Kyocera Laserdrucker ECOSYS P2235dw
  1. DC
  2. Forum
  3. Laserdrucker
  4. Farblaser
  5. Oki C3100 Vs. Oki C3200

Oki C3100 Vs. Oki C3200

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo Leute
Ich möchte mir für mein kleines Unternehmen einen anständigen Drucker kaufen.Er sollte für kleine Mailings,Rechnungen und Angebote benutzt werden.
Ich könnte mir auch einen Tintenstrahldrucker kaufen,denke aber,daß sich das auf Dauer nicht rechnen wird.
Ich drucke hauptsächlich Schwarz,aber möchte doch gerne mein Firmenlogo in Farbe halten.
Jetzt bin ich auf die oben genannten Drucker gestoßen,die es auch einigermaßen günstig gibt.Im Moment sogar mit Amazon Gutschein bzw. Usb Fernsehkarte Dvb-T.
Für sie sprechen auf jeden Fall die lange Garantie und das Die Toner am Anfang komplett voll sind.Auf der Oki Seite wird noch erwähnt,daß der C3200 für Fotoprints geeignet sei?Hat einer von Euch schon Erfahrung mit einem dieser Geräte gemacht?Lohnt es sich,den Nachfolger zu Kaufen?
Welchen vergleichbaren Drucker in der Preisklasse könnte man sich noch ansehen?
Danke Euch
Danny
von
hallo danny

was willst du drucken oder fernsehen?
du hast einen tinter bleib dabei! laß dir einen 1000 satz firmenpapier mit logo drucken. das kostet nicht die welt als kopfbogen. bei langen posten nimmst du ergänzend glatt weiß....

zwischen den zeilen lese ich, du hättest gern einen laser....
bleib beim tinter wenn der dich bisher gut bedient hatt und mach das mit patronen von drittanbietern z.b. jettech. du sparst schon mal die 300eur für den drucker. bei mir hier steht auch noch ein bjc 6000 und verrichtet klaglos seinen dienst mit jettech. jetzt kommen aber aufgaben für den außenbereich wo die wischfestigkeit gefragt ist. und da favorisiere ich den samsung clp 510.

gruß
von
Ein Laserdrucker ist für den Geschäftsbereich allein schon wegen der hohen Textdruckqualität zu empfehlen.

Die Verbrauchskosten sind bei den kleinen Geräten natürlich nicht so toll. Wenn es wirklich nur um das Firmenlogo geht, wäre das Bedrucken eines vorgefertigten Papiers mit einem S/W-Laser natürlich auch denkbar. Aber wenn das Druckaufkommen nicht zu hoch ist, ist ein Farblaser natürlich bequemer.
von
Hi
Ja das mit dem Fernsehen ist doch nur eine Aktion von Oki.Den Dongel kann man aber auch verkloppen,oder man nimmt den Amazon gutschein.
Also meine Anforderungen an den Drucker sind:

Er sollte lange halten,ohne ewig Patronen zu kaufen.
Wenn mal ein Mailing ansteht,sollte er ohne Probleme mal ne 1000 Serie drucken können.(Beim Tintendrucker müsste ich schon 2 mal wechseln)
Die Unterhaltungeskosten sollten gering sein.
Ersatzteile/Verbrauchsmaterialen sollten einigermaßen günstig sein.
Stromverbrauch niedrig
Lange Garantie,am besten mit vor Ort Service 24Std

Ich hatte bis jetzt schon meherer Tintendrucker allesamt von Hp,doch der Marke kehre ich den Rücken zu,weil mich allesamt entäuscht haben.
Ich bin bereit,auch mehr Geld zu investieren ~360 Euro,verlange aber auch Professionalität.

Das mit dem Firmenpapier ist eine Scöne Sache,nur müsste man da auch die Kosten gegenrechen.Ein SW Laser ist mitunter ja billiger zu bekommen als ein Farblaser.
Aber ein Angebot sieht besser mehrfarbig aus,als SW bzw. professioneller.
.
Ich habe auch auf der Oki Seite gelesen,daß die beiden Geräte garkeine Richtigen Laserkopierer sein,sondern nur auf LED technik basieren.Was hat es damit aufsich?

Grüsse Daniel
von
Hallo
Ich hab mir vom Oki c3200 nen testdruck meines Briefkopfes welchen ich voher in PDF umgewandelt hab schicken lassen.
Ging super schnell.
Die Ausdrucke sind hervorragend. Wie vom Profi.
Zu dem c3200 wird dir wohl noch keiner was sagen könne da der Erscheinungstermin der 17-05-05 ist.

Les ma hier ist das gleiche Thame


DC-Forum "Farblaserdrucker - Epson Oki Minolta Samsung - Ergebnisse Testbericht Oki c3200 hier"
Beitrag wurde am 13.05.05, 16:47 vom Autor geändert.
von
Also wenn du von hohem Druckaufkommen, professionell, günstigen Verbrauchskosten, usw. redest, spricht das eher für einen größeren Farblaser (die Geräte um die 500€ und günstiger sind ja schließlich alles irgendwo Einsteigergeräte, werden auch nur mit minimal befüllten Starttonern ausgeliefert).
Die Druckqualität stimmt auch bei diesen Geräten mittlerweile, aber was Verbrauchskosten angeht, sind die teureren Geräte meist besser.

Schau dir vor dem Kauf auf jeden Fall hier bei DC die Verbrauchskosten des entsprechenden Gerätes an.
von
wieso,den gibt es doch scon zu kaufen,für 338,-
Hattest Du vorher Deinen Briefkopf in einer Druckerei drucken lassen,oder mit dem Keimdrucker?Mit welchen Drucker?
Grüsse
Bzg. halbgefüllten Tonerm.Der C3100 soll ja volle toner haben,nur sind die Kasetten? komplett leer.Ich hoffw mal,das der c3200 auch die komplett vollen Toner hat.
Beitrag wurde am 13.05.05, 18:04 vom Autor geändert.
von
Den gibt es nicht zu kaufern , bietet MF zwar an für diesen Preis aber kannst mal anrufen. AUslieferungsdatum von OKi 17.05.05
Den hat keiner.

Gedruckt und drucken im Moment noch werden die mit dem HP 5510 Tinendrucker in sehr hoher Qualität.
Der Druck von OI sieht aber um länergen professiojneller aus.
Beitrag wurde am 13.05.05, 18:45 vom Autor geändert.
von
Vorsicht bei s/w bedrucken von farbigen Briefköpfen. Das klappt nur bei einem Offsetdruck. Bei Laser/Digitaldruck kann das schmieren und deinen Drucker verschmutzen, wenn du Pech hast.
Im Internet gibt's Offsetdruck z.B. 5000Seiten A4 4/4 farbig für ~250Euro ink. Porto/Mwst., glaube kaum, dass sich da ein Farblaser wirklich lohnt...
von
Derzeitiger Stand ist:
Wird der Oki C3100 mit dem Treiber des Oki C3200 betrieben, sind beide Drucker identisch. Der Oki C3100 hat damit zusätzlich noch den neuen Fotodruckmodus des neueren Oki C3200. Der Oki C3200 wird leider nur mit Toner für ca. 1.500 Seiten bei 5% Deckung je Farbe geliefert. Der Oki C3100 wird mit vollem Toner für ca. 3.000 Seiten bei 5% Deckung je Farbe geliefert. Deshalb auf jeden Fall den Oki C3100 kaufen; z. B. bei *** printer-care.de *** für nur 298,- EUR zzgl. 6,96 EUR Versand, mit Trusted Shops versicherter Vorauskassenzahlung gibt es sogar noch 3% Skonto!
Bei den Verbrauchskosten gibt es auch viele Möglichkeiten zu sparen ohne an (Druck-)Qualität zu verlieren. Mit 12 Farbseiten und 20 S/W-Seiten pro Minute ist diese Kiste wohl unschlagbar für diesen Preis. Zudem hat der Oki C3100 auch eine richtige Papierkassette und mit 3 Jahren Oki-Garantie kann eigentlich nichts mehr passieren.
Zu erwähnen wäre als Nachteil nur, dass beim Oki C3100 kein Duplexdruck möglich ist (auch nicht als Option).

Den DVB-T-USB-Adapter von Artec (für digitales fernsehen mit Ihrem PC, Wert ca. 89,- EUR) oder den 40,- EUR Amazon-Gutschein gibt es noch über Oki bis zum 31.07.05 gratis dazu.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
08:45
23:30
23:06
20:34
18:02
14:11
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
20.07. Epson Workforce-​Pro-​Cashback 09/2018: Geld zurück für WF-​C5710DWF und WF-​C8610DWF
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CS521dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Epson Surecolor SC-T3100

Fotodrucker, A1 (Pigmenttinte)

Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

ab 231,68 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 150,45 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 140,13 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 133,69 €1 Canon Pixma TS8150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 259,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen