1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Epson Ecotank ET-8550
  5. Epson ET-8550 oder doch ein separater Fotodrucker

Epson ET-8550 oder doch ein separater Fotodrucker

Entscheidung für den Epson Ecotank ET-8550: Multifunktionsdrucker, A3 (Tinte) mit A3+ (Scan mit A4), Kopie, Scan, Farbe, Tintentank, 16,0 ipm, 9,0 ipm (Farbe), Randlosdruck, Ethernet, Wlan, Duplexdruck, CD/DVD, 2 Zuführungen (150 Blatt) + Fotofach + Bypass, Touch-Display (10,9 cm), kompatibel mit 114, C9345, 2021er Modell

Passend dazu Epson 114 Schwarz (für 6.700 Seiten) ab 12,61 €1

von
Hallo zusammen,

das günstige Amazon-Angebot für den Epson ET-8550 macht mir gerade einen Strich durch die Rechnung, da ich eigentlich noch etwas warten wollte ...

Also, ich möchte von einem Epson XP-830 kommend, mich im Fotodruck verbessern. Der ET-8550 sollte alles ein bisschen besser können als mein XP-830 (feinere Zeichnung durch die Grautinte, größeres Format bis A3+ und hoffentlich auch eine bessere Verarbeitung schwerer Papiere bis 300g).

Die Alternative wäre, meinem XP-830 einen dedizierten Fotodrucker zur Seite zu stellen. Könnte der ET-8550 mit Canons Pro-200 rein von der Qualität der Ausdrucke mithalten? An welchen Fotodruckern müsste ich mich sonst orientieren, wenn ich "einen großen Satz nach vorn" bezogen auf meinen XP-830 machen möchte?

Danke und viele Grüße
Janic74
von
Noch ein Nachtrag:
Was mich noch ein bisschen zweifeln lässt - mit meinem XP-830 hatte ich das gleiche Problem, was auch schon beim ET-7750 diskutiert wurde, dass das pigmentierte Schwarz nicht zuverlässig in den Resttintenbehälter läuft. Es entsteht dann so ein Schlamm auf der Reinigungseinheit. Mittlerweile tupfe ich diese bei jedem Patronenwechsel sauber. Allerdings ist nach 5 Jahren auch diese Abstreiflippe, wo der Druckkopf regelmäßig drüber fährt, total mit Pigmentschwarz verkleistert. Den einen oder anderen Fotodruck habe ich mir ruiniert, weil Pigmentschwarz noch am Druckkopf klebte ...

Hat jemand schon mal in den ET-8550 hineingeschaut? Sieht die Reinigungseinheit noch genauso aus wie früher?
von
das mit der Pigmenttinte beim ET7750 war schon nervig, aber auch nur dann, wenn man mit Pigmentschwarz gedruckt hat - Texte etc und auf normalem oder Bilder auf mattem Papier. Ich hatte da eine feine Bürste mit etwas steifen Haaren verwendet, um diese Gummilippe freizuhalten, und sonst den Bereich mit Küchenpapier nach Bedarf abgetuppt/gewischt oder mal mit Reinigungsflüssigkeit und einer Spritze abgespritzt. Aber es ist schon richtig, daß das eine konstruktive Schwäche ist.
Die Frage nach der Druckqualität sollte schon etwas genauer sein, was denn erwartet wird, auch im Vergleich zum Pro-200. Ein Unterschied ist klar, daß der ET-8550 günstig mit Originaltinten drucken kann, Originaltinten beim Pro-200 in Patronen sind erheblich viel teurer, und Refill ist m.W. nur mit Abschalten der Tintenstandsanzeige möglich. Viel hängt die 'Qualität', ein sichtbarer Eindruck, auch im Unterschied von Geräten, vom verwendeten Papier ab. Wenn es aber um hochwertige/neutrale B/W Ausdrucke geht, dann sind Dyetinten, auch mit einer Grautinte, im Nachteil gegenüber Druckern mit Pigmenttinten.
von
Hallo ,

ich kleiner aber konkreter Punkt ist die Darstellung von Hauttönen. Es gibt ja hier diese schöne Funktion "Scans & Originaldrucke". Ich habe mal die "Fuji Mädels" herausgesucht mit folgenden Druckern:
- Epson XP-720 (sollte vom Druckwerk meinem XP-830 entsprechen)
- Epson ET-8550 (super, dass die Scans schon verfügbar sind :-)
- Epson XP-760 (als 6-Farb-Vertreter mit Helltinten)

Scans & Originaldrucke im Vergleich

Der ET-8550 ordnet sich für meinen Geschmack hier zwischen XP-720 und XP-760 ein und wäre schon eine Verbesserung für mich. Beim Canon Pro-200 hätte ich die Hoffnung, dass er sich mit seinen Helltinten eher beim XP-760 einordnet. Allerdings hat der Pro-200 als kleinste Tröpfchengröße 4 pl, während der Epson 1,5 pl hat. Ist so etwas sichtbar?

Das ist natürlich nur ein kleiner Aspekt. Bezogen auf die Qualität der Farbdrucke (Schwarz-Weiß spielt keine Rolle) - wäre der Canon Pro-200 noch mal eine deutliche Verbesserung gegenüber dem ET-8550 oder nehmen sich beide Drucker mit OEM-Tinte nicht so viel?

Natürlich kommen noch andere Aspekte hinzu. Vom Refill wollte ich eigentlich weg (Pluspunkt für den ET-8550). Das Thema mit der Reinigungseinheit lässt mich auf der anderen Seite halt noch zögern. Teures A3+ Fotopapier möchte ich mir ungern ruinieren.

Viele Grüße
Janic74
von
Hallo,

ich denke du hast das schon gut eingeordnet. Der Pro-200 hat halt die Hellfarben. Bei A4 oder A3-Drucken fällt das Raster ja ohnehin nicht so auf. Und dann bringen 4 Pl statt 2 Pl einfach Tempo ...

Es gibt ja auch den Epson Expression Photo XP-970 - hast du den mal in Betracht gezogen? A3 ist halt durch den hinteren Bypass recht friemelig.

Ich habe den Epson Ecotank ET-8550 gerade hier und der gefällt mir vom Raster schon sehr gut. Aber er kommt halt nie an den Epson Expression Photo XP-760 ran. Gerade bei kleinen Fotos oder wenn man eben nah rangeht. Das Gesamtpaket finde ich aber sehr überzeugend.

Und im Vergleich mit den Patronendruckern wird man auch beim Tintenkauf nicht arm.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
@budze: Vielen Dank für die Info.

Wenn der ET-8550 noch da ist - könntest du mal einen Blick auf die Reinigungseinheit werfen? Sieht die noch genauso aus, wie früher?

Den XP-970 hatte ich auch auf meiner Liste. Gerade bei kleineren Bildern haben die Helltinten schon ihren Reiz. Aber der hintere Bypass macht mir bei meinem XP-830 mittlerweile Probleme mit dem geraden Einzug. Ich hoffe, dass ein separater Einzug für Fotopapier hier ein bisschen zuverlässiger ist.

Danke und viele Grüße
Janic74
Beitrag wurde am 22.06.21, 15:49 Uhr vom Autor geändert.
von
Hallo @janic74,

sieht für mich erstmal noch recht normal aus.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Das ist sichtbar, mehr als die Unterschiede , ob man mit 1,5pl mit oder ohne Lighttinten druckt. Leider sind die Farbabstimmungen der Epson-Drucker im Bildvergleich unterschiedlich in der Farbsättigung; aber es ist nie allein die Tröpfchengröße oder die Zahl der Tinten, sondern immer in Kombination zu testen, weil da auch die Firmware und der Treiber mitspielt, die Genauigkeit des Farbprofils, wenn es denn benutzt wurde, auch Drucker mit technischen gleichen Eigenschaften liefern da schon mal sichtbare Unterschiede.
Es gibt immer wieder Berichte, daß es mit Fotopapieren, besonderen Sorten mal Probleme gibt beim ET-8550, da scheint der Canon G550 zuverlässiger zu sein - nur mit Fotoschwarz - keine schwarzen Pigmente.
von
@budze : Vielen Dank für eure Unterstützung.

Ich sehe schon, wenn ich das ganz feine Raster mit Helltinten und kleine Tröpfchen sowie A3+ haben will, muss ich noch "eine Etage höher gehen", z.B. zum SC-P700. Die Scans des Vorvorgängers R3000 hier bei Druckerchannel sehen schon mal sehr vielversprechend aus.

Auf der anderen Seite ist der ET-8550 schon ein interessantes Gesamtpaket. Und 1 Drucker statt 2 ist relativ gesehen halt öfters in Gebrauch, so im Hinblick auf verstopfte Düsen etc.

Ich werde mir die Entscheidung noch ein bisschen durch den Kopf gehen lassen.

Viele Grüße
Janic74
von
Die Frage ist, ob man das nur selbst sieht, weil man ganz genau darauf achtet, oder ob andere, die ein Bild betrachten, solche Unterschiede auch sehen würden, und es ist noch die Frage, ob man mit einem A3 Gerät dann doch meist nur 10x15 Kleinformat druckt oder primär A3, wobei dann meist der Betrachtungsabstand größer wird. Es kommt zu einer Abwägungsentscheidung am Ende, welche Eigenschaften man vorzieht.
von
Hmm, ich habe dann doch nicht mehr so lange überlegt. Über den Link hier bei Druckerchannel gab's den ET-8550 bei Amazon für 677 € (neu, nicht Marketplace). Da habe ich dann doch zugeschlagen.

Viele Grüße
Janic74
von
Hallo,

oh, toller Preis. Ganz schön volatil. Gestern ja auch mal kurz knapp über 700, dann wieder 850...

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
Bilder einfügen .jpg.png.pdf (Seite 1)
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Dieses Thema ist bereits seit mehr als 30 Tage nicht mehr aktiv. Bitte Antworten Sie nur dann, wenn Sie Wesentliches zum Sachverhalt beitragen können.

DC-Benutzer

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren, externe Links einfügen und Nachrichten an andere Benutzer senden.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

1
Provisionslink: Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf eine Provision vom Anbieter. Für den Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
22:42
21:45
21:02
18:10
17:55
Advertorials
Artikel
29.07. HP+ Einrichtung mit der Smart App: Bitte entscheiden Sie sich jetzt!
24.07. Oki: Schluss mit Bürodruckern
22.07. CVE-​2021-​3438: Kritische Sicherheitslücke bei einigen Druckern von HP, Xerox und fast allen von Samsung seit 2005
17.07. HP Pagewide-​Serie: Bürotintendrucker mit festem Druckkopf werden eingestellt
13.07. Brother MFC-​J4540DW, MFC-​J4540DWXL und MFC-​J4340DW: Rückkehr der J4000er als Homeoffice-​Drucker
12.07. Epson Ecotank-​Pro-​Serie: Leistungsfähige Tintentanker mit PCL
07.07. Epson Workforce WF-​7310DTW: Patronendrucker mit Bypass für A3+
05.07. Brother DCP-​J1200W: Schnörkelloser Tintenmulti
05.07. Brother Mobile Connect: Neue Drucker-​App für kommende Modelle
23.06. Canon i-​Sensys LBP722Cdw sowie i-​Sensys X C1538P & C1533P: Farblaser mit und ohne Uniflow-​Unterstützung
14.06. Komponentenmangel: Lieferschwierigkeiten bei Druckern beflügeln Aufbereiter
02.06. Sharp MX-​B467-​ und Sharp MX-​B427-​Serie: S/W-​Drucker für den Heimarbeitsplatz
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 224,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 399,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 175,60 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 205,19 €1 Brother MFC-J4340DW

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 554,00 €1 Kyocera Ecosys M5526cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 278,71 €1 Epson Ecotank ET-2750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 140,00 €1 Epson Expression Premium XP-7100

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 85,00 €1 Canon Pixma TS705

Drucker (Tinte)

ab 474,00 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 247,24 €1 Brother MFC-J4540DW

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen