Kyocera Laserdrucker ECOSYS P2235dw
  1. DC
  2. Forum
  3. Laserdrucker
  4. S/W-Laser
  5. Kyocera FS-1010
  6. kyocera fs 1010 geht mir derbst aufn sack

kyocera fs 1010 geht mir derbst aufn sack

Bezüglich des Kyocera FS-1010 - S/W-Drucker (Laser/LED)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hi,
nachdem ich mich schon länger mit dem drecksteil rumgeplagt hatte, ist mir heute endgültig der gedultsfaden gerissen.

Mit ein paar schwächen kann ich ja leben....
z.b. das erste blatt immer doppelt drucken zu müssen, weil es verschoben ist.
auch vor dem drucken die federn in der Kasette zu spannen ist noch okay...
wenn ich dann aber ein 1200 seiten script ausdrucken will, in der hälfte aber nur noch komische zeichen auftauchen, und in der mitte nen "papierstau" verursacht wird, weil die Herrn ingeneure von kyocera zu unfähig waren ne vernünftige papiereinzugswalze zu verbauen, werd ich sauer.
besonders dann, wenn es keinen reset button gibt, nachdem der papierstau beseitigt wurde, um von dort an weiter zu drucken.. nein, man muss den scheiss drucker ausschalten, und der meint dann nochmal alles von vorne drucken zu müssen.

nachdem ich jetzt über 3 stunden versucht habe ihm das drucken beizubringen ist mir endgültig der kragen geplatzt.

jetzt ist die kasette kaputt und der drucker bekommt keine aufträge mehr.

macht nix, hab ja noch nen 2.

also schnell toner und walze gewechselt, doch leider das gleiche mit dem papiereinzug. ein paar können eingezogen werden, aber nicht zuverlässig alle.
hat jmd. nen tip für mich?
Seite 1 von 3‹‹123››
von
definitiv der falsche Drucker für dich...
von
warum?
Alternative?
von
Einstiegsmodelle sind grundsätzlich sch...
Bei allen anderen Schwarz-Kyos, angefangen beim 1370, die nur etwas mehr Geld kosten ist der Einzug absolut kein Thema mehr. Da kommen alle HPs früher an die Grenzen.
Die komischen Zeichen: Den KX Treiber nehmen wird generell empfohlen, aber obs hilft?
Und sonst gibts die Rollen und vor allem, wie bei allen billigen HPs, das seperation Pad zu kaufen.
von
Verdammte Scheiße verfluchte!

Jetzt mal in normalen Ton weiter:

- Verschobener Druck: Magnetschalter der Kupplungen reinigen - 10 Minuten
- Papierstau: Einzugsrolle putzen oder austauschen (kostet unter 15€) 5 Minuten
- Komische Zeichen: Geräteeinstellungen PDL auf PCL5e stellen 2 Minuten

Glücklich sein.

Was erwartest du eigentlich von einem 5-6 Jahre alten Drucker? Ich habe von denen dutzende im Feld betreut, teilweise bis zu Zählerständen von 250.000 Seiten und kann Deinen Ärger absolut nicht nachvollziehen.
Beitrag wurde am 07.12.11, 00:13 vom Autor geändert.
von
Du brauchst wahrscheinlich einen Drucker der nach Fensterrauswurf immer noch heile ist.
von
@ Pingo
danke für deinen Post,
kannst du mir auch ne art Anleitung geben, wie ich an die Bauteile komme?
bezüglich Magnetschalter?

Ein paar mal hatte ich das Teil schon offen, bis zur Kupplung bin ich aber noch nicht vorgedrungen.

warum ich mich über den Drucker so aufgeregt hab?
ich denke, wenn man für einen Drucker mehr als 400€ zahlt, sollte man erwarten können, dass dieser auch vernünftig funktioniert.
Die glatte Walze ist total fürn Arsch, ebenso die Federn in der Schublade.
Der Schwarze wimpel, der misst, ob noch Papier in der Schublade ist, ist ein konstruktiver Albtraum.
Wie kann man einen kapazitiven Sensor verbauen, wenn doch klar ist, dass dieser nach einiger Zeit verdreckt und dann nur noch Fehler ausgibt.

Ebenso der fehlende Resetbutton nachdem der Papierstau beseitigt wurde muss man den Hauptschalter aus und wieder ein schalten.
Natürlich wird nicht an der Stelle weitergedruckt, an der der Stau auftrat...

Das sind alles unnötige Kinderkrankheiten, die der Tintenstrahldrucker meiner Mutter von vor der 2000 er Wende nicht hat/ hatte.

Klar hat der Drucker auch Vorteile, er ist sau billig in der Anschaffung, der Toner ist günstig und der Drucker druckt recht fix ( wenn dann mal alles gut geht)
von
Hi,

Thema Magnetschalter DC-Forum "Falscher Einzug"

Die glatte Einzugsrolle wurde mittlerweile modifiziert, die neue hat "Rippen". Und Einzugsrollen verschleißen nun mal. Du brauchst eine Avroll+044.

Die Federn muss man alle 50.-80.000 Seiten mal nachspannen. Genauso oft muss man das Separationspad tauschen (AVseprt013).

Mit dem Winpel hatte ich bis jetzt noch keine Sorgen.

Das mit dem Papierstau kann ich nicht nachvollziehen, ich kenn es nur so, dass nach dem Papier-Entfernen der Druck weitergeht. Da braucht man nicht übern Hauptschalter ausschalten.

Und ja, Magnetschalter und Einzugsrolle sind Kinderkrankheiten, Trotzdem halte ich die Kyocera FS1000/1010/1020/1030 mit für die besten SW-Laser dieser Zeit in dieser Klasse.
von
bei mir läuft das so ab:
der Drucker druckt, er bleibt irgendwann stehen, und die 3. lampe von oben blinkt.
ich mache die Schublade auf, und sehe, dass der Drucker das Blatt nur ein kleines Stückchen eingezogen hat, es aber nicht bis zur 2. rolle kommt, oder diese das Papier nicht richtig greift.
ich entferne das eine Papier, und mache die Schublade wieder zu.
die Lampe hört nicht auf zu blinken, und der druck geht auch nicht weiter.

da ich noch knapp 2 volle Toner hier habe, werd ich mich noch einmal an den Drucker begeben.
www.printerwelt.de/...
die habe ich gefunden, ein Seperationspad habe ich jedoch nur in der UK gefunden :(
hast du noch eins, oder kennst Bezugsquellen?
von
Du braust nur den Deckel in dem die LEDs und Schalter sind, mal auf und zu machen, dann druckt er weiter.
von
ich hab mal den Drucker aufgemacht und die Magnetschalter von dem pad befreit.
alles wieder zusammengepuzzelt, doch irgendwas muss schiefgelaufen sein.
der Drucker druckt jetzt nur noch einen langen dicken unregelmäßigen strich auf der linken Seite.
die rolle mit tonereinheit hab ich mal gewechselt, das gleiche.
die Platine, die ich in den Händen gehabt hatte, hab ich auch mal gegen die von dem anderen Drucker gewechselt. doch die scheint kaputt zu sein, da ich nur nen fehler in win bekomme.
idee?
Seite 1 von 3‹‹123››
Jetzt Ihre leeren Toner+Tinten verkaufen

Jetzt Ihre leeren Toner+Tinten verkaufen

Leere Druckerpatronen zum Recycling verkaufen lohnt sich: Mit unserem Ankauf machen Sie Ihren Müll zu Geld. Mehr Infos...

www.geldfuermuell.de

1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
12:14
SägezahneffektGast_53108
12:14
10:10
08:30
07:28
9.12.
8.12.
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
22.11. Canon Pixma GM4050: S/W-​Tintentankdrucker für Büros ohne Fax
21.11. Canon Pixma G7050: Fax-​Multifunktionsdrucker mit Tintentanks
18.11. Reaktion von HP: Verwaltungsrat lehnt Übernahmeangebot von Xerox ab
14.11. HP Laserjet Pro MFP M428-​, M404-​ und M304-​Serie: Laserjet-​Mittelklasse von HP
07.11. Firmware für HP Officejet 6900er-​Serie: Update sperrt erneut Fremdpatronen für HP-​Drucker aus
06.11. Xerox will HP: Xerox liebäugelt mit HP-​Übernahme
31.10. HP Color Laserjet Pro MFP M479-​ und M454-​Serie: Aufgefrischte "Color Laserjet"-​Mittelklasse
28.10. Brother Farblaser-​Cashback 09/2019: Bis zu 100 Euro zurück aufs Konto
22.10. Canon i-​Sensys LBP852Cx: Erster A3-​Farblaser nach längerer Pause
21.10. Epson Surecolor SC-​P9500 (B0) und SC-​P7500 (A1): Epson Foto-​Großformatdrucker mit neuem Druckkopf
16.10. Leserwahl 2019/20: Brother, Canon, Epson, HP und Kyocera am beliebtesten
15.10. Epson Expression Photo XP-​970: Foto-​Multifunktionsdrucker mit A3-​Einzug
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Ricoh IM C300

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 185,40 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 166,98 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 207,68 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 398,90 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 161,26 €1 HP Laserjet Pro MFP M148dw

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 113,05 €1 HP Laserjet Pro M118dw

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 166,58 €1 HP Laserjet Pro MFP M148fdw

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 369,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 358,90 €1 Epson Workforce Pro WF-M5799DWF

S/W-Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen