1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. Artikel von Lesern
  4. Lesertest: HP Color Laserjet 3800

Lesertest: HP Color Laserjet 3800: HP Color Laserjet 3800DN - Ausstattung

Dieses Gerät steht mir am Arbeitsplatz zur Verfügung. Der Drucker hat eine Auflösung von 600x600 dpi mit Drucktechnologie HP ImageREt 3600. Die Geschwindigkeit lt. Hersteller 21 Seiten pro Minute s/w und farbig. Dies kommt bei reinem Textdruck hin, wenngleich ich nicht mit der Stoppuhr nachgemessen habe. Das Gerät hat einen Standard-Speicher von 288MB, erweiterbar auf 544MB, bisher sehe ich dafür aber keinen Grund, die Standardausstattung ist reichlich. Auch die Standardruckersprachen (HP PCL 5c, PCL 6 und Postscript Level 3 Emulation) sind ok, insbesondere wichtig für Linux-User. Weiterhin hat das Gerät eine Duplexeinheit für den automatischen Druck von Broschüren. Im Lieferumfang sind Kartuschen für schwarz, Magenta, Gelb und Zyan für je 4000 Seiten enthalten (schwarz 6000 Seiten). Schnittstelle: 1x Netzwerkkarte, 1x USB 2.0, abwärtskompatibel zu USB 1.1


Preis

Das Gerät kostet im HP-Shop aktuell 1199,- €, was mein Arbeitgeber bezahlt hat, ist mir leider nicht bekannt.

Erfahrungsbeispiele

Auch hier ist die Geschwindigkeit enorm beeindruckend. Während ein bereits bedrucktes Blatt gewendet wird, zieht der Drucker ein neues ein und bedruckt dieses. Für eine Anzahl Mappen hatte ich insgesamt (20 Mappen mit jeweils 45 Postern) 900 Seiten zu drucken (Voll-Farb-Poster). Es handelte sich um PowerPoint-Folien mit bis zu 90MB Größe dank hoch auflösender Bilder. Der gesamte Druckjob war in ca. 50 min vollendet. Der Druckertreiber lädt bei mehreren Kopien die Seite einmal in den Drucker und dieser spuckt die gewünschte Anzahl in einem Tempo, das man ansich nur von Kopierern gewohnt ist, in Farbe! aus. Pro Blatt muß mit einer Farbdeckung von 95% gerechnet werden, da das Gesamte Blatt abzügl. unvermeidbarer Druckrand bedruckt wurde. Dennoch konnten vor einem Tonerwechsel noch ca. 200 Seiten Text, farbig, gedruckt werden. Dann war Zyan leer, da der Posterhintergrund blau war. Alle anderen Kartuschen sind nach wie vor im Einsatz - Schwarz ist zu 50%, Gelb zu 80% und Rot zu 30% voll nach oben genannter Druckleistung. Im Betrieb an einer USB 1.1 Schnittstelle dauert der Druck erheblich länger da hier die Transfairrate logischer Weise wesentlich geringer ausfällt. Beim Druck an USB 2.0 beginnt der Druck praktisch mit dem Abschicken des Druckjobs.

Lob und Kritik

Lob: Besonders der Ausdruck von Fotos ist hervorragend und schnell. Nicht ganz vergleichbar mit Laborfotos, aber dennoch sehr gut dank der hohen Auflösung. Das Gerät benötigt viel Platz, da es von Natur aus eben recht groß ist, auf einem kleinen Schreibtisch hat es keinen Platz und muß unter den Tisch verbannt werden. Kritik: Insgesamt ist die Geräuschentwicklung - abgesehen während einem Druck oder von gelegentlichem Kalibrieren - gegen Null tendierend. Das Netzteil verursacht intermittierend ein seltsames Summen, dessen Ursache sich nicht richtig feststellen läßt. Der Summton dauert ca. 2sec. an, verschwindet für 4 sec. und kommt dann erneut. Der Farbdruck ist fast zu kontrastreich, zu kräftig. Etwas weniger Toner würde auch reichen.

Fazit

Das Gerät ist hervorragend geeignet zum Druck von bunten Seiten, egal ob bunter Text, Grafiken oder Fotos enthalten sind. Für den Privatanwender eine teure Angelegenheit, hier würde ich aus Kostengrüden auf Netzwerk und Duplex verzichten und das günstigere Modell für ca. 600-700 € kaufen, oder sogar eine Klasse tiefer, die 3600er Serie ist vergleichsweise genauso gut, nur etwas langsamer. Generell ein sehr empfehlenswerter Drucker, ich möchte ihn nicht mehr missen. Schon gar nicht gegen einen Tintenspritzer tauschen möchten.

Lautstärke und Druckqualität

Leider habe ich längere Zeit nichts gemacht hier, möchte trotzdem auf die Frage antworten: 1. Welliges Papier habe ich bisher nicht beobachten können. Die Druckqualität ist auch nach ca. 10.000 Seiten immer noch excellent. Probeausdrucke anderer Farblaser (im MediaMarkt vorführen lassen) wie Kyocera und Epson ließen mich erschrecken, denn da waren in beiden Fällen sehr wellige Papiere ausgedruckt worden. 2. Die Lüftung fährt zu Beginn eines Druckjobs hoch, nach Auswurf des letzten Papiers sofort wieder runter in Standby, kaum hörbar. Es wird hier im Büro von einem etwas älteren PC übertönt, was dazu gesagt werden muss. Ist dieser abgeschaltet, bleibt ein ganz leises Summen des Lüfters, ähnlich wie bei einem guten modernen PC, also fast lautlos. Ich hab es bisher nie störend empfunden.

05.04.07 10:01 (letzte Änderung)
Technische Daten

29 Wertungen

 
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
00:06
22:25
20:59
20:57
18:53
Advertorial
Online Shops
Artikel
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
26.04. Epson Workforce Pro ET-​8700 Ecotank (derzeit nur USA): Ecotank-​Version mit Farbpigmentinten auf Basis des WF-​C5710 in den Staaten erhältlich
16.04. Canon Tintendrucker Cashback April-​Juli 2018: Canon Pixma-​ und Maxify-​Tintendrucker mit Bargeld-​Rückerstattung
09.04. HP Envy Zero-​Gravity: HP löst Epson im All ab
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 124,98 €1 Epson Workforce Pro WF-3725DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 155,43 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 248,50 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 96,89 €1 Epson Workforce Pro WF-3720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 193,44 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 229,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,88 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 144,88 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 399,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 239,99 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen