1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Canon Pixma iP3300
  6. Reinigt er nach jedem Druck die Düsen ??

Reinigt er nach jedem Druck die Düsen ??

Canon Pixma iP3300▶ 2/08

Frage zum Canon Pixma iP3300: Drucker (Tinte) mit Drucker ohne Scanner, Farbe, Randlosdruck, nur USB, nur Simplexdruck, 2 Zuführungen (250 Blatt), kompatibel mit CLI-8C, CLI-8M, CLI-8Y, PGI-5BK, 2006er Modell

Passend dazu Canon PGI-5BK Twin-Pack (für 1.020 Seiten) ab 20,53 €1

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo liebe Nutzer der ultimativen Drucktechnik, :-))
nachdem ich nun nach wiederholten Reinigungen meinen IP 2000 nicht mehr lieb hatte, hab ich mir einen IP 3300 zugelegt.

Meine Frage:
Nach jedem Druck, kurz bevor er wieder in Ruhe gelassen wird, fängt er an - zumindest hört es sich so an - als würde er die Düsen reinigen , Spülen, wie auch immer.
Das muß doch Unmengen von Tinte kosten, ist dies notwendig, kann man es abstellen , mit welchen Konsequenzen.

Oder hört sich das nur so an und ich bin umsonst beunruhigt.

mit freundlichem Gruß
Klaus aus Kerpen
von
Ich habe das mal an einem Canon Pixma iP4300 und einem Epson Stylus Photo R300 untersucht. Der Canon hat sich (egal ob nur ausgeschaltet oder ausgesteckt) nicht gereinigt (ich habe 2 Stunden Standzeit gewählt), beim Epson sind leider in beiden Fällen vor dem ersten Druck 5% pro Tintenpatrone fällig gewesen. Ich nehme aber an, dass das nicht bei allen Epsons so dramatisch ist. Dennoch sollte man einen Epson wohl nicht ausschalten, wenn man vor hat, in absehbarer Zeit was zu drucken.

Beim Canon scheint es mir keine Rolle zu spielen - ich trenne meine Canons seit der Messung am iP4300 immer vom Netz und konnte keinen Mehrverbrauch feststellen. Ich betreibe unter anderem einem MP780 seit Sommer und einigen hundert Seiten mit dem ersten Satz Tintenpatronen, obwohl ich das Gerät täglich benutze und abends vom Strom nehme.

Nach mehr als 24 Stunden Standzeit findet für die Schwarzdüsen ohnehin sowieso eine Reinigung statt, egal ob vom Strom getrennt oder nicht.

Wichtig ist aber, dass man das Gerät ausschaltet, bevor man es vom Strom nimmt!
von
Hallo Frank,
Danke Dir herzlich für Deine Anregung.
Du bringst ja ganz neue Überlegungen rein,
warum betonst Du bitte, dass es wichtig ist den Drucker vor der Netztrennung auszuschalten.
Dies ist wenn ich über Master Slave Steckdose arbeite nicht so von mir vorgesehen worden.
Gruß klaus
von
Wenn Du ihn ausschaltest (am Drucker) fährt er den Druckkopf in einen sicheren geschützten Bereich. Ansonsten würde er "in der Luft" frei rumhängen und die Gefahr der Eintrocknung entsprechend groß sein. Dann wird wohl aus Sicherheitsgründen gereinigt.
von
Ja, wenn der Drucker nicht ordnungsgemäß ausgeschaltet wurde (dabei wird der Druckkopf möglichst luftdicht in der Parkposition vor schnellem Austrocknen geschützt), führt eigentlich jeder Drucker beim nächsten Einschalten bzw. vor dem nächsten Ausdruck eine Reinigung durch.
von
das Thema ist ja ein wenig abgedriftet...
Ich habe auch den Eindruck, dass sich mein iP4300 nach jedem Druckauftrag, genauer nach ca. 60 Sek., reinigt. Es dauert etwa so lange wie eine Reinigung, und hört sich auch so an. Ich wundere mich jetzt auch nicht mehr, wie schnell meine große schwarze Pigmenttinte leer wird. Der Schwamm für Schwarz ist sehr nass, der Dye-Schwamm nicht so. Wenn er sich nicht reinigt, frage ich mich, was er so lange macht? Und warum der Schwarz-Schwamm so naß und meine Schwarzpatrone so schnell leer ist? Irgendwie geht mir der Canon etwas auf die Nerven, auch mit dem ständigen Gequitsche bei seiner "Dauerreinigung". Ob die Elektronik spinnt? Soll ich ihn schon wieder einschicken (wurde schon einmal wegen defektem Druckkpf) oder ist das normal?
Beitrag wurde am 03.03.07, 11:42 Uhr vom Autor geändert.
von
Das mit der Reinigung hört sich nur so an. Der Druckkopf fährt nach einer gewissen Zeit wieder in die Parkposition und wird dabei, soweit ich weiß, auch nochmal mit den Gummilippen abgestreift. Das ganze klingt so wie eine Reinigung.

Was den nassen Schwamm und die leere Patrone angeht: Füllst du selber nach oder benutzt Billignachbauten? Vielleicht ist die Patrone undicht, so dass Tinte ausläuft.
von
nein, ist Original. Noch die Erst. Habe relativ wenig Text gedruckt, mehr Fotos. Die Pigmentschwarz ist aber fast leer.

Ich habe mal eine Tonaufnahme gemacht, wobei ich die 60 Sekunden Stillstand etwas gekürzt habe, damit es nicht so langweilig wird ;)

Es beginnt sofort mit einen kleinen Textausdruck und endet mit dem Parken des Druckkopfes:
rapidshare.com/...

Ist das Verhalten bzw. das schreckliche Geräusch bei euch auch?
von
Tintendrucker, Canon und Epson, reinigen häufig, Epson verbraucht dabei noch mehr als Canon, es lässt sich nicht abstellen oder umprogrammieren. Solange sich die Geräusche nicht erheblich ändern über die Gebrauchszeit, ist da auch nichts falsch. Es ist zu beachten, dass nicht während der gesamten Zeit der Geräusche tatsächlich Tinte aus der Patrone fliesst, der Druckkopf wird auch zur Seite bewegt, und die Pumpe läuft weiter, um den Schwamm zu säubern. Über den Verbrauch wurde hier kürzlich diskutiert, die Tintenmengen und Reinigungszyklen sind im Service Manual aufgelistet. Fremdtinte und Refillen ist die einzige Alternative, um das Wegspülen der teuren Tinte in den Resttintenschwamm preisgünstiger zu gestalten, und zwar erheblich, nur Vermeiden eben geht nicht. Morgens einschalten, und abends aus, oder auch nicht, das ist egal, nur dauerndes Trennen vom Netz vor/nach jedem Druckauftrag erhöht die Reinigungsfrequenz. Auch wenn es nicht so scheint, ein Tintendrucker ist ein Verbrauchsgegenstand, Schwamm voll, Druckkopf kaputt, und die Reparaturkosten sind höher als ein Neukauf. Es wird immer über Standby oder Strom aus diskutiert, wichtiger ist es, Druckaufträge zusammenzufassen und in einem Rutsch zu drucken, und nicht alle 30 min 3 Seiten, dann wird immer wieder mal vorher/nachher gereinigt und mehr Tinte weggespült.
von
naja, mein Epson Stylus Photo 700 ist uralt (8 Jahre, glaube ich), hat gedruckt ohne Ende, und läuft noch wie geschmiert, trotz verschiedenster Fremdtinte, vieler Reinigungen etc. Es ist vielmehr so, dass die Hersteller daraus Verbrauchsgegenstände gemacht haben, mit purer Absicht...
Die vielen Reinigungen sind vollkommen unnötig, auch da sehe ich pure Absicht, a) die Tintenmenge zu reduzieren b) den Restintenbehälter schnell voll zu bekommen = Lebensende!
von
Überlegt doch mal was der Photo 700 früher gekostet hat und der R265 heute?

Die Leute sind doch nicht mehr bereit das zu bezahlen, was der Drucker wert ist!!! Da muss man sich eher über die eigene Dummheit ärgern als über die Hersteller, die haben nur das gemacht, was Du an deren Stelle auch gemacht hättest, den Markt das gegeben, was sie wollen, bzw. verdient haben! Wenn man dabei gutes Geld verdienen kann - perfekt!
1
Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis sowie die Verfügbarkeit können sich mittlerweile geändert haben. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Gerät. Alle Angaben ohne Gewähr.

Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf oder direkt beim Klick eine Provision vom Anbieter (Provisionslink).

Forum Aktuell
12:04
12:03
11:52
11:48
11:27
23:26
18:18
14:08
29.1.
28.1.
PrintFAB Spiegel
Advertorials
Artikel
01.02. Canon i-​Sensys MF657Cdw, MF655Cdw, MF651Cw, LBP633Cdw & LBP631Cw: Solide Farblaser-​Einstiegsklasse
27.01. CVE-​2023-​23560 (und CVE-​2023-​22960): Erneut "kritische" Sicherheitslücke bei Lexmark-​Druckern
26.01. Nachahmung von Tinten-​ und Tonerpackungen: HP klagt gegen Design-​Täuschungen
25.01. "Moralischer Appell" der AGCM: Druckerhersteller müssen in Italien bei Sperrung von Fremdkartuschen informieren
23.01. Brother EcoPro: Tinten-​ & Tonerabo offiziell vorgestellt
18.01. Canon i-​Sensys LBP361dw: Flinker 61-​ipm-​Abteilungsdrucker mit Stauraum für viel Papier
12.01. Brother Tintendrucker-​Cashback 2023: Bis zu 50 Euro Cashback auf ausgewählte A4-​Drucker
06.01. Kyocera Ecosys PA6000x, PA5500, PA5000x & PA4500x: Oberklasse-​Modellpflege für mehr Sicherheit
04.01. HP Smart Tank 5105: Günstiger Wlan-​Tintentankdrucker ohne viel Extras
03.01. Epson Ecotank ET-​4810: Erweiterung um einfachen 4-​in-​1-​Tintentanker
20.12. Epson Ecotank-​Cashback 2022/23: Bis zu 100 Euro Cashback auf viele Tintentankdrucker
20.12. Pixma und Maxify Megatank (2023): Alle Tintentankdrucker von Canon im Überblick
Themen des Tages
Beliebte Drucker
Neu   Epson Ecotank ET-18100

Fotodrucker, A3 (Tinte)

Neu   Epson Surelab SL-D500

Spezialdrucker

ab 172,82 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 289,00 €1 Canon Pixma G650

Foto-Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 423,94 €1 Canon i-Sensys MF657Cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 390,00 €1 Epson Ecotank ET-4850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 815,99 €1 Epson Ecotank ET-5850

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 629,00 €1 Canon Maxify GX7050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 348,99 €1 Canon Pixma G7050

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 485,98 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen