1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. Laserdrucker
  4. Monolaser
  5. Drucker
  6. Canon LBP3200

Canon LBP3200: Ausstattung


Nach dem Entfernen der Sicherungsklebestreifen lässt sich die Tonerkartusche einfach einsetzen. Canon legt eine volle EP-27-Kartusche in den Karton, die für 2.500 Seiten bei fünf Prozent Seitendeckung ausgelegt ist. Wieviel wir im Testlabor mit einer vollen Kartusche drucken konnten, lesen Sie auf Seite 3.


Der LBP3200 verarbeitet Papiere mit einem Gewicht zwischen 64 und 163 g/qm in Größen zwischen DIN A5 (148 x 210 mm) und US-Legal (215,9 x 355,6 mm). Briefumschläge, Etiketten und Folien bedruckt das Gerät ebenfalls. Die Papierkassette nimmt 200 Blatt 80g-Papier auf. Zwar gibt Canon ein Fassungsvermögen von 250 Blatt an, allerdings bezogen auf das fast nie verwendete Papiergewicht von 64 g/qm. Die Papierkassette schließt vorne bündig mit dem Gerät, ragt aber hinten hinaus. Dort wird das Papier von einer Plastikabdeckung geschützt.

Drucker und PC lassen sich lediglich über eine USB-1.1-Schnittstelle verbinden. Eine Parallelschnittstelle ist nicht vorhanden. Die Installation des Treibers ist unkompliziert. Treiber gibt's nur für die Betriebssysteme Windows 98, ME, 2000 und XP. Der Drucker verfügt über keinen eigenen Druckprozessor und ist somit darauf angewiesen, dass der PC die Verarbeitung der Druckaufträge übernimmt. Diese Technik wird im Allgemeinen GDI-Drucktechnik genannt. Canon bezeichnet sie als CAPT (Canon Advanced Printing Technology).

Die Art des Drucks bestimmt der Anwender über verschiedene Druckeinstellungen: eine Druckauflösung von 600 x 600 dpi ist Standard, alternativ stehen 300 x 300 dpi zur Wahl. Zusätzlich gibt es drei Arten der Darstellungsqualität von Fotos und Grafiken und die Möglichkeit des Skalierens. Deren Einstellungen sind leicht zu finden. Die Aktivierung des Tonersparmodus ist leider in einem Untermenü versteckt, das den wenig aussagekräftigen Titel "Details" trägt.

Auffallend ist die Leichtbauart des Gehäuses. Anfangs entsteht der Eindruck, die Gehäuseklappen könnten möglicherweise einem rauen Büroalltag nicht standhalten. Während des Tests wurde deshalb mit dem Gerät nicht gerade zimperlich umgegangen, um die Belastungsgrenzen festzustellen. Resultat: Abdeckungen und Scharniere meisterten die harsche Bedienung ohne erkennbare Schwächen.

Auch bei der Geräuschentwicklung punktet der neue Canon. Hörbar ist der LBP3200 nur beim Drucken selbst: mit 55 dB. Nach erfolgter Druckausgabe begibt sich das Gerät unmittelbar in den lautlosen Standby-Modus. Damit eignet sich das Gerät für den Einsatz direkt am Arbeitsplatz oder auf dem Schreibtisch zu Hause.

01.01.70 01:00 (letzte Änderung)
1Schmucker Laser mit Grafikproblemen
2Ausstattung
3Druckkosten
4Druckqualität und -tempo: Fotodruck
5Druckqualität und -tempo: Grafikdruck
6Druckqualität und -tempo: Textdruck
Technische Daten & Testergebnisse

42 Wertungen

 
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
20:13
17:44
17:32
14:35
14:04
10:26
Bildeinheit wechseln Gast_49632
Advertorial
Online Shops
Artikel
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
26.04. Epson Workforce Pro ET-​8700 Ecotank (derzeit nur USA): Ecotank-​Version mit Farbpigmentinten auf Basis des WF-​C5710 in den Staaten erhältlich
16.04. Canon Tintendrucker Cashback April-​Juli 2018: Canon Pixma-​ und Maxify-​Tintendrucker mit Bargeld-​Rückerstattung
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 158,88 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 133,69 €1 Canon Pixma TS8150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 59,89 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 114,95 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 249,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 239,99 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 193,42 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

  Canon Pixma G4500

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 220,09 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 399,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen