1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Suche Ersatz für DCP-135c

Suche Ersatz für DCP-135c

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo.

Ich hatte mir vor ca. einem Jahr den Brother DCP-135c gekauft.
Leider ist er bereits jetzt defekt, da er kein Schwarz mehr druckt.
Ob es an minderwertigen Patronen (nicht original) oder an der eher geringen Nutzungsfrequenz lag ist schwer festzumachen.
Wie ich hier gelesen habe, lässt sich der Druckkopf leider auch nicht manuell reinigen.

Generell war ich mit dem Drucker auch nicht wirklich zufrieden, da er öfters mal einen Papierstau anzeigte, wo keiner war. Auch das einzeilige Display ist sehr winzig und schlecht ablesbar.

Nun suche ich bereits einen Ersatz.
Ich drucke selten und unregelmäßig. Im Schnitt 10-15 Seiten pro Monat. Es können auch mal mehrere Wochen ohnen Ausdruck vergehen. Einfache Farbdrucke (Webseitenausdruck) und reine Schwarz-Weiß-Ausdrucke halten sich die Waage. Fotos habe ich bisher nur mal testweise gedruckt.

Darum überlege ich, ob nicht sogar ein sehr günstiger Farb-Laserdrucker besser zu meinem Nutzungsverhalten passen würde (z.B keine Gefahr des Eintrocknens).
Allerdings schrecken mich die Tonerkosten noch ab.
Da ich den Drucker generell selten benötige, möchte ich nicht wirklich viel investieren. 100€ sind da die Grenze, Tintendrucker sogar etwas darunter.

Welches Gerät würdet Ihr mir empfehlen? Danke.
Beitrag wurde am 09.01.10, 18:30 vom Autor geändert.
von
genauso gut, kann es ein technischer Defekt sein, der nicht die Ursache in den genannten Faktoren hat.
Und wenn, dann die Kombination von beidem: zu wenig Nutzung zzgl. Einsatz billiger Tinte. Das ist nie gut.

Für Wenigdrucker würde ich den HP Photosmart C4480 oder den sehr gut ausgestatten Lexmark X7675 empfehlen.

Beide haben ein Zwei-Patronensystem, die in der Regel unempfindlicher sind, was Eintrocknen anbetrifft.
Der Druckkopf sitzt an der Patrone.
von
Habe das selbe Problem Ziggi ... (wenigdrucker ... aber will nicht auf Farbe verzichten )

der Lexmark X7675 liest sich echt Top besonders weil auch nur 2 Patronen benötigt werden > MIT DRUCKKOPF.

Leider über 100 Euro ... wie ist denn so der Kundenservice bei Lexmark mit Kulanz und Garantie etc. ?
Beitrag wurde am 09.01.10, 20:06 vom Autor geändert.
von
geizhals.at/...

Und zb. im Saturn Hannover wird er auch für 99 verkauft.

Das Teil hat 5 Jahre garantie und Lexmark ist bei Garantieabwicklungen sehr kulant.
von
Hmm. Mal an einen SW-Laser gedacht? Muss es Farbe sein, @Ziggi?

Farblaser haben u. U. auch die Angewohnheit Toner zu verbrauchen, auch wenn nicht gedruckt wird. :)

Mein 135er macht mir auch nur Kummer was Papierstaus anbelangt. Da ich aber noch ein paar Patronen habe, muss er durchhalten - oder ich. :)
von
Zunächst vielen Dank für Eure hilfreichen Antworten.

Zugegeben, ein SW-Laser-Drucker ist in meiner Situation möglicherweise die vernünftigste Lösung.
Aber auf Farbe möchte ich nicht völlig verzichten.
Schon weil meine Partnerin zum Beispiel gerne mal eine farbenfrohe Geburtstagskarte mit persönlicher Note am PC erstellt.
Künftig nur noch SW möchte ich Ihr und mir nicht antun.

Der Lexmark X7675 scheint schon ein toller Drucker zu sein.
Die Fax-Funktion ist noch ein netter Mehrwert, aber Ethernet und WiFi benötige ich nicht unbedingt.
Gibt es von Lexmark ein qualitativ gleichwertiges Modell ohne diese Zusatzausstattung, dafür aber etwas günstiger?

Der HP C4480 kommt mir da preislich schon sehr entgegen.


Ich dachte das war eine gute Idee von mir den Brother mit seinen Einzel-Farbpatronen zu kaufen, denn Farben werden ja selten gleichmäßig aufgebraucht. Offensichtlich muss ich da wieder umdenken.
Ist ein Refill bei HP und Lexmark dennoch irgendwie möglich?
Dazu muss ich mal das Forum hier noch etwas durchstöbern...
von
Ja refill ist möglich.
Es gibt kleinere Modelle von Lexmark zb. den X5650, allerdings ohne W-Lan, ohne Duplex, zwei jahre weniger garantie und nur zum Drittel befüllte Starterpatronen, wo der X7675 mit vollen XL-Patronen dfaherkommt. Kurzum, ein anderer lohnt nicht. Bei HP fast das gleiche. Nur kleine Anfangspatronen und sogar nur ein jahr Garantie.
von
Ich habe gerade mal im Internet nach Preisen für die vorgeschlagenen Drucker und Tinte geschaut.
Bei der Tinte bin ich ja fast vom Glauben abgefallen.
Für eine XL-Patrone für den HP zahlt man z.B. bei Amazon fast 30€.
Bei einem Set SW+Farbe ist man dann 60€ los.
Beim Lexmark ist es auch nicht besser.

Dafür bekomme ich ja fast einen neuen Drucker.

Ich überlege gerade, ob nicht ein Brother-Drucker + Kauf hochwertigerer Nachfüllpatronen und regelmäßigen Testdrucks gegen das Austrocknen nicht doch noch eine Alternative ist.
Wenn auch eher widerwillig...
Beitrag wurde am 11.01.10, 21:01 vom Autor geändert.
von
ja und.
Sind normale Preise und die patronen halten ja auch etliche hundert Seiten. Bei HP bis zu 1000 Seiten, bei Lexmark auch über 500.
Und bei deinem niedrigen Druckvolumen hält so eine Patrone dann über ein jahr.
Da gibt man mehr Geld für andere unnütze Sachen aus.
von
Hallo...ich noch mal.

Ich hatte euch ja geschildert das mein DCP-135c kein Schwarz mehr druckte.
Habe echt alles versucht: X-mal die Selbstreinigung durchlaufen lassen, mehrere schwarze Patronen getauscht, neue Druckertreiber, neue Firmware.
Er ließ sich nicht mehr dazu bewegen auch nur einen Tropfen schwarzer Tinte aufs Papier zu hauchen.

Gestern war ich mit meiner Partnerin im Elektrofachgeschäft und es ergab sich folgender Dialog:
Ich: Lass uns doch noch mal eben nach einem Drucker schauen
Sie: Naaa gut, wenn es sein muss. Aber wir brauchen doch keinen neuen Drucker.
Ich: Wieso nicht, willst Du nie mehr was ausdrucken?
Sie: Doch. Aber er funktioniert doch wieder.
Ich: Wie jetzt?!
Sie: Ja, ich habe vorgestern ein paar Kontoauszüge ausgedruckt und da hat er wieder in schwarz gedruckt.
Ich: -.-

Jetzt erkläre mir mal bitte jemand die Welt von Brother...
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
15:57
15:02
14:36
14:34
13:12
20.11.
20.11.
Philips Laserfax 725 JochenZ2
Advertorial
Online Shops
Artikel
22.11. Canon Pixma GM4050: S/W-​Tintentankdrucker für Büros ohne Fax
21.11. Canon Pixma G7050: Fax-​Multifunktionsdrucker mit Tintentanks
18.11. Reaktion von HP: Verwaltungsrat lehnt Übernahmeangebot von Xerox ab
14.11. HP Laserjet Pro MFP M428-​, M404-​ und M304-​Serie: Laserjet-​Mittelklasse von HP
07.11. Firmware für HP Officejet 6900er-​Serie: Update sperrt erneut Fremdpatronen für HP-​Drucker aus
06.11. Xerox will HP: Xerox liebäugelt mit HP-​Übernahme
31.10. HP Color Laserjet Pro MFP M479-​ und M454-​Serie: Aufgefrischte "Color Laserjet"-​Mittelklasse
28.10. Brother Farblaser-​Cashback 09/2019: Bis zu 100 Euro zurück aufs Konto
22.10. Canon i-​Sensys LBP852Cx: Erster A3-​Farblaser nach längerer Pause
21.10. Epson Surecolor SC-​P9500 (B0) und SC-​P7500 (A1): Epson Foto-​Großformatdrucker mit neuem Druckkopf
16.10. Leserwahl 2019/20: Brother, Canon, Epson, HP und Kyocera am beliebtesten
15.10. Epson Expression Photo XP-​970: Foto-​Multifunktionsdrucker mit A3-​Einzug
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Canon Pixma G7050

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Neu   Canon Pixma GM4050

S/W-Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 187,90 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 173,99 €1 HP Officejet Pro 9014

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 166,98 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 361,36 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 208,19 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 296,31 €1 Canon Pixma G6050

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 133,51 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 197,79 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen