1. DC
  2. Forum
  3. Laserdrucker
  4. Farblaser
  5. Minolta-QMS magicolor 2300DL
  6. Magicolor 2300DL Papiereinzug-Papierstau-Transportrolle

Magicolor 2300DL Papiereinzug-Papierstau-Transp ortrolle

Interesse am Minolta-QMS magicolor 2300DL: Drucker (Laser/LED) mit Farbe, 16,0 ipm, 4,0 ipm (Farbe), 2.400 dpi, Ethernet (ohne Airprint), kompatibel mit 4337110, 4576211, 4576311, 4576411, 4576511, 4577211, 2003er Modell

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo!

Habe hier im Forum schon über die Suche versucht Hilfe zu finden, bin aber bisher auf keinen passenden Beitrag gestoßen.

Hatte seit einiger Zeit einen Magicolor 2300DL ungenutzt in der Ecke stehen und wollte diesen nun wieder in Betrieb nehmen, doch leider will dieser nicht mehr ordentlich drucken.

Die Qualität der Drucke ist einwandfrei, doch leider stimmt etwas mit dem Papiereinzug->Papiertransport->Fixierung nicht. Der Druck funktioniert bis zur Ausgabe einwandfrei, doch dann bleiben ca. 3-4cm des Blattes in der Papierausgabe/Fixierung stecken.

Dabei bedruckt er das Blatt mit einer Verzögerung von ca 3-4 cm am oberen Rand. Dieser Versatz macht sich am Seitenende bemerkbar, so daß das A4 Blatt nicht komplett bedruckt wird und wie oben beschrieben auch nicht ganz ausgeworfen wird, sondern stecken bleibt. Er quittiert den Druck mit der Fehlermeldung "Papierstau" oder "Papierstau Transportrolle" und bemängelt nach dessen Entfernung "falsche Größe".

Im Service Manual habe ich nichts hilfreies gefunden oder ich habe es übersehen. Den Drucker habe ich bereits gereinigt und alle Papiersensoren kontrolliert. Ich weiß nicht, woran es noch liegen könnte.

Vielleicht weiß jemand noch Rat...

Vielen Dank!
Seite 1 von 2‹‹12››
von
Weiß niemand einen Rat?
von
Schon die Einzugsrolle gereinigt?
von
hallo cl5000,
es ist sehr wahrscheinlich-wie schon oben von"color"angeführt-dass die papiertransportwalze durchrutscht.
explizit dieses gerät kenne ich zwar nicht,es gibt aber zwei systeme zur kontrolle des papiervorschubs:
der papiertransport wird
entweder über den einzugsmotor-als schrittmotor ausgeführt, mit interner kontrolle-
oder über eine encoderscheibe -graue,halbdurchsichtige kunststoffscheibe,die sich seitlich,meist links auf der stirnseite der papiertransportwalze befindet-
gesteuert/kontrolliert.
die papiertransportwalze ist die dicke,ca.1cm starke-mit grauem/schwarzem-kunststoff beschichtete walze,die von vorn sichtbar ist.
falls der transport über eine encoderscheibe gesteuert/kontrolliert wird,hilft es evtl.,diese,meist mit farbnebel verschmutzte,zu reinigen.
dazu müsste das gerät geöffnet werden,dest.wasser mit etwas spüli nehmen und mit dest.wasser nachreinigen.
bei beiden systemen kann der fehler beim durchrutschen der transportwalze liegen,beim system mit encoderscheibe zusätzlich (oder auch nur) auch am verschmutzen derselben.
bei beiden transportsteuerungen erkennt die elektronik dann eine unzulässige differenz zwischen anfang/ende blatt
(zu lang/unzulässiger wert)und transportstrecke.
er meldet dann:falsche länge/format,papierstau oder ähnliches.
als dritte fehlerquelle wäre natürlich auch noch eine mechanische blockade der papiertransportwalze durch papierreste/hineingefallene fremdkörper-büroklammer usw.-möglich,gerät öffnen,prüfen.
natürlich auch die beiden dicken einzugsgummirollen hinten im papiereinzug reinigen,auf fremdkörper kontrollieren.
good luck,
Beitrag wurde am 02.11.08, 10:53 Uhr vom Autor geändert.
von
Hallo,
das könnte zum einen die Kupplung in der Registration sein, rutscht durch, dann kommt das ganze Timing beim Druck durcheinander, versetzter Druck - also Papier zu früh oder zu spät an den Sensoren > Papierstau mit dem Hinweis zur Papiergröße.
Oder es ist der kleine Magnetschalter in der Einzugseinheit, schaltet zu spät die Einzugsrolle frei.
Beide Teile sitzen auf der Rückseite, da ist einiges zu schrauben.
von
Hallo!

Danke für eure Tips, bin ein gutes Stück damit weitergekommen.

Der Papiereinzug, die Ausgabe und die Papiergröße funktionieren jetzt, zumindest bei s/w-Drucken.

Bei Farbdrucken habe ich allerdings immer noch ein Problem, das Blatt bleibt komplett als Ziehharmonika gefaltet in der Fixiereinheit stecken und der Druck wird mit der Fehlermeldung "Papierstau Transportrolle" abgebrochen.

Hat jemand noch einen Rat?

Vielen Dank :D
von
Hallo,

ich habe in etwa das gleiche Problem mit einem 2300DL. Das Papier wird für die ersten Seiten eines Druckauftrages zerknittert gewellt oder oben einmal gefaltet.
Ich habe die Transporteinheit ausgebaut und bin auf der Suche nach dieser Kupplung, wo befindet sich diese ?

viele Grüße
Andreas
von
@CL5000

kannst du mir bitte erklären, wie du das Problem wieder hinbekommen hast ?

Ich stehe vor dem selben Problem, allerdings erst seitdem ich Umgezogen bin. Vorher hat der Drucker noch tadellos funktioniert und als ich ihn wieder in Betrieb genommen hatte, kommt das Papier heraus und bleibt gut einen cm vorher stecken und die Meldung "Papierstau Transport" steht auf dem Display. Auch das Schwarz wird nicht auf das Papier gebracht. Das kommt meiner Meinung nach viel zu schnell wieder aus dem Drucker.

Bzw welche Teile hast du evtl abgeschraubt oder wo muss ich schauen ? Habe den Drucker schon die Aussenverkleidung entfernt und auch mal Belichtungseinheit, Tonertrommeln und auch die Transferfolie entfernt und innen mal gereinigt aber gebracht hat es nix ;(
Grüßé
Björn
Beitrag wurde am 24.11.08, 05:35 Uhr vom Autor geändert.
von
Hallo,

das Problem gibt es scheinbar öfter, leider habe ich noch keine lösung dafür gefunden.

Bei mir schaut es genauso aus wie hier:
www.my-hammer.de/...

Ich habe im netz ein Servicemanual gefunden in dem steht wie der Drucker zu zerlegen ist.

Bisher habe ich die Transporteinheit ausgebaut und alle 4 Rutschkupplungen zerlegt und gereinigt. Kein Erfolg, dann habe ich den Motor ausgebaut und noch eine Kupplung gefunden, gereinigt und vor lauter vofreude ein paar seiten gedruckt, aber am nächsten Tag als der drucker wieder kalt war hat er wieder gewellt und gefaltet.

Scheinbar läuft die synchronisierwalze zu langsam, die walzen werden aber alle vom selben Motor über Zahnräder und diese Kupplungen angetrieben. Wie es da zu soetwas kommen kann ist sehr seltsam, mein Drucker hat erst ca 4000 Seiten runter, und alle Walzen schauen noch sehr gut aus.

viele Grüße
Andreas
von
Hallo!

Da das Service/Part Manual über Google frei zugägnlich/zu finden ist, poste ich hier mal jetzt die Links:

printer.konicaminolta.com/... .pdf

www.qms.com/... .pdf

Bei mir lag der Fehler darin, das Solenoid (Magnetschalter), Lever (Hebel) und Tension Spring (Sprungfeder) nicht mehr richtig befestigt waren. Wahrscheinlich durch häufiges bewegen verursacht.
Die Abbildung dazu ist im Parts Manual auf Seite 19 - Bild 10 Paper Take Up-Section - zu finden. Das sind die Nr. 21, 22 und 23 (SL1).

Da dranzukommen ist eine irrsinge Schrauberei! Um an die Rückseite zu kommen, muss der ganze Drucker komplett zerlegt werden.

Hoffe, ich konnte helfen...

Gruß,
Andreas
von
Danke erstmal für die Links. Scheint so als würde es eine längere Aktion für mehrere Schlechtwettertage werden ;( Ich glaube nicht dass das an einem Tag zu schaffen ist.

Was ich nur komisch finde, Gewellt oder geknittert wird das Papier bei mir nicht, aber es läuft einfach zu schnell durch, der Toner wird noch auf die Rolle aufgetragen und das Papier ist schon durch, sieht man an der grünen Rolle - da ist noch der ganze Schwarze Toner drauf

Hoffe wirklich dass es nur an den Teilen liegt.
Seite 1 von 2‹‹12››
1
Provisionslink: Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf eine Provision vom Anbieter. Für den Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
00:37
22:33
22:15
20:10
20:10
1.12.
Advertorials
Artikel
01.12. HP Laserjet und Pagewide: Kritische Schwachstellen bei vielen HP-​Bürodruckern
30.11. Canon Maxify GX7050 und GX6050: Bei einigen ausgelieferten Büro-​Megatankern kann Tinte austreten
25.11. Black Friday 2021: Bürotintentanker und weitere Drucker im Angebot
23.11. Paper Saver Ink: Selbstentfärbende Tinte soll Papier sparen
19.11. Epson Expression Photo XP-​8700: Der Letzte seiner Art
15.11. IDC Marktzahlen Q3/2021: Lieferschwierigkeiten beenden Drucker-​Aufholjagd
12.11. Firmware-​Update für Epson-​Workforce-​Drucker: Fehlerhafter Chip kann zu Druckerausfall führen
09.11. Pwn2Own Sicherheitslücken: HP-​Laser spielt Hard-​Rock
28.10. HP Envy Inspire 7920e-​ und 7220e-​Serie: Neue Fotodrucker mit "HP+"
27.10. HP Instant Ink: Verdopplung auf 10 Millionen Kunden in einem Jahr
22.10. Klage gegen Canon USA: Kein Scan ohne Tinte?
19.10. Ergebnis der Leserwahl 2021/22: Drucker von HP, Epson, Canon und Kyocera besonders beliebt
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 280,87 €1 Epson Ecotank ET-1810

Drucker (Tinte)

ab 238,18 €1 Epson Ecotank ET-2820

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 315,35 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 179,92 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 261,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 488,98 €1 Epson Ecotank ET-4850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 628,99 €1 Epson Ecotank ET-8500

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 573,30 €1 Canon Maxify GX7050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 435,00 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 499,80 €1 Canon i-Sensys MF645Cx

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Merkliste

×
Drucker vergleichen