1. DC
  2. Forum
  3. Laserdrucker
  4. Farblaser
  5. Brother HL-4050CDN
  6. Farbiger Streifen und kleine Punkte beim Drucken

Farbiger Streifen und kleine Punkte beim Drucken

Bezüglich des Brother HL-4050CDN - Drucker (Laser/LED)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo,
ich hoffe mir kann jemand weiterhelfen.
Mein HL-4050CDN druckt seit neustem am rechten Rand 4 kleine Punkte aus und seit längerem hat er im Farbdruck einen senkrechten farbigen (ins rötliche gehend) Streifen im Druckbild.

Im Handbuch habe ich alle Maßnahmen zur Beseitigung dieser Fehler durchgeführt (der Streifen ließ sich bis vor kurzem noch durch das Reinigen der Drähte beheben, danach war er jedenfalls kurzzeitig weg), aber der Streifen und die Punkte bleiben.

Habe die ganze Toner/Trommeleinheit ausgebaut, vorsichtig die Trommeleinheit gereinigt, die Drähte gereinigt, die Patronen geschüttelt, die Drum-Reinigung über das Gerät vorgenommen, aber die Fehler bleiben.

Im Handbuch steht zu jedem der Fehler, dass man (wenn nichts hilft) die Trommeleinheit auswechseln soll. Lt. Geräteinfo hat diese allerdings noch 84% Lebensdauer.

Mein Problem ist jetzt die Frage, ob es wirklich nur noch an der Trommeleinheit liegen kann. Denn wenn ich jetzt für den ca. ein Jahr alten Drucker das Geld für eine neue Trommeleinheit ausgebe, möchte ich mir sicher sein, dass damit die Probleme dann auch behoben sind.

Wer kann mir dazu etwas sagen?

Leider habe ich den Fehler gemacht, kompatiblen Toner zu kaufen. Kann es auch damit zusammenhängen? Die Firma die mir den Toner verkauft hat, musste schon mal eine Patrone tauschen, die defekt war, die sind nicht sehr entgegenkommend.

Vielen Dank für Eure Antworten.

Jezzbelle
Seite 1 von 2‹‹12››
von
Moin,
so aus der Ferne ohne einen Ausdruck zu sehen, schwierig die Frage zu beantworten.
Könnte an der Trommeleinheit liegen - Punkte in allen Farben.
Rötliche Streifen könnte auch nur der Magenta Toner sein, da hier die Entwicklerwalze mit dran ist. Bei kompatiblen ist natürlich die Wahrscheinlichkeit größer ! Auch die Punkte könnten durch die Toner kommen - Toner rieselt raus/undicht.

Am besten mal einen Testdruck (kompletten A4 Ausdruck, den man kennt) hier hochladen.
von
Hallo,

hier also der Ausdruck.

Ich hoffe man kann die Punkte auch gut erkennen.

In der Bedienungsanleitung gibt es ja nun auch genau zu diesen beiden Fehlern, eine Beschreibung wie man diese behebt.

Leider haben sie bei mir zur Beseitigung geführt.

LG

Jezzbelle
von
Hallo,
das Problem liegt zu 80% am komp.Toner. Wenn das Tonerpulver nicht auf den Drucker abgestimmt ist , kann es zu solchen Problemen kommen. Desweiteren kann dir niemand sagen wie oft die Kartuschen schon befuellt wurden und welche Teile ausgetauscht wurden. Wenn es nur Refillkartuschen sind werden Sie nur neu befuellt. Bei Rebuildtkartuschen weden diverse Verschleissteile getauscht ( Problem ist, der Lieferant kann dir viel schreiben ).
Gehe lieber in einen Refillsop in deiner naehe und lasse dir deine eigenen Kartuschen befuellen. Frage nach welches Tonerpulver verwendet wird. Gute Prudukte sind Static Control, Oasis, Uninet und Delacamp.
Gruss Thomas
von
Hi,

danke für deine Antworten.

Habe mal eben nachgeschaut was ich genau dort gekauft habe.

Hier der Link:

cgi.ebay.de/...

Es sollen Rebuilt Tonerkartuschen sein, qualitativ aber wirklich sehr schlecht.

Ich hatte nun daran gedacht Originaltoner zu kaufen, aber das sind dann jetzt auf einen Schlag ca. 360 Euro, weil ich diese Kartuschen die ich im Moment benutze komplett auswechseln will. Aber für den Preis bekomme ich den Drucker neu! Und was ist, wenn es dann doch nicht die mangelhaften Kartuschen sind und doch die Trommeleinheit, die schlägt dann noch mal mit ca. 140 Euro zu Buche.

Gibt es gute Rebuilt Tonerkartuschen, die qualitativ topp sind. Ich persönlich habe im Büro sehr gute Erfahrungen mit KMP Toner gemacht, aber leider führen die keinen Toner für den HL-4040/4050.

Kennt jemand diese Firma?

www.tintenalarm.de

Auf den Internetseiten steht, dass diese in Deutschland hergestellt werden, man zwei Jahre Garatie hat, etc. Insgeamt macht die Firma, bzw. der Internetauftritt auf mich einen positiven Eindruck, obwohl es solche Kartuschen anderswo wesentlich günstiger gibt.

Darf man hier überhaupt Links eintragen???

Ich bin verzweifelt... ;-))

LG

Jezzbelle
Beitrag wurde am 21.03.10, 15:28 vom Autor geändert.
von
Hallo,

besorge dir doch eine gute Kartusche bei der Firma Farbtoner.com.
Die liefern eine sehr gute Qualitaet. Beziehe von dort auch mein Tonerpulver. Die haben auch Bildtrommeln, falls du die auch tauschen willst. KMP hat die Kartuschen noch nicht im Programm.
Der Kartuschen von Ebay koennen nicht so Hochwertig sein bei 37,50 Euro pro Stueck.
Bei Tintenalarm kann ich dir leider nicht viel darueber sagen.

Gruss
Thomas
von
Moin,
zum Streifen würde ich auch sagen, das er vom magenta Toner kommt.
Halte doch mal den Ausdruck mit dem Streifen an diese Einheit, ev. kannst du an der stelle auch schon optisch etwas erkennen.
Wenn du dieses kleinen Punkt an der rechte Seite meinst, dann mess mal den Abstand und teile den uns mit, so kann man mal nachschauen.

Zu deinem Problem, welche Toner du nun nehmen sollst und was eine Empfehlung wäre, kann man immer wieder nur die eine antwort geben: probieren !
Der Markt alternativer Kartuschen ist total unübersichtlich. Teilweise kommen die aus ein und derselben Produktion und werden unter verschiedenen Namen vertrieben.
Und eine empfehlung, ich habe bei firma X Toner gekauft der war super, muss für deinen Brother nicht zutreffen.
Gerade im Color Bereich sind die Originalen die Besten, Punkt !

Und wenn einem das zu teuer ist, muss man sich vorher informieren und überlegen, ob man eventuell auf Farbe verzichten kann. Oder halt testen und das Risiko eingehen.
von
Hallo,
ich noch mal...

Der Abstand der Punkte ist ca. 76 mm. Lustig ist, dass zwischen den schwarzen Punkten jetzt auch noch gelbe Punkte bei farbigen Drucken mit gedruckt werden.

Kann das wirklich von den einzelnen Tonerpatronen kommen? Dann würde das ja bedeutet, dass die schwarze, die magentafarbende und die gelbe fehlerhaft sind.

Mir sind die originalen im Prinzip nicht zu teuer, mir ging es jetzt nur um den Austausch aller Patronen, dass geht nun im Moment ganz schön ins Geld und für den Betrag von vier neuen Patronen würde ich den Drucker schon wieder neu bekommen. Auch wenn dann der Toner nur in der Mindermenge befüllt ist. Und wenn ich dann alle vier Patronen ausgetauscht habe und es sich herausstellt, dass es eigentlich an der Trommeleinheit liegt, kostet die eben dann auch noch mal 140€.

Danke auf jeden Fall für Eure Antworten.
von
Hallo,

Probier mal die Trommelzu reinigen. Anbei die Anleitung von Brother.
Sollte der Fehler immer noch vorhanden sein, liegt es am Toner bzw. Kartusche.
Es kann sein das die Kartuschen undicht sind oder das Pulver nicht fuer den Drucker geeignet ist.
Wenn du nicht weiter kommst gebe ich dir einen Link, da hilft man dir weiter.

Auf den Ausdrucken befinden sich Punkte oder Flecken, die sich im Abstand von 75mm (2.95 in.) wiederholen.

Drucken Sie zunächst einige leere Seiten aus, um die Trommeleinheit von Verschmutzungen zu reinigen. Wird das Problem dadurch nicht behoben, ist die fotosensitive Trommeloberfläche (OPC) möglicherweise durch Staub, Etikettenkleber oder andere Partikel verunreinigt.

Folgen Sie den unten stehenden Schritten um eine Reinigung der Trommeleinheit vorzunehmen:

1. Reinigen Sie die Trommeleinheit über den Drum Cleaning Mode.

1. Öffnen Sie die Klappe für die MF-Zufuhr.
2. Ziehen Sie die Führung für das Papier vorsichtig heraus.


3.
Legen Sie ein weißes Blatt Papier in den MF-Schacht hinein.
4.
Drücken Sie nun bitte einmal die Taste Cancel.
Der Drucker beginnt nun sich aufzuwärmen. Warten Sie bis der Drucker in Bereitschaft ist und gehen dann weiter zum nächsten Schritt e.
5.
Drücken Sie zuerst die Cancel Taste und dann zusätzlich die Back Taste.
Halten Sie beide Tasten (Cancel und Back) gedrückt, bis "DRUM CLEANING" im Display erscheint.
6.
Lassen Sie die Tasten los und drücken nun auf GO.
Das Papier aus dem MF-Schacht wird nun eingezogen und die Trommeleinheit wird gereinigt.
7.
Wenn "DRUM CLEANING / COMPLETED" im Display erscheint drücken Sie bitte Cancel.
8.
Versuchen Sie erneut zu drucken.
Besteht das Problem weiterhin, können Sie die Schritte a -g mehrfach wiederholen.

Note

Um die bestmögliche Qualität zu erhalten empfehlen wir diesen Vorgang einmal im Monat durchzuführen.


2. Nehmen Sie die Trommeleinheit aus dem Gerät heraus und reinigen Sie diese. Instruktionen hierzu finden Sie in der FAQ: Wie kann ich die Trommeleinheit reinigen?
Ist das Problem noch nicht gelöst, wiederholen Sie bitte Schritt 1.

3. Besteht das Problem weiterhin, liegt möglicherweise eine Beschädigung der Trommeleinheit vor. Ersetzen Sie die Trommeleinheit durch eine neue. Instruktionen hierzu finden Sie in der FAQ: Wie kann ich die Trommeleinheit ersetzen?
von
Hallo,

danke.

Wie ich in meinem ersten Beitrag schon geschrieben habe, habe ich genau das zig mal gemacht. Das ist die Drum-Reinigung über das Gerät. Ich habe die Trommeleinheit auch ausgebaut und vorsichtig lt. Handbuch gereinigt. Das alles hat überhaupt nicht gebracht.

Daraus resultiert ja auch die Frage, ob es wirklich an den Tonerpatronen liegt, oder eben doch ander der Trommel.

LG Jezzi
von
Hallo,

noch eine Frage: gehen die Punkte nach der Reinigung an der Bildtrommel kurzzeitig weg?

Viel Erfolg
Thomas
Seite 1 von 2‹‹12››
Cleverleihe
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
00:44
00:05
22:56
18:01
16:51
12:48
12:39
Fehlercode 1000000 Gast_52754
11:11
15.10.
Purge Unit PeterHe
Advertorial
Online Shops
Artikel
16.10. Leserwahl 2019/20: Brother, Canon, Epson, HP und Kyocera am beliebtesten
15.10. Epson Expression Photo XP-​970: Foto-​Multifunktionsdrucker mit A3-​Einzug
18.09. Epson Workforce WF-​110W: Mobiler Business-​Tintendrucker mit zweitem Akku
13.09. Kyocera Ecosys P3260dn und M3860-​Serie: Top-​Modell in der S/W-​A4-​Klasse mit integriertem Finisher
10.09. Epson Expression Photo XP-​8600 und XP-​8605: Sechsfarb-​Multifunktionsdrucker mit größerem Display
05.09. PDR Recyclinganlage für Tintenpatronen: Recycling von eingesammelten HP-​Tintenpatronen
28.08. Canon Pixma TS3350-​ und TS5350-​Serie: Pixmas mit Druckkopf-​Patronen und eigenwilligen Gehäusefarben
27.08. Canon Pixma TS6350-​ und TS8350-​Serie: Foto-​Pixmas mit Papierbreitenerkennung
23.08. Canon i-​Sensys LBP220, LBP320, MF440 und MF540-​Serie: Canon erneuert seine Monolaser
14.08. Xerox B205, B210 und B215: Einstiegs-​Monolaserdrucker mit HP-​Technik
12.08. Sicherheitslücken bei Brother, HP, Lexmark, Kyocera, Ricoh und Xerox: Schwachstellen bei Sicherheit von Druckern allgegenwärtig
12.08. HP Smart Tank Plus 555, 570 und 655: Tintentankdrucker von HP nun auch in Westeuropa erhältlich
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu ab 196,70 €1 HP Laserjet Pro M304a

S/W-Drucker (Laser/LED)

Neu ab 335,48 €1 HP Laserjet Pro MFP M428dw

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 187,90 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 368,99 €1 Brother MFC-J5945DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 168,02 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 363,05 €1 Kyocera Ecosys M5526cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 129,94 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 186,89 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 185,99 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 164,85 €1 Canon Pixma TS8350

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen