1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Nachfolger für meinen Pixma ip8500 ... Was kaufen oder lieber warten ? Oder Reparatur ?

Nachfolger für meinen Pixma ip8500 ... Was kaufen oder lieber warten ? Oder Reparatur ?

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo...

mein ip8500 (mit dem ich leider nie 100% zufrieden war) gibt langsam aber sicher seinen Geist auf.
Verschmierte Ausdrucke, bei denen sämtliche Reinigungsversuche (über die Druckersteuerung) versagen.
Auf nicht Spezial-Papier waren die Ausdrucke eh schon immer ein wenig streifig - das ist eher noch ausgeprägter geworden.
Ich habe in meiner Vergangenheit einmal einen Epson ruiniert, bei dem Versuch ihn "manuell" zu reinigen und bin daher vorsichtig.

Jetzt suche ich einen würdigen Nachfolger.

Wichtig wären mir:
Medienhandling: A4 Kassette IM Gerät, CD-Druck, Duplex.
Druck: gute bis sehr gute Text und sehr gute Photo-Qualität. Geschwindigkeit ist mir egal.

Mir gefällt der Epson R800 recht gut - die Frage ist nur: Müsste Epson nicht bald mal einen Nachfolger nachschieben ? Dann würde es Sinn machen zu warten und den absackenden Preis auszunutzen oder gleich den Nachfolger zu kaufen.

Wie sieht es mit einem Nachfolger zum Canon ip8500 aus ? Ein ip8700 am Horizont ? Oder schlägt der ip6700 den ip8500 sowieso schon in allen Belangen ?

Was meint ihr zum Thema Reparatur ? Wo und wie teuer würde sowas?
Beitrag wurde am 30.03.07, 09:42 Uhr vom Autor geändert.
von
Der R800 ist schon ne ganze weile am Markt, das ist Richtig. Ob im Sommer ein Nachfolger kommt, mal sehen...

Ich würde ganz klar zum R800 greifen. Die Druckqualität ist deutlich besser, Farbneutraler und Lichtbeständiger als die des iP8500. Von Canon gibts derzeit nur den iP6700, ob da was größeres kommt, keine Ahnung.

Zur Reperatur deines iP8500. verwendest du Originaltinte? Ist der Düsentest in Ordnung? Hast du den Druckkopf schonmal ausgebaut und in dest. Wasser gereinigt?
von
Der R800 ist der derzeit beste Fotodrucker, aber eine geschl. Papierkassette wie die aktuellen Canons hat er nicht, genauso wenig wie eine autom. Duplexeinheit (wobei die bei einem Tintenstrahler imo überflüssig/sinnlos ist).

Von der Druckquali sollte unterm Strich der iP6700D aber besser sein, da nicht so einen ausgeprägten Rotstich.
von
Reparaturkosten - da kann man eine Reparaturfirma fragen, z.B. Wagner-OHG, auch Canon, und wenn es um das Tauschen eines Druckkopfes geht, die gibt es auch dort, oder bei Ebay. Natürlich erwartet jeder den 'besten' Drucker, und bei einem neuen, daß er um vieles besser ist als die jetzigen Modelle. Eine Frage stellt sich, ob beim Fotodruck die Lichtbeständigkeit der Epson Pigmenttinten/R800 ein Entscheidungskriterium ist, wie wichtig man Duplex hält, ob man wegen Duplex einen Epson sowieso nicht nehmen würde , wie wichtig andere Funktionen wie Direktdruck von der Kamera ist, oder ob auch die Tintenkosten eine Rolle spielen. Der R800 hat Maßstäbe gesetzt, aber auch der Canon IP6700 liefert sehr gute Ausdrucke ab, einiges in der Beurteilung ist subjektiv, z.B. was die Farbabstimmung angeht.
von
Der R800 ist was Qualität anbelangt immer noch der Fotodrucker der das Maß aller Dinge. Diese Qualität hat allerdings auch ihren Preis.

Alles ist eine Frage des Anspruches u/o den fixen Kriterien. Wenn man alles will, muss man wo anders Kompromisse eingehen.

Über kurz oder lang wird es auch in Deutschland einen Nachfolger zum R800 geben, wenn kurz, dann aber wohl so im Herbst (nötig hätte Epson es noch nicht). Aber es spielen halt auch andere Faktoren wie bspw. 'neues braucht das Volk und wenn es nur ein Facelifting ist (siehe diverse Canon- u. Epson-Drucker)".

Vermutlich wird beim R800 ein Nachfolger kommen, wenn Du gerade einen R800 gekauft hast und wartest Du, wartest Du "ewig". ;)
von
Btw. Meiner Meinung nach wird eine kostenpflichtige Reparatur sich nicht lohnen. Die Kosten werden min. genauso hoch sein, wie ein neuer Drucker und besser als aktuelle ist der iP8500 (auch dank des poppigen Druckes) eh nicht. Dazu kommt ja noch, das Du mit dem Drucker ja eh nicht glücklich bist.

Schau Dir einfach mal die Tests zu den einzelnen Druckern an:

Epson R265 (bis auf Direktdruckfunktionen identisch mit dem R360)
Epson R800
Canon iP6700D (konkurriert zum R360).
von
Hallo,

zunächst einmal Danke für eure Antworten...
Nach nochmaligem aufmerksamen durchlesen der Tests hier bin ich zu dem Schluss gekommen, dass Duplex so wie es Canon macht (weniger Tinte) zusammen mit der Druckzeit wenig Sinn macht... Sollte ich mal wieder High-Volume Drucken müssen, dann werde ich mir wohl einen kleinen SW-Laser zulegen...

Direktdruck und Geschwindigkeit spielen eh keine Rolle...


Ok... Bleibt folgendes:

Epson R800:
pro:
- sehr gute Textqualität durch extra "Text-Tinte"
- sehr guter Photodruck
- intelligentere Düsenreininigung (macht sich das bemerkbar ?)
contra:
- keine A4 Kassette
- doppelt so teuer wie der rest

ip5300:
pro:
- sehr gute Textqualität durch extra Tinte
- A4 Kassette
- relativ günstiger Preis (gemessen am R800)
contra:
- Photodruck nur auf (gutem) Office-Niveua

ip6700
pro:
- gut bis sehr gute Photo-Qualität
- A4 Kassette
- relativ günstiger Preis (gemessen am R800)
contra:
- Textdruck nur mittelmäßig bis gut

Habt ihr noch Ergänzungen ?
Achja: Was noch nicht gesagt wurde: Gibt es Gerüchte über einen ip8700 ?

Thema Reparatur:
Ja - nutzte bisher immer nur orginal Tinte. Den Druckkopf in destiliertem Wasser zu reinigen habe ich noch nicht versucht.
Einfach rausnehmen und reinhängen ?
Ich habe jedoch eher den Eindruck dass nicht etwa eine Düse verstopft ist sondern irgendwo unterm Schlitten Dreck hängt...
Beitrag wurde am 30.03.07, 15:34 Uhr vom Autor geändert.
von
also wenn es um Duplex geht, das geht einfach und prima mit Fineprint, erst alle Vorderseiten drucken, umdrehen und die Rückseiten drucken, in der richtigen Reihenfolge, und mit der regulären Normalpapiereinstellung, und schneller als mit Canon Duplex, egal, auf jedem Drucker. Wichtiger für die Entscheidung sind die Anforderungen an die Fotoqualität. Beim Reinigen eines Druckkopfes beachten, das Wasser, auch mit etwas Spüli, nur 2-3 mm hoch füllen, nur ein'Fussbad', nicht das ganze Unterteil vom Druckkopf. Er kann ruhig über Nacht drinstehen.
von
Hmm... korrigiert mich wenn ich folgendes Fazit ziehe:
sehr guten Text UND sehr guten Photodruck finde ich nur beim Epson R800 ? Kann man das so stehen lassen ?
von
Hallo,

Also an einen iP8700 würde ich nicht mehr glauben. Canon setzt nicht mehr auf ein High-End-A4-Foto-Drucker. Über dem iP6700D wird da höchstwahrscheinlich nichts kommen. So bietet Canon in Deutschland auch keine 6-Farb-Multifunktionsgeräte wie im Rest der Welt an.

Beim R800 würde ich im Spätherbst mit einem Nachfolger rechnen.

Also wenn du vom iP8500 kommst, würde noch ein R265 infrage kommen. Allein vom Druckbild her ist sogar der kleine Epson dem Canon überlegen.

Was mit den Epson in jedem Fall daherkommt ist ein langsameres Drucktempo und höhere Druckkosten. Beim R800 vorallem aufgrund der Qualität der Tinte, und beim R265 aufgrund der kleinen Patronen.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Eine ausführliche Bewertung der Qualität bei Text- und Fotodruck ist in den einzelnen Testberichten zu sehen, auch die tatsächliche Geschwindigkeit, auch Tintenkosten, etc
1
Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis sowie die Verfügbarkeit können sich mittlerweile geändert haben. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Gerät. Alle Angaben ohne Gewähr.

Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf oder direkt beim Klick eine Provision vom Anbieter (Provisionslink).

Forum Aktuell
23:39
23:37
23:21
22:58
22:43
20:34
29.1.
28.1.
PrintFAB Spiegel
Advertorials
Artikel
27.01. CVE-​2023-​23560 (und CVE-​2023-​22960): Erneut "kritische" Sicherheitslücke bei Lexmark-​Druckern
26.01. Nachahmung von Tinten-​ und Tonerpackungen: HP klagt gegen Design-​Täuschungen
25.01. "Moralischer Appell" der AGCM: Druckerhersteller müssen in Italien bei Sperrung von Fremdkartuschen informieren
23.01. Brother EcoPro: Tinten-​ & Tonerabo offiziell vorgestellt
18.01. Canon i-​Sensys LBP361dw: Flinker 61-​ipm-​Abteilungsdrucker mit Stauraum für viel Papier
12.01. Brother Tintendrucker-​Cashback 2023: Bis zu 50 Euro Cashback auf ausgewählte A4-​Drucker
06.01. Kyocera Ecosys PA6000x, PA5500, PA5000x & PA4500x: Oberklasse-​Modellpflege für mehr Sicherheit
04.01. HP Smart Tank 5105: Günstiger Wlan-​Tintentankdrucker ohne viel Extras
03.01. Epson Ecotank ET-​4810: Erweiterung um einfachen 4-​in-​1-​Tintentanker
20.12. Epson Ecotank-​Cashback 2022/23: Bis zu 100 Euro Cashback auf viele Tintentankdrucker
20.12. Pixma und Maxify Megatank (2023): Alle Tintentankdrucker von Canon im Überblick
16.12. Epson Ecotank ET-​2840 und ET-​2830: Tintentanker mit neuem Bedienkonzept und Wartungsbox
Themen des Tages
Beliebte Drucker
Neu   Epson Ecotank ET-18100

Fotodrucker, A3 (Tinte)

ab 172,82 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 390,00 €1 Epson Ecotank ET-4850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 629,00 €1 Canon Maxify GX7050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 412,84 €1 Canon i-Sensys MF657Cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 815,99 €1 Epson Ecotank ET-5850

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 249,00 €1 Canon Pixma G6050

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 485,98 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 444,44 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 224,47 €1 Canon Maxify MB5450

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen