1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. Weitere Tests
  4. Kompatible Patronen
  5. Tintentest 2004: Epson-C82-Patronen Test

Tintentest 2004 Epson-C82-Patronen Test: Handling - von erstklassig bis mangelhaft

von Druckerchannel

Hinweis: Für mindestens einen in diesem Artikel erwähnten Drucker ist der ausführliche Testbericht "Epsons Allrounder" verfügbar.


Epson hat mit den separat austauschbaren Tintenpatronen kompliziert aufgebaute Kartuschen auf den Markt gebracht – zusätzlich sind diese mit einem Chip ausgestattet, auf dem der Drucker den Füllstand speichert.

Epsons Originalpatrone bietet die beste Verarbeitung im Testfeld. Ist die Patrone einmal geöffnet, tropft sie nicht. Dafür sorgt eine Feder und eine kleine Kugel, die die Patronenöffnung dicht verschließen. Dieser Mechanismus ist patentiert, daher dürfen die Hersteller kompatibler Patronen dies nicht kopieren. Wer eine geöffnete kompatible Patrone schüttelt, kann einen Tintentropfen abkriegen.


Ein schlechtes Zeugnis muss Druckerchannel den kompatiblen Nachbauten von Geha und Freecolor ausstellen. Der Hersteller dieser Patronen ist Artech GmbH in Dortmund. Die Seitenwände der Kartuschen sind so dünn, dass bei einer geöffneten Kartusche ein leichter Druck ausreicht, um einen Schwall Tinte aus der Patrone laufen zu lassen. Dickere Seitenwände oder ein Steg im Inneren zur Stabilisation würde das Problem lösen. Landet Tinte auf Hemd oder Hose, sind diese Flecken selbst mit Fleckenmitteln kaum noch zu entfernen.


Bei den baugleichen C82-Patronen von Pearl, Panda und Compedo kann etwas Tinte austreten. Enthält die Patrone noch Tinte, kann ein Tropfen aus der Öffnung austreten, wenn man leicht auf die Seitenwände drückt. Das zweite Problem liegt in den Druckausgleichsöffnungen. Diese sind seitlich angebracht und es ist möglich, dass dort Tinte zum Vorschein kommt.


Einzig der Hersteller Ink-Tec beweist mit seinen kompatiblen Nachbauten, dass es auch sauber gehen kann. An den Druckausgleichsöffnungen tritt keine Tinte aus. Auch wenn man die Patrone aus dem Drucker nimmt, tropft unten nichts raus.

Auch bei den kompatiblen Nachbauten von Certtone tropft nichts und beim Druck auf die Seitenwände der Patrone läuft nichts aus.

Zusammen mit der Epson-Originalpatrone erhalten Ink-Tec und Certtone die Bestnote beim Testkriterium "Handling".


Die Firma Panda hat bei Ihren kompatiblen Patronen ein Problem festgestellt und versucht, dieses zu lösen: Der Clip, der die Patrone im Druckkopf einrasten lässt, wird in manchen Fällen in der Packung zu sehr eingedrückt, so dass die Patrone im Druckkopf nicht mehr einrastet und keinen ordentlichen Halt mehr findet. Ein kleines Stück Plastik fungiert als Abstandshalter und verhindert, dass der Clip in der Packung eingedrückt wird. Das Problem: Das Stück Plastik ist so unscheinbar, dass es kaum auffällt – im Testlabor haben wir die vier separaten Kartuschen versehentlich mit diesem Abstandshalter in den Druckkopf installiert. Anschließend ließen sich die Patronen nur mit Gewalt aus dem Druckkopf nehmen – Handlingnote "mangelhaft".

01.01.70 01:00 (letzte Änderung)
1Großer Epson-Tintentest für C82 und kompatible
2Handling - von erstklassig bis mangelhaft
3Druckqualität Fotodruck
4Druckqualität Textdruck
5Schmier- und Wasserfestigkeit
6UV-Test: Lichtbeständigkeit
7Druckkosten
8Druckerchannel-Fazit
Technische Daten

36 Wertungen

 
1
Provisionslink: Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf eine Provision vom Anbieter. Für den Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
14:13
13:33
13:27
10:10
09:02
09:02
21.6.
Advertorials
Artikel
23.06. Canon i-​Sensys LBP722Cdw sowie i-​Sensys X C1538P & C1533P: Farblaser mit und ohne Uniflow-​Unterstützung
14.06. Komponentenmangel: Lieferschwierigkeiten bei Druckern beflügeln Aufbereiter
02.06. Sharp MX-​B467-​ und Sharp MX-​B427-​Serie: S/W-​Drucker für den Heimarbeitsplatz
01.06. Canon Imageprograf TA-​20, Epson Surecolor SC-​T2100, HP Designjet T230: A1-​Grafikdrucker für einen schmalen Taler
26.05. #LongLiveThePrinter: Initiative fordert EU-​Regulierung für das "Recht auf Reparatur" bei Druckern
21.05. IDC Drucker-​Marktanteile Q1/2021: HP fulminant, auch der Gesamtmarkt wächst stark
14.05. Brother DCP-​T420W und DCP-​T220: Kompakte Tintentankdrucker
11.05. HP Laserjet MFP M234-​, MFP M234e, M209-​ und M209e-​Serie: Einfache Duplex-​Monolaser mit Preisnachlass für HP+
07.05. IDC Marktzahlen Westeuropa Q1/2021: Fast 20 Prozent mehr Drucker verkauft
04.05. Printergate Euroconsumers: Verbraucherschützer fordern bis zu 150 € Entschädigung für Käufer von HP-​Druckern
03.05. HP Officejet 8010e-​, Pro 8020e-​, 9010e-​ und 9020e-​Serie: Büro-​Tintendrucker mit "HP+"-​Option
29.04. HP Deskjet 2700e-​, 4100e-​ sowie Envy 6000e-​ und 6400e-​Serie: Einfache Tintendrucker mit "HP+"-​Option
Themen des Tages
Beliebte Drucker
Neu   Canon i-Sensys LBP722Cdw

Drucker (Laser/LED)

Neu   Canon i-Sensys X C1533P

Drucker (Laser/LED)

Neu   Canon i-Sensys X C1538P

Drucker (Laser/LED)

ab 398,99 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 224,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 179,99 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 2.849,00 €1 Kyocera Ecosys M3860idnf

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 96,00 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 542,49 €1 HP Pagewide Pro 477dw

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 536,10 €1 Kyocera Ecosys M5526cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Merkliste

×
Drucker vergleichen