1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Epson
  5. Epson Stylus Photo PX810FW
  6. Grünstich bei Fotos Düsentest ok

Grünstich bei Fotos Düsentest ok

Bezüglich des Epson Stylus Photo PX810FW - Foto-Multifunktionsdrucker (Tinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo,
ich hoffe ihr könnt mir diesmal wieder so schnell und gut helfen wie bei meinem letzten problem...

Diesmal geht es um das drucken von fotos. Alle fotos die ich drucke haben plötzlich einen grünstich, der düsentest sieht aber meiner meinung nach ok aus. woran könnte das liegen oder was könnte ich versuchen um den Grünstich zukorrigieren. ich hab mal einen scan hochgeladen, um den fehler anschaulich zu machen. das bild mit dem Pferd sollte eigentlich schwarz/weiß sein, der hund ist schwarz und dann noch der düsentest.
ich benutze farbe von compedo zum nachfüllen und fotopapier von hp mit den ich noch nie probleme hatte. ich drucke direkt aus faststone imageviewer raus, da gab es auch noch nie probleme.

vielen dank schon einmal im voraus

grüße lord.ich
Seite 2 von 3‹‹123››
von
normale Bilddateien , nicht gewerblich, z.B. beim Drucken, geben die Farben in Anteilen von RGB an, der Drucker verwendet CMY zum Drucken, der Treiber rechnet das passend um, das sind alles gleichwertige Farbdarstellungen, und dann kommt noch Schwarz dazu, weil eine Mischung von CMY nicht so schwarz wird wie eine echt schwarze Tinte. Nur Graustufen werden nicht mit der Schwarztinte gedruckt, sondern als passende Mischung mit Anteilen von RGB. Rechnerisch ist Grau R=G=B, aber der Treiber passt das an die tatsächlichen Farbwerte der Originaltinten an. Und im Scan sieht schwarz auch schwarz aus, nur die Graustufen sind grün, weil das Cyan zu stark/Magenta zu schwach ist im Vergleich zu den Originaltinten, mit deren Farbwerten der Treiber aber rechnet. Daher entweder andere Tinten verwenden oder ein Farbprofil messen lassen, das solche Fehler ausgleicht, was sich Farbmanagement nennt, die messtechnisch erfassbare richtige Wiedergabe von Farben, am Drucker oder auch auf dem Monitor. Man kann noch versuchen, im Treiber bei den erweiterten Einstellungen, Cyan max zu reduzieren, und Magenta max anzuheben, und dann noch mal den Graukeil drucken. Häufig kann man damit Tintenabweichungen ausgleichen.
von
also ich hab heute mal mit dem farbmanagment probiert. aber ich bekomm kein gutes ergebnis hin entweder bleibt der grünstich oder es wird ein rotstich draus. ich hab mal meine versuche gescant und untern immer geschrieben was ich geändert habe. C=cyan M=margenta Y=Yellow sollte ja klar sein vllt. könnt ihr ja noch einen tipp abgeben in welche richtung ich die regler noch schieben soll. ich verseh schon das es an der farbe liegt. aber ich habe ja noch volle partonen und noch volle nachfülltanks, deswegen wollte ich mir nicht noch mehr neues zeug kaufen. kostet ja schlieslich alles geld.
ede-lingen was meintest du mit "messen", also muss das ein drucker-spezi machen? also muss ich da in ein geschäft gehen oder wie? das wird dann ja bestimmt auch nicht kostenlos sein.

Achso oben rechts C=0 M=0 Y=0 ist das original. (logisch) bloß zum vergleich
Beitrag wurde am 21.05.13, 15:02 vom Autor geändert.
von
der Epson Stylus Photo PX810FW ist zwar schön und gut aber ich habe mich ingesamt nie mit den Epson Foto AIOs abgegeben.
Ich hatte entweder den Epson Stylus Photo R285 oder den erfolgreichen Nachfolger Epson Stylus Photo P50 im Einsatz. alle immer mit Nachfüllbaren patronen und inktek tinte. später auch OCP Tinte.

Vorteil sehen wir vorher erwähnt das die drucker den Tinten mit dem Druckkopf führen und so kein internets schlauchsystem haben welches zusätzlich fehler provozieren.

Sehr "homogenes" Schwarz druckt dein PX810FW wenn du lediglich Monocrom auswählst. Problem hierbei ist das du nicht mehr randlos drucken kannst und nicht mehr alle papiersorten auswählen kannst.
Richtige gutes schwarz weiß erzielst du nur mit GUTER 3rd-Party Tinte und wie bereits vorher hier erwähnt wurde würde eine Farbkalibierung wunder wirken VORAUSGESETZT die Komposition deiner Nachfülltinte ändert sich nicht wieder in 2 wochen.

Wenn Du ernshaft und bleiden Fotos drucken möchtest die nicht bereits nach 2 Monaten natürlichen Sonnenstrahlung (so täglich bis 10 hours) nicht verbleichen solltest du eh in erwägung ziehen entweder den PX810FW auf pigmentierte Tinten umzurüsten, was ich NICHT für sinnvoll halte oder auf einen Epson Drucker umzusteigen der Nativ bereits mit pigmentierten Tinten und zudem mit mehrern "schwarz" bzw grautönen arbeitet

Umbau eines Epson Stylus Photo 1400 bzw des nachfolgemodels Epson Stylus Photo 1500W auf pigmentierte Tinten www.youtube.com/... wäre möglich

Folgende Modelle wären das
Hi Gloss1
Epson Stylus Photo R800 A4 Modell nur noch gebraucht hat nur ein aktives schwarz aber glanzverstärker
Epson Stylus Photo R1800 A3 Modell nur noch gebraucht, siehe R800
Hi Gloss2
Epson Stylus Photo R1900 A3 Modell nur gebraucht, andere farbkompostition nur ein aktives schwarz plus glanzverstärker nur gebraucht
Epson Stylus Photo R2000 A3 Modell noch im Handel, ein aktives Black plus glanzverstärker

Epson K2 Drucker:
Epson Stylus Photo 2100 nur gebraucht A3 oldie but goldie 7 farbkanäle 2 schwarz töne K2 Tinte rollenhalterung samt AutoCutter
Epson K3 Drucker:
Epson Stylus Photo R2400 Erster K3 (also 3 schwarz töne black, light black, light light black) nur gebraucht
R2800 A3 Format und K3 TInte nachfolger des R2400 nur gebraucht
Epson Stylus Photo R2880 Erster Desktop A3 mit K3 Vivid Magentas neue formel für bessere wiedergabe im Bereich der rot/magenta töne nur gebraucht
Epson Stylus Photo R3000 Nachfolger des R2880 immer noch im handel

Achja: Ich bin freiberufler und habe NIX mit Epson am Hut, kriege keine Provision was auch immer, wenn das aber ein Agent ließt oder ein Epson mensch, ich suche immer noch nen Job :D
Beitrag wurde am 21.05.13, 15:31 vom Autor geändert.
von
ich denke mal nicht, daß ein neuer anderer Drucker zur Disposition steht;
etwas Verbeserung ist schonmal bei den Treiberänderungen zu sehen, aber es reicht wohl nicht, ohne die Audrucke direkt zu sehen, meist verändert sich auch der Farbstich von dunkel zu hell. Wenn man mit diesen Tinten weitermachen will, braucht man ein icc-Farbprofil jeweils für jedes Fotopapier, das man verwendet. Man kann so etwas zwar selbst messen, das wäre aber für einen Drucker recht teuer, aber da gibt es verschiedene Anbieter dafür
www.winkler-fotodesign.de/...
shop.farbenwerk.com/...
farbmanagement.icc-profilservice.de/...

dann muss noch geklärt werden, mit welchem Programm gedruckt wird, und mit welchem Betriebssystem. Das Programm muss eine Möglichkeit haben , ICC-Profile zu akzeptieren.
Die Prüffelder müssen mit einer Druckereinstellung gedruckt werden ohne irgendwelche Farbanpassungen, das richtige Papier auswählen, und in den erweiterten Einstellungen ICM off, was bei Epson meist 2 Klicks braucht. Die Farbkorrektur findet dann mit dem Farbprofil im Druckprogramm statt, dort muss Farbmanagement aktiviert werden, in der Hilfefunktion ist dann sicher etwas über (ICM) Farbprofil zu finden, oder über Farbmanagement
Beitrag wurde am 21.05.13, 16:28 vom Autor geändert.
von
@ startkapital: es ist schon klar das es immer etwas besseres gibt aber das soll ja nich das ziel sein. ich will ja auch hier keine hoch profesionellen fotos drucken und verkaufen sondern das was ich mit meiner cam aufnehme drucken. also ab und zu mal ein schönes foto das kommt dann ins album und da gibt es kein sonnenlicht. außerdem ist ja der fx 810 ein kombigerät was sehr praktisch ist für andere dinge. also er wird nich nur zum fotodruck genutzt.
gab oder gibt es irgendwelche probleme mit der tinte die dein schwager nutzt? druckt er viele fotos? sehen die gut aus?

@ Ede-Lingen: ich verstehe was du meinst und das ist vllt auch ein guter weg. doch dann kann ich mir auch andere tinte kaufen und bin günstiger. da ich ja mit den refill noname patronen auf ebay vorher schon fotos gedruckt habe und das einwandfrei.
der wechsel kam dann nur zustande weil der drucker kein schwarz mehr gedruckt hat. also hab ich gereinigt und neue tinte rein. hab jetzt den grünstich. also wieder andere tinte nutzen. das wird der beste weg sein, ist schade ums geld aber aus fehlern lernt man.
von
ja, das sind die Alteranativen, da sollte man vergleichen, was die Tinte kostet, wenn man die wegschüttet, gegen ein Farbprofil. Bei anderen Tinten mögen die Farbabweichungen nicht so groß sein, daß man mit den Standardeinstellungen klarkommt, aber eins sollte klar sein, nicht nur die Tinte beeinflusst die Farbwiedergabe, sondern auch das Fotopapier, und nur für die Kombination von Originaltinten und Epson Papieren gelten die Farbprofile, die Epson bei der Treiberinstallation bereitstellt, sonst sollte für jede Kombination anderer Tinten und Fotopapiere ein Farbprofil erstellt werden, um eine farbrichtige Wiedergabe zu erreichen, und dann wäre auch noch eine Kalibrierung des Monitors angeraten.
von
hi lord,
ich hab ihm das eingerichtet er hat anfangs NUR mit OEM gedruckt ca 3 satz, dann halt umgestiegen auf refill patronen und oem tinte.

Jetzt druckt er locker 1.000 Fotos 10*15cm nach nem Segeltörn oder Urlaub in Finnland/Dänemark/Skandinavien > meist 10 oder mehr exemplare desselben fotos weil er sich mit seinen kumpels fotoclub mässig trifft und er dokumentiert die ganze Reisen halt

drucken tut er auf billigheimer papier ca 2 cent pro blatt max
von
ich muss jetzt mal dumm fragen: was heißt OEM?
oder besser gefragt ist das die tinte die du gepostet hast, die es bei ebay gibt?
von
oem > Orignal Hersteller Tinte
hatte nen Fehler beim flüchtigen schreibne
erst oem > dann OCP / inktec tinte...
von
ok und was ist nun wieder OCP? :-D
nicht etwa OCTOPUS-OFFICE tinte?
www.octopus-office.de/...
die ist doch schweine teuer!?
oder hat er eine andere bezugsquelle?
Seite 2 von 3‹‹123››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
23:09
22:09
21:50
21:25
20:03
Advertorial
Online Shops
Artikel
05.12. Canon Pixma TS205 und TS305: Billige Pixma-​Drucker mit Schachbrett statt Scanner
22.11. Canon Tintendrucker Cashback: Geld zurück für Canon Pixma-​ und Maxify-​Drucker
07.11. HP Color Laserjet Pro M254-​Serie, MFP M280nw und M281-​Serie: Neue Einstiegs-​Farblaser von HP mit reduzierten Folgekosten
25.10. Epson Readyink im Kurztest: Epsons Tintenbestellservice
23.10. Brother DCP-​J772DW/J774DW sowie MFC-​J890DW/J895DW: Brother-​Drucker gibt's jetzt in Schwarz und Weiß mit teurer Tinte
29.09. HP Envy Photo 6230, 7130 und 7830: Teure aber einfache "Fotodrucker" von HP
19.09. Xerox' "lebenslange" Garantie: Teures Versprechen
18.09. Avision AM3021A S/W-​LED-​Multifunktionsgerät: Erstes Multifunktionsgerät von Avision
05.09. Brother und Epson: Neuheiten von Brother und Epson-​Nachzügler
05.09. Epson Tintendrucker-​Cashback 09-​11/2017: Geld zurück für Epson-​Ecotank sowie Workforce und Expression mit Multipack
01.09. Epson Expression-​, Workforce-​ & Ecotank-​Kollektion: 13faches Tintendrucker-​Feuerwerk bei Epson
01.09. Epson Expression Premium XP-​6000, Photo XP-​8500: Kleiner, hübscher, teure Tinte
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Epson Expression Photo HD XP-15000

Fotodrucker, A3 (Tinte)

Neu ab 60,89 €1 Canon Pixma TS305

Drucker (Tinte)

Neu ab 610,51 €1 Ricoh SP C262SFNw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu ab 52,89 €1 Canon Pixma TS205

Drucker (Tinte)

ab 214,53 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 122,89 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 133,99 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 139,99 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 249,00 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 159,89 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen