1. DC
  2. Forum
  3. Laserdrucker
  4. S/W-Laser
  5. Kyocera FS-3820N
  6. Nie wieder Kyocera! :-(

Nie wieder Kyocera! :-(

Bezüglich des Kyocera FS-3820N - S/W-Drucker (Laser/LED)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Tach allerseits!

Nachdem nun einer unserer Kyocera-Drucker entgültig das Zeitliche gesegnet hat, habe ich mich entschlossen, keinen Drucker dieses Herstellers mehr anzuschaffen.

Wir arbeiten seit vier Jahren mit Kyocera-Druckern, jedoch nicht gerade problemlos. Zunächst fiel mir auf, daß die Resttonerboxen immer wesentlich schneller voll als die Toner leer sind. Man würde also normalerweise drei Resttonerbehälter auf einen Toner benötigen. Auf Anfrage bei Kyocera sagte man uns, daß es die Resttonerbehälter nicht einzeln zu kaufen gäbe, der Toner jedoch umweltverträglich sei und wir die Resttonerbox einfach in den Restmüll ausleeren könnten. In der Praxis führt das jedoch erstens zu versauten Klamotten und zweitens zu einer „Tonerlunge“, was mit Sicherheit nicht wirklich gesund sein wird. Außerdem wird die geleerte Resttonerbox leider immer noch als „voll“ erkannt, weil sie vermutlich über eine Lichtschranke geprüft wird und innen noch Toner an der Box klebt. Die vorgeschlagene Lösung von Kyocera ist also in mehrfacher Hinsicht indiskutabel. Ein weiterer Anruf bei unserem Büroausstatter führte zu der Aussage, daß es die Resttonerbehälter sehr wohl einzeln zu kaufen gäbe, und zwar für 16,87 EUR plus Mehrwertsteuer. Da man pro Toner ca. drei Resttonerbehälter benötigt, um den Toner überhaupt vollständig nutzen zu können, kostet ein Toner also nicht 75,00 EUR, sondern 75,00 + 16,87 + 16,87 = 108,74 EUR, also ein sattes Plus von fast 50%. Wobei ich mich allerdings frage, was denn andere mit den Tonern machen, wenn die Resttonerbehälter voll sind – wird dann einfach der noch zweidrittel volle Toner weggeschmissen? Wir haben zwei Drucker diesen Typs, und bei beiden Druckern tritt dieses Phänomen auf.

Des weiteren waren dieses Jahr beide Drucker jeweils zweimal in Reparatur. Beide Male war die Trommel hinüber, die wir jedoch netterweise noch auf Garantie von Kyocera eingebaut bekamen.

Vor einer Woche ist einer der Drucker jedoch wieder kaputt gegangen. Nun werden nur noch max. 2 Seiten gedruckt, danach steht "Service rufen" im Display. Diesmal soll die Hauptplatine kaputt sein, und der Spaß soll über 700 EUR kosten. Der Drucker hat etwa 180.000 Seiten gedruckt und wir können ihn nun quasi wegschmeißen.

Nur zum Vergleich: Unsere alten Xerox 4517, die eigentlich schon bei Xerox teilweise als "Fehlentwicklung" galten, haben bisher beide über eine Million Seiten gedruckt und sind immer noch im Einsatz.

Welche Drucker sind denn für den Büroeinsatz gut geeignet?

Gruß,
Markus
von
Hallo,

bevor du den Kyocera wegwirfst würde ich mich als Abnehmer anbieten. Ach ja man kann dem Drucker auch das vollmachen der Resttonerbox abgewöhnen.

Gruß uwe
von
Als ich vor Jahren mal in dieser Branche tätig war, gab es für diverse digitale Kopierer/Drucker auch spezielle Softwareversionen der Firmware, um diesem Problem Herr zu werden.Schuld ist im Prinzip ein zu klein bemessener Resttonerbehälter und/oder ein exzessiver Tonerauftrag, u.a. in Bereichen der Trommel, die nie aufs Papier übertragen werden.Als Beispiel sei hier genannt: ein Gerät, das in der Lage ist, A4 quer zu drucken, welches aber aus verschiedenen Gründen nur mit A4 Lang beschickt wird.Oder die Trommel ist aus baulichen Gründen ( Standardisierung der Bauteile) um einiges breiter als die A4 Lang Breite.Hier wird dann jedesmal Toner aufgetragen und in der Reinigung direkt wieder ungenutzt abgestreift.Auch ein sehr hoher Schwärzungsgrad der Drucke kann als Ursache in Frage kommen.Je nach Ursache kann das Problem neben neuer Software z.B. durch Abkleben der Koronen ( Hochspannungsdrähte) gemildert werden.Die meisten unserer Kunden hatten Wartungsverträge, demzufolge durfte dann der Techniker die Schweinerei beseitigen.

Grüße

TWELVE
von
Service rufen und was??

da steht noch was dabei im Display


will nur mal checken ob wirklich die Platine defekt ist, sonst solltest besser die Firma als den Drucker wechseln

ein guter Drucker war der Lj 4100, leider sind die Nachfolger auch nicht mehr so Wartungsfreundlich

sonst gibts noch den Lex T630 in dieser klasse, der ist auch nicht schlecht


übrigends, du hattest defekte entwickler oder? Graue schatten/muster?
die Trommel wird ja normal nicht hin
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
13:30
Papiereinzug defektChristineE
13:08
12:58
12:38
12:14
SägezahneffektGast_53108
9.12.
8.12.
Advertorial
Online Shops
Artikel
22.11. Canon Pixma GM4050: S/W-​Tintentankdrucker für Büros ohne Fax
21.11. Canon Pixma G7050: Fax-​Multifunktionsdrucker mit Tintentanks
18.11. Reaktion von HP: Verwaltungsrat lehnt Übernahmeangebot von Xerox ab
14.11. HP Laserjet Pro MFP M428-​, M404-​ und M304-​Serie: Laserjet-​Mittelklasse von HP
07.11. Firmware für HP Officejet 6900er-​Serie: Update sperrt erneut Fremdpatronen für HP-​Drucker aus
06.11. Xerox will HP: Xerox liebäugelt mit HP-​Übernahme
31.10. HP Color Laserjet Pro MFP M479-​ und M454-​Serie: Aufgefrischte "Color Laserjet"-​Mittelklasse
28.10. Brother Farblaser-​Cashback 09/2019: Bis zu 100 Euro zurück aufs Konto
22.10. Canon i-​Sensys LBP852Cx: Erster A3-​Farblaser nach längerer Pause
21.10. Epson Surecolor SC-​P9500 (B0) und SC-​P7500 (A1): Epson Foto-​Großformatdrucker mit neuem Druckkopf
16.10. Leserwahl 2019/20: Brother, Canon, Epson, HP und Kyocera am beliebtesten
15.10. Epson Expression Photo XP-​970: Foto-​Multifunktionsdrucker mit A3-​Einzug
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Ricoh IM C300

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 185,40 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 166,98 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 207,68 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 398,90 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 161,26 €1 HP Laserjet Pro MFP M148dw

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 113,05 €1 HP Laserjet Pro M118dw

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 166,58 €1 HP Laserjet Pro MFP M148fdw

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 369,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 358,90 €1 Epson Workforce Pro WF-M5799DWF

S/W-Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen