1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. News
  4. Canon WG7550F, WG7550 und WG7540

Canon WG7550F, WG7550 und WG7540: Tintenkopierer von Canon mit 50ipm starten in Deutschland

von Ronny Budzinske

Canon kündigt seine ersten Tinten-Bürodrucker mit zeilenbreitem Druckkopf für das zweite Halbjahr 2019 an. Die Preise sind angesichts der Leistung günstig und übertrumpfen damit die Konkurrenten aus der HP-Pagewide-Serie.


Ab dem zweiten Halbjahr 2019 soll es drei neue Modelle geben, die mit einem seitenbreiten Tintendruckkopf arbeiten. Die Modelle heißen

  • Canon WG7540: ohne Fax, ohne Wlan, 40-ipm-Druckwerk, rund 2.800 Euro
  • Canon WG7550 ohne Fax, mit Wlan, 50-ipm-Druckwerk, rund 3.200 Euro
  • Canon WG7550F mit Fax, mit Wlan, 50-ipm-Druckwerk, für rund 3.500 Euro

Die Preisangaben sind laut Canon inklusive Mwst. und Urheberrechtsabgaben (UHG). Die Geschwindigkeiten gibt Druckerchannel laut ISO bei 600 dpi an.

Die Hersteller werben gerne mit hohen Druckgeschwindigkeiten und verraten nur im Kleingedruckten, dass dieser Wert nur im Entwurfsmodus erreicht wird. Wer also bei diesen Canon-Modellen die Druckqualität auf 300 dpi reduziert, kann ein Tempo von 70 oder 80 ipm erzielen - die Druckqualität leidet entsprechend. Während der Canon als Standard in 600 dpi druckt, lässt sich die Auflösung sogar auf bis zu 1.200 dpi erhöhen, um eine nochmals bessere Qualität zu erzielen.

Während Laser/LED-Drucker der größte Gegenspieler im Markt sein wird, lehnt Canon sich technisch offenbar stark an den bereits seit 2017 erhältlichen Modellen von HP, dem Pagewide Pro 772dn (35 ipm) sowie dem Pro 777z (45 ipm) an.

A3-Kopierer mit Tintenpatronen (bis 5.000 Euro)
Canon WG7540Canon WG7550Canon WG7550FHP Pagewide Pro 777zHP Pagewide Pro 772dn
Preis (inkl. MwSt. und UHG)ca. 2.800 Euroca. 3.200 Euroca. 3.500 Euroca. 4.650 Euroca. 2.940 Euro
FunktionDruck, Scan, KopieDruck, Scan, Kopie, FaxDruck, Scan, Kopie, FaxDruck, Scan, Kopie, Fax
Drucktempo ISO, 600 dpi40 ipm50 ipm45 ipm35
Erste Druckseite6,5 Sekunden (aus Standby)7,8 Sekunden (aus Standby)8,25 Sekunden (aus Standby)
Scantempo
(Dual-Duplex-ADF)
40 ppm Simplex
32,5 ppm Duplex (65 ipm)
50 ppm Simplex
17,5 ppm Duplex (35 ipm)
50 ppm Simplex
17,5 ppm Duplex (35 ipm)*
AnschlüsseEthernetEthernet, WlanEthernet, WlanEthernet
Standard-Papier-
Kapazität
insgesamt 1.150 Blatt
(2 x 550 Blatt)
+ 50 Blatt manuelle Zufuhr
insgesamt 650 Blatt
(550 Blatt)
+ 100 Blatt manuelle Zufuhr
insgesamt 650 Blatt
(550 Blatt)
+ 100 Blatt manuelle Zufuhr
OptionenCF-10 (Kassette mit 2 x 550 Blatt (ca. 400 Euro)4.000 Blatt zusätzlich4.000 Blatt zusätzlich
Alle Datentechnische Daten
© Druckerchannel (DC)

Auch Mitbewerber Epson hatte bereits in 2017 eine ähnliche Druckerserie Namens Workforce Enterprise vorgestellt, die auch mit einem seitenbreiten Tintendruckkopf arbeiten. Das Tempo soll sogar bei 100 ipm liegen - der Preis bei rund 30.000 Euro.

Papierverarbeitung

Als Standard bietet Canon bei allen drei neuen Modellen zwei Papierkassetten mit einer jeweiligen Kapazität von 550 Blatt sowie einer manuellen Papierzuführung in offener Bauweise von weiteren 50 Blatt an. Als Option soll gibt es für rund 400 Euro ein Bundle auf zwei weiteren Kassetten (2 x 550 Blatt).

Im Duplexbetrieb wird das Papier intern ohne Zeitverlust gedreht, indem eine gedruckte Vorderseite zwischengespeichert wird und vor dem Druck der Rückseite zuvor die Folgeseite bedruckt wird. Aus einem Tempo von 50 Blatt je Minute im Simplexmodus werden dann 50 ipm oder 50 ppm im doppelseitigen Betrieb.

Den Druckrand an allen vier Seiten gibt Canon mit jeweils 4 mm an - einen randlosen Modus gibt es für diese Geräteklasse somit nicht.


Dokumentenzufuhr (ADF)

Für die Originalzufuhr mit zwei Scan-Sensoren (Dual-Duplex-ADF) gibt Canon eine Kapazität von 100 Blatt Normalpapier (bis A3) an, was auch der vom Vergleichsmodell HP 777z entspricht. Das Verarbeitungstempo geben die Japaner mit 40 Blatt je Minute im Simplex-Modus und bis zu 32,5 im Duplexbetrieb an - womit dann 65 Seiten je Minute eingelesen werden können. Alle Angaben gelten für Farbe oder S/W.

Zumindest im Simplex-Betrieb ist der Scanner somit der Flaschenhals beim Kopieren. Die Angaben im Duplexmodus sind nicht ganz eindeutig, jedoch gibt Canon hier bis zu 50 ipm an, wodurch er ohne Zeitversatz drucken und von ADF kopieren kann.

Die Einzugsrollen vom Dokumenteneinzug sollen sich einfach tauschen lassen und sind typischerweise in der Gerätekategorie als Verschleißteil deklariert.

Verbrauchsmaterial und Folgekosten

Gegenüber Laserdrucker zeigt sich die Liste von Verbrauchsmaterialien übersichtlich. Neben Tintenpatronen der Serie PGI-7500 und einer Wartungsbox (zum Auffangen überschüssiger Tinte) gibt es weder Bildtrommeln, Heizungseinheiten oder anderes. Der Druckkopf ist wohl wechselbar. Ob und nach welcher Nutzung dieser getauscht werden muss, ist noch unklar.

Für die Schwarztinte gibt Canon eine Reichweite von 20.000 Seiten (165 Euro) nach ISO-Messung an, für die drei Farben jeweils 16.500 Seiten (226 Euro). Die Kartuschen im Lieferumfang sollen nach Initialisierung noch für 3.000 gedruckter Normseiten reichen. Die Tinte ist pigmentiert und soll weitgehend wischfest sein, die Eigenschaft der Textschwarz-Tinte hat man explizit verbessert, so Canon.

Damit liegt Canon in Punkto Reichweite etwas oberhalb der Konkurrenz von HP. Beim Preis je gedruckter Seite kann Canon HP sogar deutlich abhängen, während der reine S/W-Anteil auf vergleichbarem Level liegt. Einstiegs-Laserdrucker liegen bei den Folgekosten in der Regel höher.

Zu beachten ist jedoch, dass Geräte in dieser Klasse oftmals zu Klickpreisen verkauft werden, so dass die "regulären" Preise für Verbrauchsmaterial nicht zum Tragen kommen.

Druckkostenanalyse 05/2020*1
Seitenpreis mit
'ISO-Farbdokument'*2 (200.000 Seiten)
Seitenpreis mit
'Schwarzanteil aus ISO-Farbdokument'*3 (200.000 Seiten)
   
Canon WG7500-Serie (Tinte)
 
 
4,9 ct
 
 
0,8 ct
Kyocera Ecosys M8130cidn (Laser)
 
 
5,7 ct
 
 
0,9 ct
HP Pagewide Pro 772dn/777z (Tinte)
 
 
5,9 ct
 
 
1,1 ct
Epson Workforce Pro WF-C8690DWF (Tinte, beweglicher Kopf)
 
 
6,4 ct
 
 
0,9 ct
Xerox Versalink C7020V_DN (Laser)
 
 
7,4 ct
 
 
1,1 ct
Oki MC873dn (Laser)
 
 
7,9 ct
 
 
1,4 ct
HP Laserjet Enterprise 700 Color MFP M775dn (Laser)
 
10,3 ct
 
1,5 ct
© Druckerchannel (DC)

Bereits im Oktober 2018 haben wir über die Vorstellung der WG7000er-Serie in den USA berichtet. Abgesehen von einer leicht abgewandelten Numerierung hat Canon diese Geräte nun auch für den deutschen Markt angekündigt.

*1
Diese Tabelle wird automatisch aktualisiert.

Preise

Alle Preise sind Preisempfehlungen der Hersteller (UVP).

Kosten & Starterreichweite

In die Druckkosten kalkulieren wir anteilig verbrauchte Materialien auch nur anteilig hinein. Weiterhin berücksichtigt Druckerchannel die Starterreichweiten - diese werden vom Druckvolumen abgezogen und reduzieren somit die durchschnittlichen Seitenkosten.

*2
ISO-Farbdokument (ISO/IEC 24712): A4-Farbdokument (fünfseitig) auf Normalpapier in Standardqualität.
*3
Schwarzanteil aus ISO-Farbdokument (ISO/IEC 24712 (nur SW)): Mit diesem fünfseitigen Dokument sind Tintendrucker und Farblaser getestet.
11.03.19 14:02 (letzte Änderung)
Technische Daten

10 Wertungen

 
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
23:31
22:34
22:32
22:27
22:24
26.5.
Advertorial
Online Shops
Artikel
12.05. Canon Sommer-​Aktion 2020: Canons Rabattaktion für Foto-​ und Tintentankdrucker
04.05. Epson Readyprint Flex & Go: Pendant zu HPs "Instant Ink" von Epson startet in Deutschland
27.04. Lexmark CX431adw, CX331adwe, CS431dw, CS331dw und "Go-​Line": Mittelklasse-​Farblaser von Lexmark
22.04. Ninestar G&G Reborn: Aufbereitete Kartuschen mit Originaltoner
22.04. Epson Workforce Enterprise WF-​C20600, WF-​C20750 und WF-​C21000: Kopierer auf Tintenbasis mit 100 ipm und Finisher-​Optionen
06.04. Canon Megatank: Drei Jahre Garantie für Pixma-​Tintentankdrucker nach Registrierung
01.04. Lexmark Firmware LW75 (März 2020): Lexmark mit Firmware-​Update, Aktuelle Static-​Control-​Chip nicht betroffen
01.04. Apex-​Chips für HP-​Firmware-​Updates vom März 2020: Apex umgeht Sperre von 2006A-​ und 2007A-​Firmware
27.03. HP Neverstop Laser 1001nw, MFP 1201n und 1202nw: Tonertankdrucker nun auch in Deutschland
24.03. Epson Surecolor SC-​P700 und SC-​P900: Fineart-​Fotodrucker für den Schreibtisch
19.03. HP Officejet Pro 903-​ und 953-​Patronen: HP Firmware 2006BR und 2007A sperrt erneut Fremdkartuschen
09.03. Canon Pixma TR150: Mobildrucker im robusten Gehäuse
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 247,99 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 69,90 €1 HP Deskjet 3730

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 267,00 €1 Oki C532dn

Drucker (Laser/LED)

ab 369,99 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 438,07 €1 Canon i-Sensys MF744Cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 159,99 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 403,95 €1 Epson Ecotank ET-3750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 169,90 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 248,71 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 144,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen