1. DC
  2. Forum
  3. DC-Artikel
  4. Firmware-Ärger bei Epson

Firmware-Ärger bei Epson

von
Wer sich einen neuen Epson-Drucker kauft, um billige Patronen von Drittanbietern zu verwenden, der kann eine böse Überraschung erleben....

Firmware-Ärger bei Epson von Florian Heise
Seite 6 von 8‹‹45678››
von
Bei mir tummeln sich zwei PX700W und ein DX9400F mit dem plötzlichen Verweigern von kompatiblen Patronen.

Ein 700er wird noch als Netzwerkscanner benutzt.

Die monierte Patrone durch eine originale zu ersetzen hilft nicht.

Nur wenn man den ganzen Satz originale Patronen einsetzt, soll der Drucker wieder arbeiten.

Ich gebe keine €70 für Experimente aus.

Versandetiketten druckt jetzt bei mir ein uralter Epson LQ100 Nadeldrucker(Treiber bei Windoof7 vom LQ2050!) €8 für Farbkassette, die alle jubel Jahre mal gewechselt wird.

Briefe Faxe ich direkt aus dem Rechner in die Welt und Fotos sind bei den diversen Anbietern sowieso billiger und besser.
von
Hallo cahotix

hast du denn ein Firmwareupdate bei den Druckern durchgeführt?
von
Hai;O) Heise.

Nein, das macht die Epson Software leider von ganz alleine.
Nennt sich dann "Treiberaktualisierung".

Und laut Epson dient das NUR zur Verbesserung des Produktes.
Soweit ich ergoogeln konnte, passiert das nur bei Epsondruckern.

Für mich ist das Thema Epsondrucker erledigt.
Ich bin gerne bereit für einen guten Drucker einen angemessenen Preis zu bezahlen.

Ich bin aber nicht bereit, zum Preise eines Mittelklassedruckers einen Satz Patronen zu kaufen.

Niemand bezahlt 1/3 des Neuwertes seines Autos für einen Ölwechsel;O)

Der eine PX700W bleibt Netzwerkscanner, der andere steht zur Disposition. Der DX9400F ist inzw. verkauft an Bastler.

Und sollte jemand einen Patch basteln, mit dem man die Firmware auf ältesten Stand bringen kann, versuch ich wieder mein Glück mit Drucken auf dem PX700W;O)

BTW:
Wer das Service Manual für den PX700W braucht schickt eine PN;-)
von
na ja, die Preisgestaltung der Originaltinten im Vergleich zum Gerätrepreis ist bei Epson doch nicht viel anders als bei den anderen Herstellern, und im Vergleich bei den Druckkosten mit Originaltinten ist Epson nun sicher nicht der ungünstigste. und im übrigen habe ich bei vielen Epson Geräten einen Unterschied festgestellt, daß Patronen (nicht) erkannt werden, ob man den Wechsel über die Tintentaste am Gerät einleitet oder über den Statusmonitor des Treibers, dort die Schaltfläche 'Wie Sie...' einen Patronenwechsel vornehmen, so geht es bei einigen Geräten mit Fremdpatronen, aber nicht, wenn man die Tintentaste drückt - mal ausprobieren.
von
Es geht hier nicht um die Frage, wie teuer Epson im Vergleich zu den Mitbewerbern ist, sondern um die perfide Art, wie Epson unerwünschte Eingriffe an MEINEM Gerät mittels Firmwareveränderungen vornimmt.
Und das NUR, um mir vorzuschreiben, welche Verbrauchsprodukte ich zu nehmen habe.

Die Autohersteller schreiben mir auch nicht vor, welchen Kraftstoff ich nehmen soll, sie empfehlen nur die Spezifikationen, die er erfüllen sollte.

Ich, für meinen Teil, lass mir nicht mehr von Epson diktieren, was ich zu tun und zu lassen habe.

Da entmotte ich lieber meinen alten HP DJ710c, reinige den gründlich und verbrate damit nach Herzenslust Fremdtinte.

Man muß nicht jeden Quark kaufen, nur weil er vorgibt besser zu sein;O)

Wie ich bei Amzon schon bemerkte:

Der Epson PX700W ist ein schicker, guter, aber teurer Netzwerkscanner mit Druckfunktion, die für Wenigdrucker völlig unzureichend ist;O)
von
Naja, wirst halt irgendwann bei der Erstinstallation der Treiber/Druckersoftware wie meist üblich die voreingestellten Häkchen einfach so durchgeklickt haben, ohne genau zu lesen, welchen Aktionen (automatische Treiberaktualisierung zum Beispiel) du da eigentlich einen Blankoscheck ausstellst...
Ist doch herstellerübegreifend seit Jahren Standard so.
von
Normalerweise pass ich schon auf, dass mir nicht der Eine oder Andere Sonstwasanalysebeschleunigertoolbarhelfer untergejubelt wird.
Von einem Hardwarehersteller erwarte ich nicht zwingend warhacking.
Warum soll ich also nicht das automatische updaten erlauben.

Bisher ist mir noch kein anderer HW-Hersteller untergekommen,
der mir unerwünschte FW-Änderungen unterjubelt.
Das grenzt schon an Sabotage, bzw. Sachbeschädigung.
Müßte mal geprüft werden.

Meißtens muß man Firmwareaktualisierungen suchen und selbst installieren.
Oder man wird vom Hersteller informiert, dass eine neue FW zum download bereit steht und aus diesem und jenem Grunde installiert werden solte.

Was Epson hier treibt ist eine bodenlose Frechheit, die nach Boykott schreit.

EPSON NEIN DANKE!!!
von
Mal ne Frage: gibts irgendwo noch die "alte" Firmware? Mein Epson Stylus SX 430W druckte einwandfrei mit "Drittpatronen", bis aus Versehen ein Update durchgeführt wurde :(
von
Hallo,
also mir ist nicht bekannt das ein User das schon mal gemacht hat, es sollten aber trotzdem noch Fremdpatronen gehen, wenn auch mit dem ein oder anderen Problem. letztendlich sollte der Händler ja auch für seine Ware gerade stehen das man sie in besagtem Drucker auch nutzen kann.

sep
von
Mm, lieber wäre es mir dennoch, das problem mit alter Firmware zu lösen, wenn dies klappt...notfalls werde ich eine rekla in Erwägung ziehen....
Seite 6 von 8‹‹45678››
Bilder einfügen
Klicken Sie auf das Plus-Symbol um Bilder zu diesem Beitrag hochzuladen. Sie bestätigen mit Absendes des Beitrags, dass Sie im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder sind. Eingefügte Bilder können mit einem Klick an- und abgewählt werden.
Optionen

Sie können sich im nächsten Schritt mit Ihrem Benutzernamen anmelden oder als neuen DC-Benutzer kostenfrei registrieren.

Die Angabe Ihrer Emailadresse sowie Ihres vollständiger Vor- und Zuname sind Pflicht. Diese Daten werden nicht veröffentlicht und sind für andere Leser nicht sichtbar.

Gültige Email

Vor- & Zuname

1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
20:00
19:21
19:12
15:37
14:14
Advertorial
Online Shops
Artikel
05.12. Canon Pixma TS205 und TS305: Billige Pixma-​Drucker mit Schachbrett statt Scanner
22.11. Canon Tintendrucker Cashback: Geld zurück für Canon Pixma-​ und Maxify-​Drucker
07.11. HP Color Laserjet Pro M254-​Serie, MFP M280nw und M281-​Serie: Neue Einstiegs-​Farblaser von HP mit reduzierten Folgekosten
25.10. Epson Readyink im Kurztest: Epsons Tintenbestellservice
23.10. Brother DCP-​J772DW/J774DW sowie MFC-​J890DW/J895DW: Brother-​Drucker gibt's jetzt in Schwarz und Weiß mit teurer Tinte
29.09. HP Envy Photo 6230, 7130 und 7830: Teure aber einfache "Fotodrucker" von HP
19.09. Xerox' "lebenslange" Garantie: Teures Versprechen
18.09. Avision AM3021A S/W-​LED-​Multifunktionsgerät: Erstes Multifunktionsgerät von Avision
05.09. Brother und Epson: Neuheiten von Brother und Epson-​Nachzügler
05.09. Epson Tintendrucker-​Cashback 09-​11/2017: Geld zurück für Epson-​Ecotank sowie Workforce und Expression mit Multipack
01.09. Epson Expression-​, Workforce-​ & Ecotank-​Kollektion: 13faches Tintendrucker-​Feuerwerk bei Epson
01.09. Epson Expression Premium XP-​6000, Photo XP-​8500: Kleiner, hübscher, teure Tinte
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Epson Expression Photo HD XP-15000

Fotodrucker, A3 (Tinte)

Neu ab 60,89 €1 Canon Pixma TS305

Drucker (Tinte)

Neu ab 52,89 €1 Canon Pixma TS205

Drucker (Tinte)

ab 249,00 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 214,88 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 122,89 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 323,93 €1 HP Color Laserjet Pro MFP M281fdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 124,79 €1 HP Officejet Pro 8710

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 139,99 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 319,80 €1 Xerox Workcentre 6515DN

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Merkliste

×
Drucker vergleichen