1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. IP4200 - Chips nicht erkannt

IP4200 - Chips nicht erkannt

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo!
Es hatten ja schon einige das Problem, dass die CHips nicht mehr erkannt werden, doch bei mir scheint das besonders kurios zu sein. Ich hatte meinen Drucker privat bei eBay erstanden und als er hier ankam packte ich ihn aus und wollte ihn in Betrieb nehmen. Doch er meldete nur ab und zu etwas von wegen "CYAN bereits vorhanden" oder etwas ähnliches. Ich habe dann die Patronen der Reihe nach entfernt und wieder eingesetzt und rumprobiert.

Das Ergebnis: Er erkennt nur noch die Photoschwarz Patrone. Bei allen anderen blinkt zwar beim Einsetzen die LED, jedoch erlischt diese bei erneuten Öffnen des Deckels :( .

Es ist dabei zu bemerken, dass die drei Farbpatronen Nachbauten sind. Jedoch die Schwarze, die Original ist, wird auch nicht erkannt.

Habt ihr irgendeine Idee? Sind nur die Chips kaputt oder der gesamte Drucker? Wäre das evtl. ein Garantiefall oder sollte ich erst Originalpatronen kaufen. Die sind ja ganz schön teuer. Gibt es da einen anderen Weg? Könnte man den Fehler beheben, indem ich nur Chips bei eBay bestelle und die an die Patronen hefte und ist das ein Druckerproblem?

Hoffe ihr könnt mir helfen! Danke euch schonmal!

Gruß, Julien
von
Kommt jetzt überhaupt noch eine Fehlermeldung, oder sendet der Drucker irgendwelche orangen und grünen Blinkcodes?

Es ist nämlich normal, dass das Licht auf den Patronen beim Öffnen des Deckels nicht leuchtet, wenn die Füllstandskontrolle der Chips deaktiviert wurde. Da du etwas von Nachbauten schreibst, wird das bei dir der Fall sein, und auch die große originale Pigmentschwarzpatrone wurde vielleicht schon refillt und hat deswegen auch schon eine deaktivierte Tintenstandsanzeige
Aber selbst bei Patronen mit deaktivierter Tintenstandsanzeige blinkt die Patrone kurz, wenn man sie herausnimmt und wieder einsetzt. Das soll wohl bedeuten, dass die elektrischen Kontakte okay sind.
Ein Problem gibt es nur, wenn Fehlermeldungen auftreten á là "Es sind Tintenbehälterfehler aufgetreten. Wechseln Sie die Behälter aus, die nicht leuchten" oder ähnliches. Aber selbst dann sind wahrscheinlich nicht alle Chips kaputt, sondern nur einer von ihnen, den man dann durch rumprobieren herausfinden muss. DC-Forum "Tintenbehälterfehler Canon IP5200"

Ob die Tintenstandsanzeige des betreffenden Chips deaktiviert wurde, siehst du im Druckertreiber. Der zeigt dann keinen Tintenstand mehr an, sondern nur noch eine stilisierte graue Patrone. Workshop: Canon-Patronen CLI-8/PGI-5 wiederbefüllen: Die Durchstich-Methode für Canon-Pixma-Patronen

Also nochmal der Normalfall:
Patrone voll - Chip leuchtet
Tintenstand niedrig - Chip blinkt langsam
Patrone leer - Chip blinkt schnell
Tintenstandsanzeige deaktiviert - Chip ganz aus

Patrone wird herausgenommen und wieder eingesetzt - Chip leuchtet oder blinkt
Beitrag wurde am 19.02.07, 22:09 Uhr vom Autor geändert.
von
da gbt es eigenartige Effekte mit leeren Patronen/Chips, da hilft es manchmal, nicht alle Patronen auf einmal einzusetzen, sondern nach und nach, auch eine Originalpatrone voll dazwischen, die man dann wieder wegwechseln kann, in den allermeisten Fällen sind die Chips nicht defekt.
von
Vielen Dank für deine kompetente und schnelle Antwort. Nachdem ich etliche Foren gewälzt habe, wurde ich durch einen Tipp ermutigt, es nochmal zu versuchen, durch das Herunterlegen eines Stückchen Papiers zwischen Chip und Patrone, damit mehr "Anpressdruck" gewährleistet ist.
Naja ich nahm alle Patronen heraus und der Drucker meinte bei jeder Patrone sowas von wegen: "Diese und jene fehlt noch".

Hab dann alle bis auf gelb eingesetzt gehabt und erst bei Gelb hatte er das angezeigt mit den "Tintenbehälterfehler". Dachte mir, dass es vlt. nur deswegen anzeigt, weil ich alle Patronen eingesetzt hatte. Doch NEIN! Ich nahm alle heraus, setzte Gelb ein und schon da der FEHLER :D.

Ich scheine den Bösewicht lokalisiert zu haben ^^. Und ich dachte schon es wäre etwas schlimmeres *puh*. Morgen wird erstmal ne neue Patrone gekauft ;).

Noch ein anderes Problem. Ich konnte zu Anfang EINEN Testdruck machen, jedoch zog das Rot dort starke Streifen. Hilft es etwas, wenn ich den Druckkopf in Düsenreiniger stelle?

Danke nochmals :)!
von
Vorher würde ich einfach mal eine oder mehrere Druckkopfreinigungen durchführen und eine andere Patrone ausprobieren. Wenn der Fehler dann immer noch auftritt, kannst du ja immer noch per Hand reinigen. Also du kannst das natürlich auch jetzt schon tun (danach gut trocknen lassen), aber vielleicht ist der Kopf gar nicht richtig verstopft.

Starke Düsenprobleme lassen sich schon gut auf dem normalen Düsentest erkennen.

Noch genauer ist der erweiterte Düsentest, den man im Servicemode aufrufen kann. Hier gibt es eine Anleitung dazu: Leserartikel: Service-Mode bei Canon-Tintenstrahldruckern: Seitenzähler, Reset des Alttintenzählers, ..._ (Abschnitt "Druckerdaten und Düsentest")

Falls du weitere Infos über deinen neuen Drucker haben möchtest, kannst du im Servicemode auch eine Statusseite ausdrucken lassen (Siehe obiger Link unter "Drückt man 2x die Resume-Taste und bestätigt dies anschließend mit der Power-Taste, so führt der Drucker eine Druckkopfreinigung aus und druckt anschließend eine Seite mit Daten über den Drucker und den Druckkopf aus.")

Auf der Statusseite steht z.B., wie voll der Resttintenbehälter ist (das steht aber auch auf dem erweiterten Düsentest als D=xxx,x%), wann der Drucker das erste Mal in Betrieb genommen wurde, wieviele Seiten (Page (All)) bisher mit ihm gedruckt wurden und mehr.

Achtung: Falls du das mit dem Servicemode ausprobieren willst, befolge die Anleitung genau, ansonsten könntest du wichtige Dinge verstellen.
Beitrag wurde am 19.02.07, 23:43 Uhr vom Autor geändert.
von
Vielen Dank euch allen :)!

Mit neuer Gelb-Patrone und einem halbstündigen Bad in Düsenreiniger funzt jetzt alles prächtig :)!

Gruß, Julien
1
Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis sowie die Verfügbarkeit können sich mittlerweile geändert haben. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Gerät. Alle Angaben ohne Gewähr.

Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf oder direkt beim Klick eine Provision vom Anbieter (Provisionslink).

Forum Aktuell
08:07
07:59
07:57
07:52
07:21
1.2.
1.2.
29.1.
Advertorials
Artikel
02.02. HP Laser-​Cashback 2023: Hohe Rabatte auf ausgewählte S/W-​Laserdrucker möglich
01.02. Canon i-​Sensys MF657Cdw, MF655Cdw, MF651Cw, LBP633Cdw & LBP631Cw: Solide Farblaser-​Einstiegsklasse
27.01. CVE-​2023-​23560 (und CVE-​2023-​22960): Erneut "kritische" Sicherheitslücke bei Lexmark-​Druckern
26.01. Nachahmung von Tinten-​ und Tonerpackungen: HP klagt gegen Design-​Täuschungen
25.01. "Moralischer Appell" der AGCM: Druckerhersteller müssen in Italien bei Sperrung von Fremdkartuschen informieren
23.01. Brother EcoPro: Tinten-​ & Tonerabo offiziell vorgestellt
18.01. Canon i-​Sensys LBP361dw: Flinker 61-​ipm-​Abteilungsdrucker mit Stauraum für viel Papier
12.01. Brother Tintendrucker-​Cashback 2023: Bis zu 50 Euro Cashback auf ausgewählte A4-​Drucker
06.01. Kyocera Ecosys PA6000x, PA5500, PA5000x & PA4500x: Oberklasse-​Modellpflege für mehr Sicherheit
04.01. HP Smart Tank 5105: Günstiger Wlan-​Tintentankdrucker ohne viel Extras
03.01. Epson Ecotank ET-​4810: Erweiterung um einfachen 4-​in-​1-​Tintentanker
20.12. Epson Ecotank-​Cashback 2022/23: Bis zu 100 Euro Cashback auf viele Tintentankdrucker
Themen des Tages
Beliebte Drucker
Neu   Epson Ecotank ET-18100

Fotodrucker, A3 (Tinte)

Neu   Epson Surelab SL-D500

Spezialdrucker

ab 172,82 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 390,00 €1 Epson Ecotank ET-4850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 815,99 €1 Epson Ecotank ET-5850

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 423,94 €1 Canon i-Sensys MF657Cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 629,00 €1 Canon Maxify GX7050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 289,00 €1 Canon Pixma G650

Foto-Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 529,90 €1 Brother MFC-L3770CDW

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 485,98 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen