1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. suche neuen Multifunktionsdrucker bis 100€ mit Einzelpatronen und Refill nutzbar!

suche neuen Multifunktionsdrucker bis 100€ mit Einzelpatronen und Refill nutzbar!

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo,
ich suche einen neuen Multifunktionsdrucker für ca. €100.—mit folgenden Eigenschaften.

- Sollte wenn es geht Wlan haben (Wunsch)
- Papierkassette (damit das Papier nicht verstaubt und man es nicht ständig einlegen muß)
- Einzelpatronen (kosten Ersparnis)
- Mit Fremdtinte (Refill Patronen) nutzbar, oder soll demnächst kommen, evtl. selbst auffüllbar mit Tankanzeige.
- Duplexdrucken für beidseitigen Druck

Ca. 30 – 50 Seiten im Monat und auch ein paar Fotos.

Jetzt habe ich zur Zeit den Canon MG7150 und bin damit zufrieden. Werden den Drucker aber jetzt meinen Sohn geben, da hier die Refill Patronen / Fremdtinte sehr günstig. Er wird im Studium mehr rucken als als.
Somit suche ich einen neuen Drucker.

Danke für Eure Tipps und Hilfe
Seite 3 von 3‹‹123››
von
Naja auch Epson oder HP haben ihre Probleme, aber pauschale Verurteilung eines Herstellers sind immer verkehrt.
@Powdi wir wissen wie ein Herr Lub reagiert ;-) Diskussionen lohnen da nicht mache ich schon lange nicht mehr, ausser es werden andere User verunsichert.
von
@hjk

Was ist denn an meinen Aussagen falsch Herr Redakteur?

Ich finde es nicht in Ordnung, wie die Gewerbler hier das Canon-Elend immer schönreden und damit die unbedarften Kaufinteressenten verunsichern.
von
ups...

wie gesagt, ich wollte gerne eine Drucker mit Papierkassette, Duplex und Scanner Funktion.
Ab und zu mal ein paar Fotos drucken.

Eine Faxeinheit brauche ich zwingend nicht.

Der Drucker sollte nur im Unterhalt mit Refill -Tinte günstig sein.

Sonst könnte man sich bei 2 Satz Tinte ja jedesmal einen neuen Drucker kaufen :)
von
Also zurück zum eigentlichen Thema, ist mir auch lieber.
Man sollte bei den Druckkosten nicht vergessen das die mitgelieferten Patronen fast immer die kleinste Größe ist, Nachkaufpatronen der größeren Sorte sind oftmals kaum teurer als die kleineren.
Refill wird immer schwieriger, bei den meisten Herstellern sollte man auf Firmware-Updates verzichten. Da ist auch schon bei der Installation der Treiber und Software auf jedem Rechner darauf achten, ansonsten wird ein Updater meist mitinstalliert.
Bisher ist da Canon etwas einfacher, zumindest hab ich noch nichts davon gehört das Firmware-Updates Patronen sperren. Allerdings ist immer die Qualität der Tinte wichtig, NoName oder Universaltinte sind oft Gift für die Druckköpfe. Ein Druckkopfschaden ist fast immer ein wirtschaftlicher Totalschaden. Daher muss immer gut überlegt werden ob die Ersparnis beim Refill höher ist als ein neuer Drucker. Die Maxify Serie sollte man bei Fotosdruck nicht nehmen.
Bei Epson nutzt man lieber FillIn-Patronen, Originalpatronen lassen sich nur schwer nachfüllen, allerdings gibt es hier immer wieder Problem mit FillIn Patronen und Problemen mit Luft im System, aber man sollte auf Firmware und Chipgeneration achten. Je nach Ausstattung sollte man bei Epson die Expression Premium Serie oder die Workforce Modelle (diese weniger für Fotos) bevorzugen.
Brother hat immer mal wieder Probleme mit der Patronenerkennung, manchmal auch mit Originalpatronen, ansonsten sind die Geräte gutmütig nur erreichen sie nicht ganz die Druckqualität der anderen Marken. Hier sind die DCP/MFC-JXXX Drucker die richtige Wahl, vierstellige Nummern sind eher DIN A3 Geräte und damit recht groß, MFC sind den DCP Drucker oft in der Biedienung überlegen unter scheiden sich aber eigentlich nur durch ein Fax. Von der Druckqualität sind sie alle sehr ähnlich, größere Nummern haben oft größere Patronen.
HP hat auch Probleme durch Firmware-Update das viele Alternativpatronen nicht mehr erkannt werden. Zudem sind die Deskjetmodelle mMn in der Regel nicht zu gebrauchen wenn man höhere Ansprüche stellt. Andere Modelle haben oft Problem mit der Serienqualität, z.B. mit den ADF-Einzügen.
Dann gibt es noch Ricoh mit ihren Geldruckern, damit hab ich persönlich keine Erfahrungen.
Ich weiss nicht ob bei deinem Druckumsatz Originaltinte überhaupt teurer ist. (z.B. durch zusätzliche Patronen, Resetter oder Chips usw.)
von
xD man kann ja auch einfach wieder zu Papier, Kugelschreiber, Füller und Bleistift zurückkehren. nee - quark mit s:^

ich bin nicht gewerblich was Drucker anbelangt, war dies nie und werde dies nie sein.
einer der Redakteure hat mir gestern anscheinend dies angedichtet - warum, das weiss ich nicht. wir haben für unseren Nachbarn mal MP730er von Canon auseinandergebaut, er hatte diese Tittenkissen dafür, als wir fertig waren war mir klar - so ein Gerät kauf ich mir bei Ebay - 2 Wochen später war es da. Druckkopf dafür gekauft, der wird genialerweise noch produziert dann das Ding aufgeputzt und wunderbar.

Die MP700er(ohne Fax)&730er(mit Fax) laufen halt mit den ungechippten 10Cent Patronen - und ja - die Geräte sind etwas älter, mich stört das nicht - ich hatte vorher eines der Maxifydinger - Betonung auf HATTE - denn wie hjk sagt entwickelte sich die Preisgestaltung beim Supply gen Katastrophe.
von
also ich werde mich wohl doch für den Epson XP 635 wohl entscheiden.
Dieser hat noch eine Papierkassette und sieht net aus.

Canon hat die Papierkassette bei den neuen Geräten abgeschafft und bis November will ich nicht warten.

Dann kann ich nur hoffen das irgenwann mal für den Drucker es auch mal etwas günstigere Refill Patronen gibt.

Danke für Eure Hilfe
von
@ roadarcor

Canon hat die Papierkassette nicht abgeschafft. Sondern den hinteren Einzug.
Es gibt sogar wie beim IP7250 2 Papierkasseten.
Die 2. kleine Kassette ist für Fotopapier 10x15 und 13x18.

@ Lub

Du widersprichst dich in deinem Posting. 20 Jahre Canon Erfahrung?
Und bis vor 10 Jahren war Canon noch gut? Also hast aus einem Fetisch heraus die letzten 10 Jahre Canon Drucker gekauft?

Duplexdruck. Erkläre mir warum meine original Fotoschwarz Patrone immer noch 1/4 voll ist. Dabei habe ich überwiegend automatisch Duplex gedruckt und musste die große pigmentierte schwarze wechseln. Zauberei?
Reinigungen. Nur weil du die Purge Unit eines Canon Gerätes hörst heißt es nicht das eine Reinigung statt findet.
Für keinen Tintenstrahdrucker ist es empfehlenswert monatelang nicht zu drucken. Auch Canon Geräte standen monatelang bei mir. Als Fremdtinte nutze ich aber kein Billigmist sondern InkTec Tinte.
Bevor du Powdi als Lügner darstellst solltest du dir da lieber an die eigene Nase fassen.
von
@mitsara, ja das ist richtig Canon stellt noch Geräte her mit Papierkassette. Aber leider nicht in dieser Preisklasse :(.
Ich habe nix gegen Canon, habe ja selbst ein MG7150 Gerät. Den werde ich aber meinen Sohn abtretten für das Studium. Den hier sind die kosten für die Refill-Patronen fast umsonst.

Leider gibt es von Canon kein Gerät in dieser Preisklasse, was Papierkassette, Refill-Patronen usw. unterstützt.

Auch hatte ich mir überlegt eine Brother DCP-J562DW zu kaufen. Aber hier soll das Druckbild und Fotodruck bescheiden sein und das Gerät soll auch probleme mit Refill-Patronen haben.

Somit wäre dann nur noch Epson XP630/635 in der Auswahl.

und leider gehen einige gute Geräte nur noch mit den dicken Tintentanks ins rennen. Schwarz stört mich nicht. Aber Farbe. Da liebe ich die Einzelpatronen. Eine Farbe wechseln und gut ist. Bei den fetten Patronen schmeißt du alles weg.
Seite 3 von 3‹‹123››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
22:53
22:22
21:57
21:19
20:55
13:24
Advertorial
Online Shops
Artikel
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 219,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 150,48 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 189,29 €1 Brother DCP-J785DW

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 59,48 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 118,85 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen