1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. Tintendrucker
  4. für Zuhause
  5. Drucker
  6. Test: Canon Pixma iP4700

Test: Canon Pixma iP4700: Textdruck: Qualität und Tempo


Der Druckerchannel-Testbrief

Um die Textqualität sowie das Textdrucktempo zu prüfen, schickt Druckerchannel zwei verschiedene Dokumente zum Drucker. Der Dr.-Grauert-Brief ist ein einfaches Textdokument, mit dem wir den Kopiermodus messen. An diesem Wert lässt sich feststellen, ob der Hersteller bei der Angabe des Drucktempos übertrieben hat. Den Brief finden Sie in unserem Download-Bereich.

Der zweite Test besteht aus einem zehnseitigen Textdokument (Druckerchannel-Business-Brief), das ein Firmenlogo, eine kleine Tabelle und ein Tortendiagramm enthält. Diesen Brief drucken wir in drei Modi:

  • im Schnelldruck (niedrigste Auflösung, S/W-Druck)
  • im Normalmodus (keine Veränderung im Treiber) und in
  • höchster Qualität (höchste Auflösung auf Normalpapier)

Die folgenden Bilder zeigen den Buchstaben a in den drei verschiedenen Modi.

Schnelldruck

Die Druckqualität im Entwurfsmodus hat sich gegenüber dem Vorgängermodell deutlich verbessert. Durch die höhere Deckung weisen die Ausdrucke aus dem iP4700 eine sehr gute Lesbarkeit auf.

Normalmodus und höchste Qualität

Mit unverändert guter Druckqualität bringt der neue Canon-Drucker Text in den höheren Qualitätsstufen zu Papier. Die Buchstaben erscheinen tiefschwarz und auch die Randschärfe stimmt.

Vergleich: Textdruck im Normalmodus

Auch im Vergleich mit den Konkurrenzprodukten muss sich der iP4700 in dieser Disziplin nicht verstecken.

Während der Text aus dem HP Officejet 6000 E609a den Ausdrucken des iP4700 in den verschiedenen Qualitätsstufen jeweils nur leicht über- oder unterlegen ist, zeigen sich bei Epsons Stylus Office B40W und Lexmarks Z1520 in der Vergrößerung bereits erkennbare Schwächen in der Schärfe der Buchstabenränder.

Druckgeschwindigkeit

Canon ist der erste Hersteller, der die Druckgeschwindigkeit nach einer neuen ISO-Norm angibt, die realistischere Werte verspricht.

Auf 9,2 Seiten pro Minute ppm (pages per minute, Seiten pro Minute) soll es der iP4700 bringen. Zum Vergleich: Der iP4600 war, noch nicht nach neuem Standard, mit nahezu unerreichbaren 26 ppm angegeben.

Im Test bringt es der iP4700 auf 10,7 ppm im Kopiermodus. Damit ist der neue Canon-Drucker in etwa gleich schnell wie sein Vorgänger. Bei der Konkurrenz liegen die Ausdrucke schneller im Ausgabefach. Die aktuellen Geräte von HP und Epson drucken rund 18 ppm.

Die folgende Tabelle zeigt die Druckgeschwindigkeit des iP4700 im Vergleich mit anderen aktuellen Druckermodellen bei Ausgabe des zehnseitigen Business-Briefes.

Druckgeschwindigkeit Business-Brief
SchnellNormalQualität
    
Epson Stylus Office B40W
 
14,3 ppm
 
10,2 ppm
 
2,2 ppm
HP Officejet 6000
 
 
11,1 ppm
 
 
6,3 ppm
 
 
1,8 ppm
Canon Pixma iP4700
 
 
9,4 ppm
 
 
5,9 ppm
 
 
1,6 ppm
Lexmark Z1520
 
 
12,8 ppm
 
 
4,6 ppm
 
 
1,2 ppm
© Druckerchannel (DC)
27.11.09 12:17 (letzte Änderung)
1Pixma-Drucker im neuen Kleid
2Das ist im Lieferumfang
3Ausstattung
4Bedienung und Schnittstellen
5Papierhandling und CD-Druck
6Druckkopf und Tintenpatronen
7Die Druckkosten
8Fotodruck: Qualität und Tempo
9Grafikdruck: Qualität und Tempo
10Textdruck: Qualität und Tempo
11Druckqualität: Bleeding
12Die Marker- und Wischfestigkeit der Tinte
Technische Daten & Testergebnisse

140 Wertungen

 
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
17:30
MG8150Gast_49885
16:57
15:47
15:11
15:00
21:19
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CX622ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 150,46 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 231,69 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 237,52 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,71 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 294,89 €1 HP Color Laserjet Pro MFP M281fdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 232,75 €1 Brother MFC-J985DW

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen