1. DC
  2. Forum
  3. Weitere Geräte
  4. Scanner
  5. Scanner fährt nicht mehr

Scanner fährt nicht mehr

von
Hallo,

ich habe einen Buchscanner mit Buchkante geschickt bekommen, der Verkäufer hat aber vergessen die Transportsperre zu setzen. Vermutlich ist nun während des Transports der Wagen (oder wie man das nennt) hin und her gefahren. Der Wagen fährt einfach von rechts nach links, wenn ich den Scanner schräg halte, das sollte so nicht sein. Wenn ich ihn an den Rechner anschließe und versuche etwas zu scannen tut sich nichts am Scanner und es kommt die Meldung ich soll die Transportsperre raus nehmen - ist sie aber schon. Hab ihn aufgeschraubt und da ein loses Teil gefunden (das war schon vorher ab, hab ich schon lose VOR dem Aufschrauben durch das Glas gesehen), was scheinbar abgebrochen ist. Ich kann es aber nirgendwo zuordnen. Hab mal ein Foto angehängt. Kann jemand sagen wo das hingehören könnte?
Seite 1 von 2‹‹12››
von
Hab die Stelle gefunden, war unterhalb des Wagens und erst zu sehen wenn man den hoch klappt. Hab auch davon mal ein Foto gemacht. Ich vermute das Teil ist da abgebrochen wie ich den Pfeil dran gemacht hab. Der Wagen wird an einem Gummiband mit Einkerbungen an einer Seite gezogen die irgendwie an das Zahnrad auf dem Foto ran müssen. Entsprechend der Länge des Gummibandes müsste es auch noch irgendwo "drum herum" gelegt werden (die beiden roten Kreise?).
von
Hallo,

kannst du noch verraten, um welches Gerät es sich handelt?

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Ah sorry. Avision fb-2280e.

Hab jetzt eine Vermutung wie ich das Gummiband einspannen müsste. Brauch da aber wohl sehr starken plastikkleber um das Rädchen fest zu bekommen. Hat da jemand einen Vorschlag?
von
Hallo lano,

ohne Garantie würde ich mal Plastix von Pattex in die Runde werfen. Ist sehr flüssig und kommt in der Größe eines Sekundenklebers. Zusätzlich ist ein Aktivator-Stift etwa gleicher Länge in der Packung. Kostet +/- 6,- €
Vorsicht bei der Verarbeitung, klebt auch gut und schnell Finger und andere Stellen zusammen. An der Klebestelle reichen wahrscheinlich schon 1 - 2 Tröpfchen

Dann kämen evtl. noch andere 2-Komponenten-Kleber in Frage.

Grüße
Jokke
von
Das "Gummiband mit Einkerbungen" ist ein Zahnriemen. Der ist nicht elastisch wie Gummi, sonst würde er auf den Zahnrädern über die Zähne springen. Er steht im eingebauten Zustand unter Spannung damit er auf den Zahnrädern bleibt und das belastet die Klebestelle. Der Kunststoff ist wahrscheinlich ein PE das sich relativ schlecht kleben läßt.
Damit es hält sollte man einen genau passenden Metallstift in die Bohrung einkleben, beidseitig der Bruchstelle so lang wie es geht. Und die Bruchflächen genau aneinander und ohne Spalt dazwischen ausrichten damit das Rad nicht höher sitzt als vorher.

Reklamieren ist nicht möglich?
von
Die Idee mit einer kleinen Schraube oder einem fest sitzenden Metallstift ist mir auch schon gekommen. Hab einfach mal ein paar Nägel versucht um die breite des Loches auszuloten - Augenmaß ist da echt unbrauchbar. Ein 2mm Nagel hat etwas Spiel. Wie sind die schrauben bemessen? Wenn man da 2mm Durchmesser kauft, sind die mit oder ohne Gewinde? Weil ist die schraube zu dick mach ich das kaputt. Dann brauch ich auch nicht mehr kleben.
von
Wenn ein 2mm Nagel etwas Spiel hat ist eine 2mm Schraube zu klein und eine 3mm Schraube wahrscheinlich zu dick. 2,5mm Schrauben gibt es theoretisch, sind aber nicht üblich. Eine Schraube ist sowieso keine gute Lösung.
Nimm am besten das Teil mit in einen Baumarkt und laß Dir einen passenden Nagel oder etwas Besseres geben (Nägel sind nicht unbedingt ganz rund). Denen fällt bestimmt etwas aus ihrem Sortiment ein.

Gibt es das Teil nicht als Ersatzteil?
von
Das teil ist ja abgebrochen von der scanneinheit. Da bräuchte ich eine komplett neue scaneinheit und da kann ich auch gleich einen neuen Drucker kaufen. Zumal der auf der Seite des Herstellers nicht mehr geführt und vmtl. nicht mehr hergestellt wird.
von
Nägel mit 2,5mm hab ich gefunden, die sind aber alle sehr lang, min. 16mm.
von
Hallo lano,

die Idee mit der Verstärkung durch einen Nagel oder ähnliches wende ich auch oft an, hatte sie in meinem Kleberpost (# 4) aber weg gelassen.

Ich werfe deshalb keine abgebrochenen Bohrer weg, so hat man relativ starke und verschieden dicke Stifte zur Verfügung.

Dann gibt es im Baumarkt die schwarzen Stahlstifte in 2mm, 2,3mm und 2,5mm, die ich mit dem Dremel entsprechend kürze und störende Köpfe entferne.

In so Kreativ-Bastelläden gibt es auch oft verschieden Nägelchen.

Der Pattex Plastix Kleber kann übrigens auch PE und PP kleben, steht ausdrücklich drauf.

Wenn man ein 2mm Nägelchen benutzen würde, könnte man auch zusätzlich Kleber benutzen, einmal um die Verbindung noch etwas stabiler zu machen und zum anderen würde man den kleinen Zwischenraum damit füllen.

Grüße
Jokke
Seite 1 von 2‹‹12››
Cleverleihe
Bilder einfügen
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Dieses Thema ist bereits seit mehr als 30 Tage nicht mehr aktiv. Bitte Antworten Sie nur dann, wenn Sie Wesentliches zum Sachverhalt beitragen können.

DC-Benutzer

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren, externe Links einfügen und Nachrichten an andere Benutzer senden.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

Cleverleihe
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
13:45
11:38
10:10
09:06
08:58
18.10.
18.10.
Fehlercode 1000000 Gast_52754
18.10.
15.10.
Purge Unit PeterHe
Advertorial
Online Shops
Artikel
16.10. Leserwahl 2019/20: Brother, Canon, Epson, HP und Kyocera am beliebtesten
15.10. Epson Expression Photo XP-​970: Foto-​Multifunktionsdrucker mit A3-​Einzug
18.09. Epson Workforce WF-​110W: Mobiler Business-​Tintendrucker mit zweitem Akku
13.09. Kyocera Ecosys P3260dn und M3860-​Serie: Top-​Modell in der S/W-​A4-​Klasse mit integriertem Finisher
10.09. Epson Expression Photo XP-​8600 und XP-​8605: Sechsfarb-​Multifunktionsdrucker mit größerem Display
05.09. PDR Recyclinganlage für Tintenpatronen: Recycling von eingesammelten HP-​Tintenpatronen
28.08. Canon Pixma TS3350-​ und TS5350-​Serie: Pixmas mit Druckkopf-​Patronen und eigenwilligen Gehäusefarben
27.08. Canon Pixma TS6350-​ und TS8350-​Serie: Foto-​Pixmas mit Papierbreitenerkennung
23.08. Canon i-​Sensys LBP220, LBP320, MF440 und MF540-​Serie: Canon erneuert seine Monolaser
14.08. Xerox B205, B210 und B215: Einstiegs-​Monolaserdrucker mit HP-​Technik
12.08. Sicherheitslücken bei Brother, HP, Lexmark, Kyocera, Ricoh und Xerox: Schwachstellen bei Sicherheit von Druckern allgegenwärtig
12.08. HP Smart Tank Plus 555, 570 und 655: Tintentankdrucker von HP nun auch in Westeuropa erhältlich
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu ab 196,70 €1 HP Laserjet Pro M304a

S/W-Drucker (Laser/LED)

Neu ab 335,48 €1 HP Laserjet Pro MFP M428dw

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 187,90 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 368,99 €1 Brother MFC-J5945DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 168,02 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 363,05 €1 Kyocera Ecosys M5526cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 129,94 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 186,89 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 183,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 164,85 €1 Canon Pixma TS8350

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen