1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Epson
  5. Epson Workforce WF-3520DWF
  6. Epson WF-3520 DWF druckt nur noch schwach + falsche Farben

Epson WF-3520 DWF druckt nur noch schwach + falsche Farben

Bezüglich des Epson Workforce WF-3520DWF - Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

von
Hallo,

ich habe seit November 2012 den Epson WF-3520 DWF im Einsatz.

Leider gibt es jetzt folgendes Problem:

Der Epson druckt nur noch ganz schwach und lückenhaft (Text + Grafik)

Es werden nur noch falsche Farben gedruckt. Blau kann gar nicht mehr gedruckt werden.
Wenn ich schwarzen Text drucken will, ist der Text rötlich und schwach.
Also die Farben sind meist völlig verkehrt und manchmal kann ich kaum noch was erkennen, so schwach ist der Druck.

Ich habe schon mehrmals den Druckkopf gereinigt sowie natürlich mehrmals die Patronen gewechselt bzw. neu befüllt.

Ich drücke mit Refill-Patronen und das schon seit über 2 Jahren.
Hat immer super geklappt, kräftige Farbe, alles super...
Farben sind von OCP. Refill-Sachen habe ich von Octopus...

Ich habe im letzten Jahr sehr viel gedruckt, häufig 100-Seiten Dokumente.
Das Druckvolumen war teilweise schon sehr hoch.

Gibts da noch irgendeine Hoffnung für den Drucker oder ist er wohl verschlissen bzw. in die Jahre gekommen?

Vielen Dank!
Beitrag wurde am 03.06.17, 14:51 vom Autor geändert.
Seite 1 von 2‹‹12››
von
Mach mal einen Düsentest und stelle ihn hier rein.
Manchmal sind die FillIn-Patronen auch schuld an der Geschichte, das die mit der Zeit Luft ziehen. Kann sein das diese auch mal ersetzt werden müssen.
von
Beiliegend ein Foto vom Düsentest.
Magenta fehlt fast vollständig. Cyan fehlt ganz.
Gelb extrem schwach.
Schwarz ziemlich lückenhaft.

Ja, die Fill-In Patronen verwende ich schon recht lange.
Das könnte ich mal ausprobieren: Neue bestellen und dann neu befüllen...

Kann man sonst noch etwas aus dem Düsentest deuten?


Vielen Dank!
von
das Problem is doch sicher nicht auf einmal aufgetreten, was wurde denn vorher über die Zeit gemacht , um das Problem zu beheben ? Es gibt da eine WICReset Utility zum Herunterladen, die hat zusätzlich zu dein Reinigungsfunktionen noch einen Knopf für 'Ink Charge', ein besonders langer Reinigungszyklus, damit kann man erst einmal sehen, ob sich eine Veränderung ergibt. Sonst kann man dann noch diese Methoden verwenden, da hat sich über die Zeit nichts für Epson geändert.

Druckerreinigung: Epson-Druckköpfe reinigen
von
Ich habe in der Zwischenzeit noch einmal neue Fill-In Patronen bestellt und befüllt.

Dann habe ich noch einmal einen Düsentest gemacht.

Das Ergebnis ist im Anhang beiliegend.

Wie man sieht, fehlt cyan völlig.
Bei schwarz fehlt bei den 2 obersten Strichen ein wenig.
Gelb wirkt ein weng schwach, aber vielleicht ist das normal so....

Ich frage mich jetzt, warum cyan völlig fehlt..
Kann man da noch irgendwas machen?

Die Software mit der Option "Ink Charge" habe ich ausprobiert.
Nach der intensiven Reinigung hat sich nichts geändert.

Bleibt da nur noch die Option selbst Hand anzulegen, wie in der Anleitung beschrieben
oder ist es wohl wirklich Zeit für einen neuen Drucker?

Das Problem besteht schon länger und ich habe dann zwischenzeitlich nur schwarz-weiß gedruckt... aber das kann ja keine Dauerlösung sein...

Vielen Dank schon mal
Beitrag wurde am 24.06.17, 14:33 vom Autor geändert.
von
Naja viel sehen kann man bei den Fotos aber nicht, kannst du die Seiten nicht lieber einscannen?
von
Ja, stimmt.
Als Scan sieht man es doch besser. Hatte das erst vermieden, weil es in der Scan-Vorschau sehr schlecht aussah...

Hier sieht man es auch wieder: Cyan fehlt völlig....
von
Rot ist ja jetzt wieder gekommen... Vielleicht hilft es, wenn du die Reinigung noch einmal durchführst...

Von der manuellen Druckkopfreinigung halte ich nicht viel. Pigmenttinte im Druckkopf verklumpt doch direkt, wenn du da mit Lösungsmitteln dran gehst. Cyan scheint völlig tod zu sein. (evtl. ein Elektronikschaden)

Bei Alternate gibt es zur Zeit den Epson 3620 für 99€. Da würde ich nicht lange rummachen.
Beitrag wurde am 25.06.17, 13:26 vom Autor geändert.
von
Lohnt es sich vielleicht sogar den 3620 als Reserve zu kaufen? bei dem Preis?!
von
Naja man kann den Druckkopf noch reinigen, dafür ein feuchtes Tuch unter den Druckkopf schieben sodass dieser einweicht. Nach ein paar Stunden das Tuch entfernen und die Intensivreinigung durchführen und dann einen Düsentest durchführen. u.U. mehrfach durchführen.
Ob man sich einen 3620 als Reserve kaufen soll, muss jeder selbst entscheiden, die Garantie beginnt mit dem Kauf....
von
Ich habe nämlich bei meinen 3620 gerade das Problem, dass er nicht vollflächig schwarz druckt. Und dabei ist der Drucker nicht mal 4 Monate alt
Seite 1 von 2‹‹12››
Bilder einfügen
Klicken Sie auf das Plus-Symbol um Bilder zu diesem Beitrag hochzuladen. Sie bestätigen mit Absendes des Beitrags, dass Sie im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder sind. Eingefügte Bilder können mit einem Klick an- und abgewählt werden.
Optionen

Dieses Thema ist bereits seit mehr als 30 Tage nicht mehr aktiv. Bitte Antworten Sie nur dann, wenn Sie Wesentliches zum Sachverhalt beitragen können.

DC-Benutzer Sie können sich im nächsten Schritt mit Ihrem Benutzernamen anmelden oder als neuen DC-Benutzer kostenfrei registrieren.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
23:37
21:14
20:01
19:27
18:51
17.11.
16.11.
Advertorial
Online Shops
Artikel
07.11. HP Color Laserjet Pro M254-​Serie, MFP M280nw und M281-​Serie: Neue Einstiegs-​Farblaser von HP mit reduzierten Folgekosten
25.10. Epson Readyink im Kurztest: Epsons Tintenbestellservice
23.10. Brother DCP-​J772DW/J774DW sowie MFC-​J890DW/J895DW: Brother-​Drucker gibt's jetzt in Schwarz und Weiß mit teurer Tinte
29.09. HP Envy Photo 6230, 7130 und 7830: Teure aber einfache "Fotodrucker" von HP
19.09. Xerox' "lebenslange" Garantie: Teures Versprechen
18.09. Avision AM3021A S/W-​LED-​Multifunktionsgerät: Erstes Multifunktionsgerät von Avision
05.09. Brother und Epson: Neuheiten von Brother und Epson-​Nachzügler
05.09. Epson Tintendrucker-​Cashback 09-​11/2017: Geld zurück für Epson-​Ecotank sowie Workforce und Expression mit Multipack
01.09. Epson Expression-​, Workforce-​ & Ecotank-​Kollektion: 13faches Tintendrucker-​Feuerwerk bei Epson
01.09. Epson Expression Premium XP-​6000, Photo XP-​8500: Kleiner, hübscher, teure Tinte
01.09. Epson Workforce WF-​7210DW, WF-​7710DWF, WF-​7720DTWF: Facelift bei A3-​Workforce-​Modellen
01.09. Epson Ecotank ET-​2700er, ET-​3700er und ET-​4750: Epson wertet seine Flaschendrucker deutlich auf
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 118,99 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 209,95 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 159,89 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

  Canon Pixma G4500

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 230,98 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 237,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 142,49 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 333,80 €1 HP Pagewide Pro 477dw

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 142,88 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 325,60 €1 HP Color Laserjet Pro MFP M281fdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Merkliste

×
Drucker vergleichen