Kyocera Laserdrucker ECOSYS P2235dw
  1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. Artikel von Lesern
  4. Lesertest: Canon Pixma MP780

Lesertest: Canon Pixma MP780: Schmuckstück mit toller Ausstattung

Hinweis: Für mindestens einen in diesem Artikel erwähnten Drucker ist der ausführliche Testbericht "Alleskönner auf Tintenbasis" (Jun. 2005) verfügbar.

Er ist wunderschön, mein Canon PIXMA MP780. Ein professionelles Grau mit schwarzen Hochglanzflächen. Sieht wirklich edel aus. (Nur ans Putzen darf ich nicht denken!)


Die Produktbeschreibung für den Canon PIXMA MP780 liest sich wie ein Märchen. Soll man wirklich glauben, dass der das alles kann?

Hier ein Auszug aus der Canon-Spezifikation:

  • Multifunktionssystem inkl. Fotodrucker, Farbscanner, Farbkopierer mit autom. Originaleinzug für bis zu 35 Blatt
  • Ideal für Fotoprints: bis zu 4.800x1.200 dpi Auflösung, FINE Druckkopftechnologie, ContrastPLUS
  • Hohe Druck-/Kopiergeschwindigkeit: bis zu 25 S./Min. (s/w) und 17 S./Min (Farbe)
  • CCD Scanner mit bis 2.400x4.800 dpi
  • Super G3 Fax (33.600 bps)
  • Integrierte Duplexeinheit sowie Bedruckung geeigneter CDs/DVDs
  • 5 separate, transparente Tintentanks
  • Kompatibel mit PictBridge für den kinderleichten Fotodirektdruck ohne PC
  • Win/Mac kompatibel (s. Spezifikationen)

Das, was ich davon testen konnte, kann ich tatsächlich auch bestätigen. Das Gerät funktioniert super. Noch immer bin ich von der Geschwindigkeit sehr angetan.

Nach dem Auspacken fällt einem zuerst eine Kurzanleitung in die Hände: „Starten Sie hier" - Das ist gut! Da weiß man sofort, was man machen muss. Die Angaben der ersten Seite ließen sich auch problemlos umsetzen. Die zweite Seite sagt einem dann: „Installieren Sie die Software“. Das ist ein guter Tipp. Das Problem ist nur, dass es dann nicht so funktioniert, wie in der Beschreibung angegeben. Die Installations-CD für „English, Deutsch, Italiano, Nederlands“ startet nicht mit einem Auswahlfenster für die Sprache, sondern auf Holländisch. Da ich Holländisch nicht verstehe, habe ich (man ist ja ein alter Hase, was das Basteln bei Microsoft-Software-Problemen angeht) die einzelnen Programme händisch installiert – und das sind ziemlich viele!

Ich hatte anfangs einige Probleme mit dem Scannen. Das lag aber an der USB-Schnittstelle meines Rechners. Eine neue USB-Karte mit NEC-Chipsatz hat hier Abhilfe geschaffen.

Leider hat die Dokumentation bei der Problemlösung nicht weitergeholfen. Die ist eines der Ärgernisse dieses Druckers. Neben einer Kurzanleitung, die wirklich sehr kurz ist, gibt es noch eine Online-Dokumentation. Die ist aufgeteilt in „MP780/750 Benutzerhandbuch“ und „MP780/750 Software-Handbuch“. Bloß, wo soll da der Unterschied sein? Muss ich Software nicht auch benutzen? Alle Angaben in der Dokumentation sind dann auch noch derartig kurz, dass sie nur das Offensichtliche erklären. Die wirklichen Fragen werden nicht beantwortet. – Schlecht!

Unkomfortable Installation und schlechte Dokumentation - das sind die zwei kleinen Details, die den ansonsten absolut positiven Gesamteindruck trüben. Trotzdem würde ich den MP780 jederzeit weiterempfehlen.

Nachtrag nach einem Jahr Benutzung: Ich bin weiterhin sehr zufrieden mit meinem PIXMA MP780. Als ein wirkliches Plus haben sich die niedrigen Druckkosten erwiesen. Wenn man auf Original-Tinte verzichtet, kann man richtig günstig wegkommen.

06.02.06 22:32 (letzte Änderung)
Technische Daten

46 Wertungen

 
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
00:06
22:25
20:59
20:57
18:53
Advertorial
Online Shops
Artikel
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
26.04. Epson Workforce Pro ET-​8700 Ecotank (derzeit nur USA): Ecotank-​Version mit Farbpigmentinten auf Basis des WF-​C5710 in den Staaten erhältlich
16.04. Canon Tintendrucker Cashback April-​Juli 2018: Canon Pixma-​ und Maxify-​Tintendrucker mit Bargeld-​Rückerstattung
09.04. HP Envy Zero-​Gravity: HP löst Epson im All ab
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 124,98 €1 Epson Workforce Pro WF-3725DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 155,43 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 248,50 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 96,89 €1 Epson Workforce Pro WF-3720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 193,44 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 229,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,88 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 144,88 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 399,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 239,99 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen