1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. [Suche] MuFu für die Eltern (~20-50 Seiten/Monat)

[Suche] MuFu für die Eltern (~20-50 Seiten/Monat)

von
Hallo zusammen,

nachdem ich vor Kurzem schon eine super Beratung für ein MuFu-Gerät für meine Schwägerin erhalten habe, ist kurz darauf die nächste Anfrage aus der Familie eingeflattert. Ich hoffe ihr könnt mir auch hier noch einmal mit eurer Erfahrung helfen.

Der Drucker meiner Eltern hat mal wieder den Geist aufgegeben: Druckkopf eingetrocknet und mit den üblichen Mitteln nicht mehr wieder zu beleben. Die letzten Jahre sind leider schon mehrere Drucker durchgegangen und langsam nervt es einfach nur. Es handelt sich vermutlich um den üblichen Ärger, wenn nicht so viel gedruckt wird und es sich um einen günstigen Drucker handelt.

Anforderung meines Vaters ist daher: MuFu als Farblaser, in der Hoffnung, dass so ein Gerät endlich mal vernünftig hält, weil ja nichts eintrocknen kann. Ich bin da skeptisch, macht das bei dem Druckvolumen wirklich Sinn? Zwingend erforderlich ist Scannen/Kopieren und Farbdruck (keine Fotos, 90% auch nur s/w-Druck; vermutlich nicht mehr als 20-50 Seiten/Monat). Weitere Anforderungen gibt es eigentlich nicht, außer dass es natürlich preis/leistungsmäßig passen sollte.

Bei den Farblasern scheint es ja ab 250€ los zu gehen, aber sind das wirklich haltbare Geräte mit denen wir lange Zeit Ruhe hätten? Oder sollten wir lieber nochmal einen guten Tintendrucker probieren (welchen?)?

Viele Grüße
Malte
von
Hallo,

was für Tintendrucker mit was für Tinte wurde denn bisher verwendet?

Ein Farblaser ist da sicherlich schon deutlich robuster und hat kein Probleme mit dem Eintrocknen. Auch wenn die Folgekosten egal sind, sollte man sich die Kosten für einen Satz Toner angucken. Da möchte man als Wenigdrucker wohl kaum 400 Euro für ausgeben.

Wenn S/W reicht, wäre ein S/W-Laser sicherlich eine auf den Folgekosten günstige Wahl. Man könnte es auch mit einem Canon Pixma TS5150 probieren. Der hat Patronen mit Einwegköpfen - die sind bezahlbar und beheben Düsenprobleme mit jedem Austausch.

Alternativ geht auch ein Drucker mit HP-Instant-Ink oder Readyprint Flex - da könnte ein 30-Seiten Paket für monatlich 3 Euro reichen.

Als Farblaser ... z.B. mit dem Kyocera Ecosys M5521cdn - der hat recht viel Toner im Lieferumfang, und ein neuer Satz XL-Toner kostet rund 300 Euro für 2.200 Seiten oder 220 Euro für 1.200 Seiten. Oder den einfacheren HP Color Laser MFP 178nwg - mit kleinen Tonern für rund 190 Euro für 700 Seiten.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Moin,
also ich hab hier einen HP Officejet Pro 8610 stehen (immer nur orig. Tinte) der früher mal recht viel genutzt wurde und inzwischen auf 0-50 Seiten im Monat runter ist. Der hat letztens zwei Monate ohne Druck rum gestanden und danach dann mal 5-6 Seiten ausgedruckt ohne das auch nur ein Fehler aufgetreten ist. Die Bilder und Texte waren wie am ersten Tag.

Daher frage ich mich auch, was passiert da bei deinen Eltern ...
Ich würde mich erstmal an die Fehlersuche machen und rausfinden was die Ursache für diese Fehler ist. Das der Druckkopf eintrocknet, das muss ja einen Grund haben. Bei geringen Druckvolumen evtl. noch auf billige alternativ-Tinte zu setzten wäre z.B. ein solcher Fehler. Genauso das abschalten des Druckers über eine Steckdosenleiste mit Schalter (meiner ist 24/7 am Strom). Einen Farblaser zu holen könnte einer Alternative sein, aber wenn der dann auch mit Alternativtonern betrieben wird und vielleicht noch an einem falschen Ort steht kann auch das zu Fehlern führen. Toner werden auch alt ...

Ich würde mich erstmal auf die Suche nach dem Ursachen machen. Einmal richtig Zeit investieren um am Ende Zeit (und vor allem Nerven) zu sparen.

Gruß
Beitrag wurde am 30.06.20, 10:16 Uhr vom Autor geändert.
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin

Kann jemand helfen? Ähnliche Beiträge ohne Antwort ...

Bilder einfügen (.jpg/.png/.pdf)
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Melden Sie sich mit nur einem Klick über ein soziales Netzwerk an, oder registrieren Sie sich im nächsten Schritt per E-Mail.

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren, externe Links einfügen und Nachrichten an andere Benutzer senden.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

Schneller: Melden Sie sich mit nur einem Klick über ein soziales Netzwerk an.


Als Gast können Sie keine externen Links setzen. Alle Beiträge werden moderiert und erst nach Prüfung freigeschaltet. Eine nachträgliche Änderung ist nicht möglich.

Sie müssen Ihre E-Mail sowie Ihren Namen angeben. Diese Daten werden nicht veröffentlicht.

Jetzt Ihre leeren Toner+Tinten verkaufen

Jetzt Ihre leeren Toner+Tinten verkaufen

Leere Druckerpatronen zum Recycling verkaufen lohnt sich: Mit unserem Ankauf machen Sie Ihren Müll zu Geld. Mehr Infos...

www.geldfuermuell.de

1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
08:21
08:08
07:36
07:32
22:32
4.7.
Advertorial
Online Shops
Artikel
01.07. Epson Workforce Pro WF-​C878RDWF und WF-​C879RDWF: Tinten-​Kopierer mit hoher Reichweite
24.06. HP Deskjet 2710/2720 und Deskjet Plus 4120: Neue Deskjets mit noch kleineren Patronen
24.06. Canon StudentCashBack Pro 2020: Geld zurück für Studenten beim Kauf von Foto-​ und Tintentankdrucker
15.06. Microsoft KB4557957 und KB4560960: Windows-​Updates legen Brother-​Drucker lahm
12.06. Windows 10 Version 1903, 1909 und 2004: Probleme mit USB-​Druckern beim Windows-​Start
08.06. Kyocera und Kodak Alaris: Kyocera nimmt Dokumentenscanner ins Portfolio
02.06. Epson Readyprint Ecotank: Drucker mit und ohne Seitenkontingenten zur Miete für Endverbraucher
02.06. HP Officejet Trade-​In 2020: HP Officejet kaufen und bis 50 Euro für Altgerät erhalten
29.05. IDC Marktzahlen Q1/2020: 7,5 Prozent weniger Drucker verkauft
12.05. Canon Sommer-​Aktion 2020: Canons Rabattaktion für Foto-​ und Tintentankdrucker
04.05. Epson Readyprint Flex & Go: Pendant zu HPs "Instant Ink" von Epson startet in Deutschland
27.04. Lexmark CX431adw, CX331adwe, CS431dw, CS331dw und "Go-​Line": Mittelklasse-​Farblaser von Lexmark
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 206,63 €1 Epson Ecotank ET-2712

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 440,48 €1 Canon i-Sensys MF744Cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 165,90 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 389,91 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 82,76 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 242,72 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 56,66 €1 HP Deskjet 2720

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 284,84 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 252,95 €1 Epson Ecotank ET-2750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 180,72 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen