1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. Artikel von Lesern
  4. Lesertest: HP DeskJet 710C

Lesertest HP DeskJet 710C: Der preiswert robuste Einstiegsdrucker

von Kai Roth

Ich habe den Drucker seit 1999 im Einsatz und bis heute ca. 8000 Seiten gedruckt. Der Preis für den Drucker lag damals bei 380DM und ist Heute immer noch bei ebay für ca. 20 Euro zu beziehen.


Tinte

S/W HP Nr. 45, 42 ml ca. 30 Euro Original, ca. 20Eur refill. Farbe Hp Nr. 23, 39 ml ca. 35 Euro Original, ca. 30 Euro refill. In diesen Patronen ist der Druckkopf integriert man erhält also nach jedem Patronen kauf automatisch einen neuen Druckkopf, der Orig. Druckkopf beider Patronen verträgt ungefähr 3x einen refill Vorgang.

Druckkosten

Mit einer Tintenfüllung von 42 ml S/W kommt der HP 710c ca. 600-700 Seiten weit (normale Briefe) macht ca. 4 cent für eine Seite S/W druck. Farbig macht er nach ca. 50 Seiten bzw Farbfotos schlapp wobei wir bei ca. 90cent pro Seite landen.

Druck Qualität

Wie so oft bei HP liegt auch hier die Stärke des Druckers im Textdruck. Meiner Meinung nach braucht der HP 710C sich in dieser Disziplin sich nicht vor der 8ter Reihe von HP zu verstecken. Für Geschäftsbriefe aller Art und Uni Kram 1a zu gebrauchen und das auf JEDEM Papier! Fotos würde ich allerdings besser ins Labor bringen die werden auf normal Papier sehr pixelig und auf Fotopapier max. akzeptabel.

Geschwindigkeit

Im normalen Textdruck jagt der HP ca. 6 Seiten/min über seine paralle Schnittstelle. Im übrigens noch erstaunlich guten eco modus sind es immerhin Satte 10 Seiten. Um eine komplett farbige DIN A4 Seite zu bedrucken sollte man eine Kaffee Pause einlegen ...da braucht der gute immerhin ca. 7 min auf höchster Qualitätsstufe.

Bemerkungen

Wartungsarbeiten hab ich nie welche benötigt, der Drucker druckt immernoch wie am ersten Tag. Allerdings sollte man ca. 1x im Jahr die Gummilaschen, welche für die Reinigung der Druckköpfe zuständig sind säubern.Treiberproblematik: Der Drucker wurde zu Zeiten von W98 entwickelt, und hat seit 2000/XP minimal Treiber bekommen die beim System dabei sind. Die haben jedoch einen Fehler: Ist beim Ausdruck einer Seite nur ein farbiges Element vorhanden, druckt der Drucker die komplette Seite im Farbmodus und mischt die eigentlich schwarzen Letter aus der Farbpatrone zusammen (kann man aber umgehen indem man im Treiber angibt er solle NUR S/W drucken).

Fazit

Der HP 710C ist zwar ausstattungs- und treibertechnich veraltet, ist jedoch für Menschen die ein Aufkommen von ca. 100 Seiten "normal Brief" haben immernoch ein interessantes Gerät. Die Anschaffungs, - und Folgekosten sind im untersten Rahmen, die dafür gebotene Qualität des Druckwerks ist hervorragend und man hat einen preiswerten und robusten S/W Drucker mit dem man ab und zu auch mal farbige Diagramme oder ähnliches drucken kann.

11.11.04 09:16 (letzte Änderung)
Technische Daten

24 Wertungen

 
1
Provisionslink: Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf eine Provision vom Anbieter. Für den Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
19:27
19:09
19:02
18:53
18:23
17:17
Advertorials
Artikel
24.07. Oki: Schluss mit Bürodruckern
22.07. CVE-​2021-​3438: Kritische Sicherheitslücke bei einigen Druckern von HP, Xerox und fast allen von Samsung seit 2005
17.07. HP Pagewide-​Serie: Bürotintendrucker mit festem Druckkopf werden eingestellt
13.07. Brother MFC-​J4540DW, MFC-​J4540DWXL und MFC-​J4340DW: Rückkehr der J4000er als Homeoffice-​Drucker
12.07. Epson Ecotank-​Pro-​Serie: Leistungsfähige Tintentanker mit PCL
07.07. Epson Workforce WF-​7310DTW: Patronendrucker mit Bypass für A3+
05.07. Brother DCP-​J1200W: Schnörkelloser Tintenmulti
05.07. Brother Mobile Connect: Neue Drucker-​App für kommende Modelle
23.06. Canon i-​Sensys LBP722Cdw sowie i-​Sensys X C1538P & C1533P: Farblaser mit und ohne Uniflow-​Unterstützung
14.06. Komponentenmangel: Lieferschwierigkeiten bei Druckern beflügeln Aufbereiter
02.06. Sharp MX-​B467-​ und Sharp MX-​B427-​Serie: S/W-​Drucker für den Heimarbeitsplatz
01.06. Canon Imageprograf TA-​20, Epson Surecolor SC-​T2100, HP Designjet T230: A1-​Grafikdrucker für einen schmalen Taler
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 179,30 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 225,68 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 380,68 €1 Canon i-Sensys MF645Cx

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 876,65 €1 Epson Ecotank ET-5850

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 205,19 €1 Brother MFC-J4340DW

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 399,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

  Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 474,00 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 549,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 189,99 €1 Epson Expression Premium XP-7100

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen