1. DC
  2. Mein DC
5/10

Johannes Röckelein

Text und Dokumentdruck

In diesem Themenkomplex geht es vorangig ums Drucken auf Normalpapier. Bewerten Sie Qualität und Tempo der Drucke sowie die Papierverarbeitung .

S/W-Textdruckqualität

Drucken Sie einseitige Texte auf Normalpapier in verschiedenen Qualitätsstufen - wie beurteilen Sie die Qualität?

Wie bewerten Sie diesen Punkt beim Brother MFC-J825DW?

Wie schlägt sich der Brother MFC-J825DW im Vergleich mit dem Canon Pixma MP610?

S/W-Textdruckgeschwindigkeit

Wie zufrieden sind Sie mit dem Drucktempo, wenn Sie einseitige S/W-Texte drucken?

Wie bewerten Sie diesen Punkt beim Brother MFC-J825DW?

Wie schlägt sich der Brother MFC-J825DW im Vergleich mit dem Canon Pixma MP610?

Mischdokument-Druckqualität (Text & Grafik)

Drucken Sie auf Normalpapier Texte mit Farbgrafiken - wie gut gefällt Ihnen die Qualität?

Wie bewerten Sie diesen Punkt beim Brother MFC-J825DW?

Wie schlägt sich der Brother MFC-J825DW im Vergleich mit dem Canon Pixma MP610?

Mischdokument-Druckgeschwindigkeit (Text & Grafik)

Wie zufrieden sind Sie mit dem Drucktempo, wenn Sie Mischdokumente (Texte & Farbgrafiken) drucken?

Wie bewerten Sie diesen Punkt beim Brother MFC-J825DW?

Wie schlägt sich der Brother MFC-J825DW im Vergleich mit dem Canon Pixma MP610?

Duplex-Druckqualität

Drucken Sie auf Normalpapier mehrseitige Texte oder Farbgrafiken mit der integrierten Duplexeinheit - wie gut gefällt Ihnen die Qualität?

Wie bewerten Sie diesen Punkt beim Brother MFC-J825DW?

Wie schlägt sich der Brother MFC-J825DW im Vergleich mit dem Canon Pixma MP610?

Duplex-Druckgeschwindigkeit

Wie zufrieden sind Sie mit dem Drucktempo, wenn Sie mehrseitige Dokumente mit der Duplexfunktion drucken?

Wie bewerten Sie diesen Punkt beim Brother MFC-J825DW?

Wie schlägt sich der Brother MFC-J825DW im Vergleich mit dem Canon Pixma MP610?

Papierverarbeitung

Achten Sie darauf, wie gut der Papiereinzug arbeitet. Wie einfach lässt sich Papier nachlegen, zieht das Gerät die Seiten gerade ein oder kommen häufig Papierstaus vor?

Wie bewerten Sie diesen Punkt beim Brother MFC-J825DW?

Wie schlägt sich der Brother MFC-J825DW im Vergleich mit dem Canon Pixma MP610?

Meine Meinung

In den folgenden drei Feldern haben Sie die Möglichkeit, Ihre Erfahrungen mit dem Testgerät in Sachen "Druckqualität und -tempo" frei zu formulieren.

Was fällt Ihnen (stichpunktartig) positiv zum Brother MFC-J825DW in diesem Themenkomplex auf?

  • geringere Geräuschkulisse (sehr leise)
  • reagiert schneller bei Aufgabe eines Druckjobs (allerdings WLAN vs. USB)
  • geringe Farbintensität macht Papier am Ende leichter (einfacher mit zu arbeiten)
  • Text-Schwarz etwas intensiver
  • Druckgeschwindigkeit des Duplex-Drucks überzeugender als beim Vergleichsgerät
  • Papiereinzug klingt weniger mechanisch, sondern "gefühlvoller"

Was fällt Ihnen (stichpunktartig) negativ zum Brother MFC-J825DW in diesem Themenkomplex auf?

  • braucht länger in der Nachbearbeitung (bis zum Normalzustand wieder)
  • gibt Farben weniger intensiv wieder
  • weniger Einstellmöglichkeiten beim Duplex-Druck im Vergleich zum Canon MP610
  • weitaus längere Druck-Zeit beim Ausdruck einer farblastigen Präsentation
  • Einlegen vom Papier schwieriger als beim Vergleichsgerät

Welche ausführlichen Erfahrungen mit dem Brother MFC-J825DW zum aktuellen Themenkomplex haben Sie gemacht?

SW-Textdruck: Zu Beginn nahm ich mir eine Rechnung mit einem guten Textanteil pro DinA4 Seite. Hier überraschte mich der Brother MFC-J825DW mit einer guten und soliden Geschwindigkeit. Vergleichend dazu habe ich das selbe Dokument mit dem Canon gedruckt und musste feststellen, dass es einige Sekunden länger dauert. Insbesondere reagierte der Brother weitaus schneller. Dies kann natürlich auch daran liegen, dass ich den Brother Drucker per WLAN nutze und den Canon mit USB verbunden habe. Ein weiteres Vergleichsdokument war eine E-Mail, die ich von Druckerchannel bekam. Auch hier überzeugte die Geschwindigkeit des Brother MFC-J825DW. Weiterhin war die Intensität des Schwarz etwas besser. Aufgefallen ist mir allerdings auch, dass der Brother einen anderen "Schrifttyp" verwendete bzw. die Schrift anders übersetzte. Die Schrift wirkt etwas "fetter" und weniger steril wie beim Vergleichsgerät, dem Canon MP610.

Mischdruck: Hierfür verwende ich als Testdokument eine Präsentation, die ich selbst erstellt hatte. Die Präsentation war geprägt von grafischen Elementen im unteren Bereich auf jeder Seite. Weiterhin war die Besonderheit, dass hier vorwiegend weißer Text bzw. dunkle-grüner auf dunklem Untergrund. Diese Besonderheit habe ich bewusst gewählt, da viele Drucker damit Probleme haben. Aufgefallen ist mir hier, dass der Brother MFC-J825DW 5:08 Minuten für 8 Seiten benötigte und der Canon MP610 lediglich 2:50 Minuten. Dies ist für mich schon ein deutlicher Geschwindigkeitsunterschied. Wenn es einmal schnell gehen muss und man etwas benötigt, sind diese 5 Minuten bspw. nicht unbedingt erfreulich. Insbesondere dann wenn man vielleicht 20 oder 25 Seiten ausdrucken muss. Bemerkenswert war auch, dass die Farbintensität des Hintergrunds beim Brother-Gerät geringer war. Das "Grün" z. B. war beim Canon MP610 viel leuchtender. Dabei wirkt das Papier aber auch schwerer, da das Canon Gerät mehr Farbe auf das Papier gibt. Beide Drucks wurden selbstverständlich mit Normal-Einstellung gedruckt, sodass hier ein annähernder Vergleich möglich war.

Duplexdruck: Beim Duplexdruck war der Geschwindigkeitsunterschied nicht ganz so gravierend. Es wurden von mir 6 Seiten zusammengestellt, die aus Text, Grafiken (bzw. Farben), Tabellen bestand. Diese 6 Seiten habe ich auf 3 Seiten per Duplex gedruckt. Dabei fiel mir auf, dass der Canon ein zusätzliches Duplex-Einstellungs-Menü besitzt, wobei mir insbesondere dort die Optionen "Verringerte Druckgröße verwenden", "Längsseite heften links" "Längsseite heften rechts" "Breitseite heften oben "Breitseite heften unten" auffielen. Beim Brother Gerät hingegen konnte man lediglich im Layout die Option "Bindung an langer" bzw. an "kurzer" Seite wählen. Während man beim Brother MFC-J825DWdie Farb-Optionen "Natürlich" "Lebhaft" und "Keiner" wählen kann, gibt es beim Canon MP610 nur den Modus "Vivid Photo". Bei beiden Geräten lassen sich allerdings die Cyan, Magenta und Gelb-Werte einstellen. Auch einzustellen wäre noch die Helligkeit und den Kontrast, wobei der Canon noch zusätzlich den Intensität regeln lässt. Nun aber wieder weg von den Farben und hin zur Geschwindigkeit. Beim Duplexdruck der 6 Seiten überzeugte der Brother MFC-J825DW mit einer Druckzeit von 1:59 Minuten im Vergleich zum Canon MP610 mit einer Druckzeit von 2:40 Minuten.

Papierverarbeitung: Die Papierverarbeitung ist ähnlich, allerdings muss ich anmerken, dass der Canon recht mechanisch und laut wirkt und der Brother mir ein sicherere Gefühl gibt. Dennoch muss gesagt werden, dass das Einlegen des Papiers beim Canon weitaus angenehmer ist, da ich keinen Deckel auf habe und das Papier einfach einzulegen ist. Auch der Papiergrößenversteller beim Brother MFC-J825DW ist mir noch ein Dorn im Auge, da dieser sich oftmals zu weit nach schiebt. Das hat Canon besser gelöst. Der Brother MFC-J825DW braucht etwas länger um am Ende wieder in den Normalzustand zu kommen. Hier wirkt der Canon überzeugender, in dem er sofort "bereit" für den nächsten Auftrag wirkt.

Fazit: Bei SW-Drucken überzeugte mich der Brother MFC-J825DW von der Geschwindigkeit und von der Qualität zwar mehr, allerdings ist die Geschwindigkeit des Vergleichsgerät hier auch nicht sehr viel schlechter. Dagegen war die Geschwindigkeit des Mischdrucks beim Brother MFC-J825DW nicht überzeugend. Da der Drucker auch noch ein weniger überzeugende Farbintensität aufbringt, ist der Punkt der längeren Geschwindigkeit alles andere als verschmerzbar. Insgesamt hat mich der Duplex-Druck bei beiden Geräten überzeugt! Hier wurde eine vergleichbare Leistung erzielt. Insgesamt würde ich heute aber trotz der etwas längeren Farb-Druck-Dauer den Brother den Vorzug geben.

1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
14:40
14:35
13:43
12:30
12:09
10.12.
Papiereinzug defekt ChristineE
Advertorial
Online Shops
Artikel
22.11. Canon Pixma GM4050: S/W-​Tintentankdrucker für Büros ohne Fax
21.11. Canon Pixma G7050: Fax-​Multifunktionsdrucker mit Tintentanks
18.11. Reaktion von HP: Verwaltungsrat lehnt Übernahmeangebot von Xerox ab
14.11. HP Laserjet Pro MFP M428-​, M404-​ und M304-​Serie: Laserjet-​Mittelklasse von HP
07.11. Firmware für HP Officejet 6900er-​Serie: Update sperrt erneut Fremdpatronen für HP-​Drucker aus
06.11. Xerox will HP: Xerox liebäugelt mit HP-​Übernahme
31.10. HP Color Laserjet Pro MFP M479-​ und M454-​Serie: Aufgefrischte "Color Laserjet"-​Mittelklasse
28.10. Brother Farblaser-​Cashback 09/2019: Bis zu 100 Euro zurück aufs Konto
22.10. Canon i-​Sensys LBP852Cx: Erster A3-​Farblaser nach längerer Pause
21.10. Epson Surecolor SC-​P9500 (B0) und SC-​P7500 (A1): Epson Foto-​Großformatdrucker mit neuem Druckkopf
16.10. Leserwahl 2019/20: Brother, Canon, Epson, HP und Kyocera am beliebtesten
15.10. Epson Expression Photo XP-​970: Foto-​Multifunktionsdrucker mit A3-​Einzug
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Ricoh IM C300

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Ricoh IM C400SRF

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Ricoh IM C400F

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Ricoh IM C300F

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 185,40 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 207,68 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 166,98 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 369,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 161,26 €1 HP Laserjet Pro MFP M148dw

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

  Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen