1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. Laserdrucker
  4. Monolaser
  5. Drucker
  6. HP Laserjet 4250

HP Laserjet 4250: Die Ausstattung


Der HP Laserjet 4250 ist der Nachfolger des Laserjet 4200. Das neue Modell ist um 10 ppm*1 schneller und kann nun mit flotten 43 ppm drucken. Dazu hat HP dem Gerät einen schnelleren Prozessor mit 460 MHz spendiert.

Die Bedienung des Druckers ist vorbildlich einfach. Das große, beleuchtete Display gibt bei Problemen Hilfestellung. Die Tasten sind auf den ersten Blick verständlich und das Menü ist auch ohne Handbuchstudium bedienbar.


Neu ist die Möglichkeit, den Drucker anstatt mit DIM-Speichermodulen mit herkömmlichen CompactFlash-Speicherkarten aufzurüsten. Die Installation klappt in einer Minute: Den Seitendeckel aufschieben, anschließend den Metalldeckel öffnen (ohne Schrauben) und die Compact-Flash-Karte installieren. Nach einem Neustart des Druckers erkennt das Gerät automatisch den neu installierten Speicher, auf dem sich dauerhaft Formulare, Schriften oder Makros ablegen lassen.


Die Papierkassette des Laserjet 4250 fasst 500 Blatt. Der manuelle Einzug nimmt nochmals 100 Blatt entgegen. Wer mehr Kapazität braucht, kann bis zu drei weitere Kassetten installieren und den Drucker auf maximal 3.100 Blatt Kapazität ausbauen. Das Papier darf maximal 200 g/qm schwer sein.

Als optionales Zubehör gibt's von HP ein zusätzliches Ausgabefach mit Hefteinrichtung, eine Duplexeinheit, die das Papier im Drucker automatisch drehen kann sowie eine Umschlagzuführung. Alles Zubehör ist mit den Druckern Laserjet 4200, 4300 und 4350 kompatibel - nicht jedoch die neuen Tonerkartuschen (siehe folgende Seite).


In der Basisversion hat HP den Laserjet 4250 mit einer Parallel- und einer USB-2.0-Schnittstelle ausgestattet. Über zwei freie EIO-Schnittstellen *2 lassen sich weitere Schnittstellen wie Netzwerk, WLAN, Bluetooth, Seriell, TokenRing oder eine Festplatte nachrüsten. Als Druckersprachen stecken PCL 5e, PCL 6 und eine Postscript-3-Emulation im Gerät. Auch der direkte Druck von PDF-Dokumenten ist möglich, sofern der Drucker über mindestens 128 MByte Speicher verfügt. Serienmäßig ist der Drucker mit 48 MByte ausgestattet, was für den normalen Druckbetrieb ausreichend ist.


Im Drucker hat HP einen "Embedded Webserver" (EWS) integriert. Darüber lassen sich von jedem Browser aus Infos wie zum Beispiel den Tonerstand abrufen. Zudem kann der Systemadministrator den Drucker über den EWS schnell und einfach konfigurieren. Beispielsweise lassen sich dort E-Mail-Adressen hinterlegen, an die der Drucker automatisch Mails verschickt, wenn etwa ein Eingriff nötig ist - beispielsweise bei einem Papierstau oder wenn die Tonerkartusche zur Neige geht.

*1
pages per minute, Seiten pro Minute
*2
EIO=Enhanced Input/Output (HP-eigene Schnittstelle für Netzwerkkarten, Festplatten...)
14.10.04 11:20 (letzte Änderung)
1Profi für hohe Druckaufkommen
2Die Ausstattung
3Die Druckkosten
4Druckqualität und -tempo: Fotodruck
5Druckqualität und -tempo: Grafikdruck
6Druckqualität und -tempo: Textdruck
Technische Daten & Testergebnisse

40 Wertungen

 
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
08:13
07:59
00:06
22:25
20:57
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
26.04. Epson Workforce Pro ET-​8700 Ecotank (derzeit nur USA): Ecotank-​Version mit Farbpigmentinten auf Basis des WF-​C5710 in den Staaten erhältlich
16.04. Canon Tintendrucker Cashback April-​Juli 2018: Canon Pixma-​ und Maxify-​Tintendrucker mit Bargeld-​Rückerstattung
09.04. HP Envy Zero-​Gravity: HP löst Epson im All ab
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 229,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 155,38 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 221,05 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 124,98 €1 Epson Workforce Pro WF-3725DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 399,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 917,99 €1 Xerox Versalink C600DN

Drucker (Laser/LED)

ab 96,88 €1 Epson Workforce Pro WF-3720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 144,88 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 59,89 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 96,10 €1 HP Officejet Pro 6970

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

E>

Merkliste

×
Drucker vergleichen