1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Canon Pixma iP5200R
  6. iP5200R-Lan + Wlan gleichzeitig ?

iP5200R-Lan + Wlan gleichzeitig ?

Interesse am Canon Pixma iP5200R: Drucker (Tinte) mit Farbe, Randlosdruck, Ethernet, Wlan (ohne Airprint), Duplexdruck, CD/DVD, 2 Zuführungen (300 Blatt), kompatibel mit CLI-8BK, CLI-8C, CLI-8M, CLI-8Y, PGI-5BK, 2005er Modell

Passend dazu Canon PGI-5BK Twin-Pack (für 1.020 Seiten) ab 28,36 €1

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
guten morgen zusammen,
habe die letzten tage hier und auch bei tante google gesucht aber leider noch nicht die passende antwort gefunden.
also ich habe 2 rechner per lan und ein notebook per wlan an einer fritzbox 7170.ist es möglich von allen rechnern aus auf den ip5200r auszudrucken?also über lan und wlan?
besten dank schonmal gruß frank
von
Ja, das sollte funktionieren. Die Fritzbox dient in der Regel als Accespoint und sorgt dafür, dass alle Rechner (und Drucker...) sowohl im LAN als auch im WLAN aufeinander zugreifen können.

Wobei die Fritzbox 7170 ja einen USB-Anschluss hat, d.h. du brauchst eigentlich gar keinen Drucker mit LAN-Anschluss.
Wobei ich jetzt nicht weiß, wie das bei der Fritzbox technisch umgesetzt wird, also ob du einen zusätzlichen LAN <-> USB Treiber von AVM installieren musst, oder ob du einfach den Drucker als Netzwerkdrucker hinzufügst.
Beitrag wurde am 08.11.06, 12:56 Uhr vom Autor geändert.
von
Ja, das dürfte sogar eher funktionieren, als den Drucker an den USB-Anschluß der Fritzbox 7170 anzuschließen. Der funktioniert an der Fritzbox nur eingeschränkt als Printserver, hostbasierte Drucker werden z. B. nach Handbuch nicht unterstützt. Ich habe an meiner Fritzbox 7170 den Canon Laserbase 5770 mit Netzwerkkabel an einen der 4 LAN-Anschlüsse gestöpselt und kann von meinem PC aus über WLAN auf den Drucker zugreifen. Da der 5200R über eine Netzwerkschnittstelle verfügt, müsste das genau so funktionieren. Da die Fritzbox auch als dhcp-server funktioniert, wurde dem Drucker auch automatisch eine IP zugewiesen.Klappte alles in zwei Minuten. Für die Box brauchst du nichts extra zu installieren. Bei meinem Laserbase war auch ein remote-Programm dabei, sodass ich jetzt auch auf die Einstellungen des Druckers über den Browser verfügen kann.
von
nabend ,
danke für eure antworten.da meine ungeduld sooooooo groß war habe ich den drucker heute nachmittag gekauft und auch sofort angeschlossen . was soll ich sagen , es war kinderleicht ihn ins netzwerk einzubinden . habe es genau so gemacht wie es hwibln beschrieben hat . naja , einwenig länger als 2 min hab ich schon gebraucht , aber unter 20 min war es doch ( grins ) .


also danke nochmals
von
Hallo,

nochmal, ob ich das richtig verstanden habe:
Ich besorge mir also einen Drucker mit Ethernet (geht auch Multifunktion, gar mit Fax?), schließe diesen an einen Lan-Port der fritz.box an (nebenan z.B.: der Desktop angeschlossen) und dann kann ich vom Desktop und dem per wlan verbundenen Powerbook auf diesen Rechner zugreifen und dieses GDI Problem ist keines?

Gruß Frerk
von
Der Printserver muss das GDI Gerät unterstützen. Wenn ein Printserver (Sprich Netzwerkanschluss) direkt im Gerät eingebaut ist, gibts kaum kompatibilitätsprobleme. Einfach ins Netzwerk einbinden (über anstecken) und alle Geräte im selben Netzwerk können drauf zugreifen. Hier gibt es eine Reihe von Geräten die das unterstützden. Das Billigste mit Fax ist das Brother 5440 (es funktioniert alles inkl. scann) rund 130€ nach oben offen *fg

Die GDI Problematik ist wenn du den Printserver von der Fritz box benutzen willst (USB Stecker).

Grüße
1
Provisionslink: Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf eine Provision vom Anbieter. Für den Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
15:13
13:56
12:52
11:43
11:39
23.10.
22.10.
Scannerglas TobiasLi
22.10.
22.10.
22.10.
Advertorials
Artikel
22.10. Klage gegen Canon USA: Kein Scan ohne Tinte?
19.10. Ergebnis der Leserwahl 2021/22: Drucker von HP, Epson, Canon und Kyocera besonders beliebt
18.10. Windows 11: Probleme mit Brother-​Druckern bei Anschluss über USB
13.10. Epson Workforce WF-​2880DWF und Expression Home XP-​5150-​Serie: Duplexdruck, Kassette und teure Tinte
06.10. Epson Workforce WF-​2840DWF, 2820DWF & Expression Home XP-​4150, XP-​3150, XP-​2150: Gute Ausstattung aber teuer beim Patronenkauf
29.09. HP Smart Tank 7000er-​Serie: Aufstieg in die Tintentank-​Mittelklasse
28.09. Xerox B310: Erweiterbarer S/W-​Laser mit niedrigem Straßenpreis
23.09. Epson Ecotank ET-​4850-​Serie, ET-​3850 und ET-​2850-​Serie: Mittelklasse-​Tintentanker mit Duplexdruck
21.09. Epson Ecotank ET-​4800, ET-​2820-​Serie, ET-​2810-​Serie und ET-​1810: Einfache Tintentanker mit Dyetinten
20.09. Huawei Pixlab X1 (China): Neuer Spieler im Druckermarkt?
06.09. Brother DCP-​J1140DW, DCP-​J1050DW & MFC-​J1010DW: Klein und flink, aber teuer im Unterhalt
31.08. Xerox B235, B225 und B230: S/W-​Laser für das Home-​Office mit recht hohen Folgekosten
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 218,49 €1 Epson Ecotank ET-2721

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 263,74 €1 Epson Ecotank ET-2821

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 179,92 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 437,00 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 235,56 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 573,30 €1 Canon Maxify GX7050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 295,00 €1 HP Officejet Pro 9022e

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 391,69 €1 HP Smart Tank 7305

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 451,56 €1 Epson Ecotank ET-4850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 341,99 €1 Canon Pixma G6050

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen