1. DC
  2. Mein DC
2/10

Heiko Bothin

Druckkosten & Endauswertung

Im letzten Themenkomplex ist Ihre abschließende Meinung zum Testdrucker gefragt. Dazu gehört eine grobe Einschätzung und Einordnung der zu erwartenden Folgekosten des Druckers.

Anzahl gedruckter Seiten

Schätzen Sie grob, wie viele Text-, Grafik- und Fotoseiten Sie mit dem ersten Patronensatz gedruckt haben, bis die erste Tinte zur Neige ging.

Textseiten (nur Schwarz)

450

Textseiten (mit Farbe)

350

Grafikseiten

100

A4-Fotos

50

Postkarten-Fotos

20

Subjektive Druckkosten

Für die Berechnung der Folgekosten nach ISO-Standard hilft unser Service Druckkosten.de. In der Praxis weichen die Kosten jedoch oft ab. Sagen Sie uns, wie Sie die Druckkosten des Testgerätes einschätzen.

Wie bewerten Sie diesen Punkt beim Canon PIXMA MX925?

Wie schlägt sich der Canon PIXMA MX925 im Vergleich mit dem Brother DCP-7010L?

Mein Gesamteindruck

Wie bewerten Sie das Testgerät ganz allgemein - wie zufrieden sind Sie mit dem Drucker? Würden Sie ihn anderen weiterempfehlen oder eher vom Kauf abraten?

Wie bewerten Sie diesen Punkt beim Canon PIXMA MX925?

Wie schlägt sich der Canon PIXMA MX925 im Vergleich mit dem Brother DCP-7010L?

Können Sie den Canon PIXMA MX925 weiterempfehlen?

Allgemeine Fragen

Fragen zur Patronengröße und Tintenqualität.

Wie wichtig sind Ihnen einzeln austauschbare Tintenpatronen?

Wie wichtig sind Ihnen große XL-Tintenpatronen?

Wie wichtig sind Ihnen auf Normalpapier schmierfeste Ausdrucke?

Meine Meinung

In den folgenden drei Feldern haben Sie die Möglichkeit, Ihre Erfahrungen mit dem Testgerät in Sachen "Druckkosten", "Tintenpatronen" und "Gesamteindruck" frei zu formulieren.

Was fällt Ihnen (stichpunktartig) positiv zum Canon PIXMA MX925 in diesem Themenkomplex auf?

  • Tintenpatronen halten lange, insbesondere XL-Patronen
  • Tintenpatronen sind separat pro Farbe, somit bequemer Einzelnachkauf mgl.
  • Schmierfestigkeit vergleichbar mit Laserdrucker (s/w)
  • Druckkosten sind im Allgemeinen relativ erschwinglich

Was fällt Ihnen (stichpunktartig) negativ zum Canon PIXMA MX925 in diesem Themenkomplex auf?

  • Tinte teuer (insbesondere bei der Notwendigkeit Farbe zu kaufen)
  • mehr Patronen verursachen mehr Plastemüll

Welche ausführlichen Erfahrungen mit dem Canon PIXMA MX925 zum aktuellen Themenkomplex haben Sie gemacht?

Ich möchte im Folgenden meine ausführlichen Erfahrungen mit dem Canon PIXMA MX925 darlegen.
Hinsichtlich Druckkosten ist der Canon PIXMA MX925 durchaus in Ordnung, d.h. er ist nicht unbezahlbar. Der Canon PIXMA MX925 druckt durchschnittlich ca. 1000 Seiten. Pro Patrone kann man mit ca. 10 Euro rechnen und man braucht bis zu 5 Patronen im Canon, damit er einsatzbereit ist.

Hingegen gibt es für den Brother DCP-7010L Toner, der für ca. 2500 Seiten ausreicht und eine Patrone kostet ca. 60 Euro. Man braucht aber auch nur eine Patrone und kann damit nur s/w drucken. Beim Brother kostet eine Seite also ca. 0,02 Euro und beim Canon 0,05 Euro.

Wenn man aber mit dem Canon nur in s/w drucken würde, wären die Kosten aber ähnlich wie beim Brother.

Deshalb habe ich die subjektiven Druckkosten mit vergleichbar eingeschätzt. Schliesslich bietet der Canon aber den "Mehrwert" des Farbig-Druckens, was eben dann auch mehr kostet. Beim Kauf des Canon entscheidet man sich also bewusst für Farbe und damit mehr Nutzen und leider auch mehr Kosten.

Einzeln austauschbare (farbige) Tintenpatronen finde ich toll, denn so kann ich Geld sparen und die Umwelt schonen, denn es wird nur ersetzt, was wirklich gebraucht wird!

Bei mir war beim Canon Blau zuerst alle und so kann ich diese Farbe schnell ersetzen und wieder richtig farbig drucken. Wenn alle drei Farben (cyan, magenta, gelb) in einer Patrone wären, müsste man mit dieser einen Patrone alle drei Farben zwangsläufig austauschen, obwohl eben nur Blau alle ist, einzelne Farb-Patronen ist also ein Vorteil des Canon PIXMA MX925.

Ausserdem kann man in den Einstellungen zum Canon PIXMA MX925 - bei Bedarf - auf nur s/w stellen und dann wird eben keine bunte Farbe beim Druck verbraucht. Dann kann ich auch nur die schwarze Patrone austauschen, wenn sie verbraucht ist.

Da der Brother nur s/w druckt, kann ich hier leider keinen Vergleich zum Farbdruck angeben bzw. zum Verbauch von Farbpatronen.

Grosse XL-Patronen halten länger, deshalb muss man nicht so oft nachkaufen, das ist eine tolle Sache, insbesondere wenn man viele Seiten drucken will. Ständiges Nachkaufen kann ja lästig sein. Grosse Patronen sind meiner Meinung nach besser für die Umwelt, denn wenn man ständig kleine kauft, fallen auch immer wieder Verpackungsmaterial und leere Plastikgehäuse an.

Andererseits, wenn das Druckvolumen eher gering ist, kommt man vielleicht auch gut mit kleineren Patronen aus. Vielleicht sollte man auch noch die Möglichkeit bedenken, dass offene Patronen nach längerer Nichtnutzung vielleicht eintrocknen könnten, das spräche dann vielleicht mehr für kleinere Patronen bei Wenigverbrauch.

Schmierfeste Ausdrucke auf Normalpapier halte ich für wichtig, damit es gut aussieht und man Texte gut lesen kann. Beim Canon verhält sich die Tinte ganz gut, es ist nicht besonders stark verlaufen, also ich finde den Ausdruck vergleichbar mit einem Ausdruck des Brother-Druckers, was ohne Farbe betrifft. Vielleicht wird ein Laserdrucker im Allgemeinen hierbei besser angesehen, ich kann aber sagen, der Canon hat bisher noch nicht wirklich geschmiert. Farbdrucke kann ich nicht vergleichen, da der Brother ja leider keine macht, aber der Canon druckt relativ gute Grafiken und Fotos aus.

Fazit: Ich bin mit dem Canon PIXMA MX925 sehr zufrieden und kann ihn auch sehr gerne weiterempfehlen!

Welches Abschlußfazit geben Sie dem Canon PIXMA MX925 in knappen Worten?

Fazit: Ich bin mit dem Canon PIXMA MX925 sehr zufrieden und kann ihn auch sehr gerne weiterempfehlen!

1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
02:10
21:34
20:29
19:08
18:52
11.11.
Advertorial
Online Shops
Artikel
07.11. Firmware für HP Officejet 6900er-​Serie: Update sperrt erneut Fremdpatronen für HP-​Drucker aus
06.11. Xerox will HP: Xerox liebäugelt mit HP-​Übernahme
31.10. HP Color Laserjet Pro MFP M479-​ und M454-​Serie: Aufgefrischte "Color Laserjet"-​Mittelklasse
28.10. Brother Farblaser-​Cashback 09/2019: Bis zu 100 Euro zurück aufs Konto
22.10. Canon i-​Sensys LBP852Cx: Erster A3-​Farblaser nach längerer Pause
21.10. Epson Surecolor SC-​P9500 (B0) und SC-​P7500 (A1): Epson Foto-​Großformatdrucker mit neuem Druckkopf
16.10. Leserwahl 2019/20: Brother, Canon, Epson, HP und Kyocera am beliebtesten
15.10. Epson Expression Photo XP-​970: Foto-​Multifunktionsdrucker mit A3-​Einzug
18.09. Epson Workforce WF-​110W: Mobiler Business-​Tintendrucker mit zweitem Akku
13.09. Kyocera Ecosys P3260dn und M3860-​Serie: Top-​Modell in der S/W-​A4-​Klasse mit integriertem Finisher
10.09. Epson Expression Photo XP-​8600 und XP-​8605: Sechsfarb-​Multifunktionsdrucker mit größerem Display
05.09. PDR Recyclinganlage für Tintenpatronen: Recycling von eingesammelten HP-​Tintenpatronen
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   HP Color Laserjet Enterprise MFP M776dn

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 187,90 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 131,13 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 197,84 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 438,27 €1 Canon i-Sensys MF744Cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 179,57 €1 Epson Ecotank ET-4500

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 361,30 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 168,02 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 65,16 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 223,46 €1 Brother MFC-J985DW

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen