1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. Artikel von Lesern
  4. Leserartikel: Druckertreiber richtig deinstallieren

Leserartikel: Druckertreiber richtig deinstallieren: Druckertreiber richtig deinstallieren

Immer wieder bringen die Druckerhersteller aktualisierte Versionen ihrer Druckertreiber auf den Markt. Leider weniger um neue Funktionen zur Verfügung zu stellen, sondern weil sich der Fehlerteufel eingeschlichen hat. Dann wird der neue Druckertreiber installiert aber das Problem, dass die neue Version beheben soll, ist immer noch vorhanden.


Das kann unter Umständen daran liegen, dass oft nur das Icon (das Symbol mit der Druckerbezeichnung) gelöscht wird. Die Treiberdateien bleiben dabei aber erhalten und werden nicht immer bei der Installation einer neuen Version ersetzt. Es erscheint zwar eine Meldung "Soll der Drucker ... gelöscht werden?" aber diese ist irreführend. Auch wenn danach eine weitere Meldung erscheint (je nach Druckertreiber & Betriebssystem), dass bestimmte Dateien nicht mehr benötigt und durch bestätigen mit "Ja" gelöscht werden, bringt das nicht immer den gewünschten Erfolg und es bleiben oft noch Fragmente in Form von Registry-Einträgen oder Dateien zurück.

Diese Anleitung soll zeigen, wie ein Druckertreiber unter Windows 2000/XP und den entsprechenden Serverversionen, 2000 Server / 2003 Server, deinstalliert werden sollte.

Als erstes vergewissern Sie sich, ob der Hersteller zum Download seiner Druckertreiber ein Tool anbietet, um diesen wieder zu entfernen. Wenn ja, empfiehlt sich, dieses zur Deinstallation zu verwenden, da der Hersteller in der Regel am besten weiß, welche Dateien zum entsprechenden Druckertreiber gehören. Es ist auch möglich (oft bei Tintenstrahldruckern), dass der Hersteller in der Systemsteuerung unter dem Punkt "Software" eine Deinstallation anbietet. Wenn kein Tool zur Verfügung steht, ist der folgende Weg zu empfehlen:


1. Den entsprechenden Drucker auswählen und das Icon löschen.


2. Im Menü "Datei" den Punkt "Servereigenschaften" auswählen. Das geht natürlich auch mit einem Rechtsklick in die Druckerumgebung.


3. Das Register "Treiber" auswählen und den entsprechenden Treiber markieren. Möglicherweise werden Sie feststellen, dass sich eventuell noch Druckertreiber im System befinden, die gar nicht mehr benötigt werden, z.B. von früher verwendeten Druckern.


Hinter der Schaltfläche "Eigenschaften", verbirgt sich eine Liste der Dateien, die zum ausgewählten Druckertreiber gehören und zwar inklusive (dazu erneut "Eigenschaften" anklicken) der Version von DLLs. Diese Dateien sind im Verzeichnis "%SYSTEMROOT%\system32\spool\drivers\w32x86" zu finden. "%SYSTEMROOT%" ist in den meisten Fällen natürlich "C:\WINDOWS".


5. Mit Hilfe der Schaltfläche "Entfernen" und dem Bestätigen der anschließenden Meldung wird der Druckertreiber aus dem System entfernt auch inklusive der Einträge in der Systemregistrierung.


Sollte allerdings eine Meldung erscheinen, dass der Druckertreiber gerade in Verwendung ist und nicht deinstalliert werden kann, gibt es zwei Möglichkeiten, um Windows dennoch dazu zu bewegen. Entweder man startet den PC beziehungsweise einfach nur den Dienst "Druckerwarteschlange" neu.

Sollte der installierte Druckertreiber noch über Zusatzprogramme, z.B. einen Statusmonitor zum Anzeigen von Druckerinformationen verfügen und diese sollen auch ersetzt oder gelöscht werden, dann sind derartige Programme über die dazugehörige Deinstallationsroutine zu entfernen. Das geschieht entweder in der Systemsteuerung unter dem Punkt "Software" oder über einen Eintrag (wenn vorhanden) im Startmenü.

11.12.06 21:27 (letzte Änderung)

351 Wertungen

 
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
10:36
10:10
10:01
09:45
09:41
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
12.09. Brother DCP-​J1100DW und MFC-​J1300DW (All-​In-​Box): Brother-​Drucker mit Tinte für drei Jahre
03.09. Drucker von Brother und Epson auf der IFA 2018: Trend zu teuren Druckern mit günstigen Folgekosten
03.09. HP Sicherheitslücke: Firmware von HP-​Tintendruckern dringend aktualisieren
31.08. Epson Ecotank ET-​2710: Fotodruck-​Ecotank mit Dye-​Tinten und Randlosdruck
31.08. Epson Expression Premium XP-​6100, XP-​6105 und XP-​7100: Sanfte Modellpflege mit gestrichenem Fax
27.08. Brother MFC-​J491DW, MFC-​J497DW und Brother DCP-​J572DW: Neue Tintenbrüder
22.08. Canon Zoemini: HP-​Sprocket-​ähnlicher Drucker nun auch von Canon
16.08. HP Firmwareupdate und Fremdpatronen: Relevantes HP-​Firmware-​Update kann Fremdpatronen behindern
16.08. HP "Faxploit" (Jpeg-​Parser): JPEG-​Parser offenbar für HP-​Sicherheitslücke verantwortlich
14.08. HP "Faxploit": Sicherheitslücke bei HP-​Druckern größer als gedacht
10.08. Canon Pixma TS6250 und TS8250: Auffrischung bei Canons A4-​Pixmas der TS-​Serie
10.08. Avision AP3021U: Einfacher S/W-​Laser wird mit Toner für 10.000 Seiten geliefert
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 237,88 €1 Epson Ecotank ET-2700

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 199,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 153,97 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 418,90 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 115,99 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 137,96 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 359,43 €1 Epson Ecotank ET-3700

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 279,99 €1 Epson Ecotank ET-2750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 144,98 €1 Epson Workforce Pro WF-4725DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 231,99 €1 Brother MFC-J985DW

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen