Vallentin
von
Bedenke, das der Schwam der neuen Patronen kleiner ist.
Vermutlich werden sie alleine deshalb nicht mehr so lange durchhalten.
Schliesslich wirst du durch die kleineren Patronen öfter refillen müssen gegenüber älteren cli8 pgi5 Patronen, sprich die Spritze wird öfter angesetzt.
Dazu kommt halt das die Schwämme kleiner sind und öfter mal an der gleichen stelle durchstochen werden.
Wie lange das auf dauer gut geht wird sich erst im laufe der zeit zeigen.
Beitrag wurde am 29.01.09, 20:04 vom Autor geändert.
von
Habe heute zum ersten Mal die leeren Patronen nachgefüllt. Es waren bei allen Patronen die Leerwarnung vorhanden und der Drucker funktionierte nicht mehr, da eine Patrone wohl komplett leer war - welche das genau war, habe ich mir nicht gemerkt. Nach dem Befüllen bleibt jedoch hartnäckig die Meldung U130: "Der Tintenstand der folgenden Tinte kann nicht korrekt ermittelt werden. Wechseln Sie den Tintenbehälter aus." Aus dem darunterbefindlichem Bild ist die große schwarze Patrone hervorgehoben. Und
Leider reagiert der Drucker auf keinen Tastendruck, egal welche ich - kurz oder für mehr als 5 Sekunden - drücke. Eine Fortsetzungstaste, wie im Beitrag beschrieben, kann ich bei meinem Drucker eh nicht identilizieren und auch im Display erscheint kein Bedienvorschlag. Der Drucker läßt sich durch keine Handlung mehr zum weitermachen bewegen. Hat jemand noch einen Tipp oder muss ich mir dach neue Patronen kaufen?
Vielen Dank für eine kurze Antwort.
von
patrone nochmal leerziehen und einsetzen, warten, bis alle warnugen bestätigt wurden, dann deaktivieren.
fortsetzungstaste ist die "resume" oder "papierstau" taste
über der wahltaste für den papiereinzug,
bei den "all-in-one-geräten" normalerweise die taste mit dem roten dreieck im roten kreis.
diese zur deaktivierung ca. 5 sek. l a n g drücken,
gruss, uu4y
Beitrag wurde am 25.10.09, 12:49 vom Autor geändert.
von
Das hat hingehauen. 5 sec sind doch länger als ich gedacht habe. Vielen Dank.
VG esqiju
von
gibt es schon erfahrenswerte zu Canon-Patronen PGI-525/CLI-526 refillen und CHIP Reset für eine saubere Füllstandsanzeige. Mein Drucker wird derzeit über ein NAS/LAN betrieben.
Beitrag wurde am 22.02.11, 17:31 vom Autor geändert.
von
Jop wiederbefullen geht und patronen ohne chip gibts auch. Resseter wird noch entwickelt. Was ist nas/lan? Was willst du damit sagen?
von
es ist ein Converter für LAN-Betrieb installiert z. B. CONRAD NAS-ADAPTER Best.-Nr.: 973525
damit kann der USB Anschluß im Netzwerk betrieben werden
von
Ahja gut zu wissen. Kp was das mit wiederbefüllen zu tun hat. Aber denke deine frage ist beantwortet.
Ps. Es gibt gerüchte dass die resseter auf april kommen
von
Wir refillen die PGI 525 und CLI 526 mit Inktec Tinte und mit dem grünen USB Resetter von Artech (compedo.de) setzen wir die Chips zurück.
Klappt einwandfrei.
Die LED direkt im Resetter blinkt grün (für Bereitschaft), Patrone über die Führung mit dem Resetter in Kontakt bringen, die LED vom Resetter wird orange (Resett läuft) und nach wenigen Sekunden leuchtet die LED permanent grün (erfolgreicher Resett).
Die LED an der Patrone selbst bleibt beim Resetten finster!
Die Patronen LED funktioniert dann aber im Drucker wieder problemlos, also rote Dauerled für volle Patrone, gemütliches Blinken beim gelben Rufzeichen und hektisches Blinken beim roten "X" in der Füllstandsanzeige.
Seite 1 von 2‹‹12››
Bilder einfügen
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren und auch externe Links einfügen.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

Nehmen Sie auch ohne Registrierung als Gast am Druckerchannel-Forum teil.

Einschränkungen als Gast: Das setzen von externen Links ist nicht möglich. Alle Beiträge werden moderiert und nach Prüfung freigeschaltet. Anschließend können Sie diese nicht mehr ändern.

Die Angabe Ihrer Mail sowie Vor- und Zuname sind Pflicht. Diese Daten werden nicht veröffentlicht und sind für andere nicht sichtbar.

1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
21:10
20:46
20:39
20:34
20:17
20.11.
16.11.
Advertorial
Online Shops
Artikel
08.11. Canon Pixma G1501, G2501 und G3501: Weitere Tintentankdrucker von Canon im Handel
01.11. Kritische Sicherheitslücke bei Lexmark: Angriffe über Faxfunktion auch bei Lexmark-​Druckern
26.10. Canon WG7200-​Serie: Canon kündigt 50-​ipm-​Kopierer mit Tinte an
22.10. Xerografie nach Chester F. Carlson und Otto Kornei: Die Fotokopie wird 80 Jahre
19.10. HP Sprocket New Edition: Neuer "Sprocket" soll schönere Fotos drucken
18.10. Brother MFC-​J5945DW, HL-​J6000DW, HL-​J6100DW, MFC-​J6945DW und MFC-​J6947: Bürodrucker für den professionellen Einsatz
17.10. Epson Workforce Pro WF-​C529RDTW und WF-​C579RDTWF: Großes Schwestermodell vom WF-​C5710 vorgestellt
09.10. Windows 10 Oktober Update (Version 1809): Online-​Druckertreiber im kommenden Windows-​Update
09.10. Canon Pixma MX925: Wiederbelebung eines Dauerläufers
05.10. Epson Ecotank ET-​M1100, ET-​M1120 und ET-​M2140: Epson führt eine Serie S/W-​Ecotanks ein
28.09. HP Tango und Tango X: "Erster" Smart-​Home-​Drucker mit viel Tamtam von HP vorgestellt
25.09. Canon Pixma G4511: Canons Drucker mit Tinte aus Flaschen erreichen den Handel
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 198,80 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 155,84 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 249,00 €1 Epson Ecotank ET-2750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 140,98 €1 Epson Workforce Pro WF-3725DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 124,98 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 107,81 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 195,48 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 389,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 58,48 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen