1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. Artikel von Lesern
  4. Lesertest: Canon PIXMA MP780

Lesertest: Canon PIXMA MP780: Testbericht Canon MP780

Hinweis: Für in dieser News vorgestellten Drucker ist der ausführliche Testbericht "Alleskönner auf Tintenbasis" (Jun. 2005) verfügbar.

Nachdem ich über Jahre hinweg mit einem alten HP Deskjet 970cxi unter Windows 98 später Windows XP gearbeitet hatte, der nur über zwei Tintentanks, scharz und drei-Farben Tintentank verfügte, aber das für mich damals entscheidende Duplex Druckverfahren (automatischer beiderseitiger Druck) beherrschte, war es nach einem Defekt am Drucker Zeit sich nach einem neuen Gerät umzusehen. Da meine Schreibtisch noch von einem alten halb-defekten Termopapier-Faxgerät und einem Uraltscanner (damals von Aldi), der nur unter Windows 95 (!) richtig lief bevölkert wurde, lag der Kauf eines Mutifunktionsdruckers nahe. Ich habe mich dann im Oktober 04 nach langem Suchen für den Canon MP780 entschieden, da er über Fotodruck- Fax und Scaneigenschfaten verfügt, zudem CDs/DVDs bedrucken kann und auch Duplexdruck beherrscht. Insbesondere der CD/DVD Druck wird nach meinem Kenntnisstand von keinem anderen Multifunktionsgerät beherrscht, zumindest dann, wenn man noch Duplexdruck haben möchte. Nachdem ich das Gerät bei einem örtlichen Händler im November 04 bestellt hatte, war es erst im Februar 05 lieferbar! Und das, obwohl auf der Canonseite im Internet so getan wurde, als sei das Gerät längst in Auslieferung. Im Februar bin ich dann stolz mit dem verpackten Gerät nach Hause marschiert. Die Installation beschränkt sich auf das Auspacken, die Entfernung von dutzenden Transportsicherungen, den Anschluß über USB möglichst direkt an den Rechner (möglichst nicht über hub, das Kabel sollte so kurz wie möglich sein!), sowie die Installation der Software. Dabei erhält man zwei CDs. Erst nach langem Suchen sieht man, dass die CD2 die deutschen Treiber, sowie das deutsche Handbuch beinhaltet. Da die CDs mit 1 und 2 beschriftet sind, legt man als Reflex zuerst die erste CD ein - und installiert die englischen Treiber und das englische Handbuch. Da das bei mir kein Problem war, habe ich es so belassen. Noch ein Wort zum USB Kabel: Es ist nicht beigepackt, muß also gesondert gekauft werden. Dies steht aber auch auf der Verpackung des Druckers. Im Handbuch ist eigens erwähnt, das ein USB hub Probleme machen kann und das Kabel KURZ sein soll. Ich habe das anfangs überlesen und prompt problem beim Scannen bekommen. Die Software hing sich beim Scanversuch einfach auf. Nach Umstecken des Kabels war aller in Ordnung.

Zum Fotodruck

Hier gab es die erste Überraschung. Ich hatte Jahrelang TDK Fotopapier mit der alten HP Drucker verwendet. Mit Erfolg und Zufriedenheit. Ich hatte mit voller Absicht ein Foto DIN A4 mit dem alten und später mit dem neuen Drucker, also dem MP780 ausgedruckt, und zwar bewußt zunächst auf dem TDK Papier mit der Original Tinte von Canon. Schon hier waren die Farben frischer, der Unterschied aber sonst Marginal. Schließlich habe ich das gleiche Foto mit der gleichen Tinte auf Canon Fotopapier plus (PP101) ausgedruckt. Was für ein Unterschied! Die Farben brilliant, von körnigem Druck, den ich immer auf die Auflösung der Kamera zurückführte, Stichwort Sandkornmuster, keine Spur. Die Kontraste tief, der Unterschied war derart augenfällig, wie ich es beim besten Willen nicht erwartet hatte. Ich habe bisher durchweg Originaltinte verwendet, muß ich aber dazu sagen. So weiß ich nicht wie die anderen Verbrauchsmaterialien hier abschneiden werden. Das der Ausdruck erheblich schneller von statten geht, als zuvor, hatte ich erwartet.

Die Papierzuführung

Hier gibt es die Möglichkeit, eine Kassette unter dem Drucker, z.B. mit Normalpapier zu bestücken. Bis zu 150 Seiten passen hinein. Zusätzlich kann man auf der Rückseite des Druckers noch Papier zuführen, ähnlich etwa wie früher mit einer Schreibmaschine, auch hier offenbar bis zu 150 Seiten. Dort habe ich immer das Fotopapier eingeführt. Umgeschaltet wird am Drucker oder im Druckertrieber im Computer. Das erspart die Entfernung des Papierstapels beim Wechsel z.B. von Normalpapier auf Fotopapier. Auch 10 x 15cm Fotopapier ist hinten kein Problem, ohne dass man sich die Finger klemmen müßte.


Faxen

Das Gerät braucht den Computer nicht, um zu faxen. Auch Faxempfang geht völlig ohne Computer. Dazu wird ein analoges Telefonkabel an den Drucker angeschlossen. Die weiterer Einrichtung der Faxfunktionalität enspricht völlig der eines stand-alone Faxgerätes, deswegen gehe ich hier nicht darauf ein. FAXempfang und Senden war ganz problemlos und funktioniert, wie gesagt, auch bei ausgeschaltetem Computer, ganz wie ich es brauchte.

Kopieren auch beiderseitig

Gleiches gilt für das Kopieren in schwarz weiß oder in Farbe. Auch hierzu wird der Computer nicht benötigt. Man kann übrigens einen Stapel Kopiervorlagen in einen eigenen Einzug oben auf dem Gerät einfügen, das Gerät zieht sich Seite für Seite ein und kopiert bei Bedarf auch beiderseitig (!) Letzteres ist sehr elegant gelöst, wenn man sich einmal mit der Bedienung vertraut gemacht hat.

Scannen

Hier gab es, wie oben erwähnt, das einzige Problem. Der Drucker mag keine USB hubs, wenn man so sagen will. Auch sollte das Kabel kurz sein, dazu wurde eigens die entsprechende Stelle im Handbuch mit einem Einlegeblatt korrigiert. Nachdem das USB Kabel direkt an den Rechner angeschlossen wurde, war das Problem beseitigt. Beim Drücken der Scantaste des Druckers (konfigurierbar: Farbe oder SW) startet der Scantreiber, mit dem man sich einen kurzen Moment beschäftigen sollte. So erlaubt er einen einfachen 1-2-3 Modus, einen treibernahen Modus und hier noch einen advanced mode, der beispielsweise mehrere Fotos auf dem Auflagenglas des Scanners automatisch als solche erkennt. Legt man also z.B, vier 10 x 15 cm Farbfotos auf das Vorlagenglas erhält man in diesem - richtig konfigurierten - advanced mode alle vier Fotos in vier verschiedenen Dateien, automoatisch richtig beschnitten in einem vorgegebenen Ordner im Computer. Perfekt. Leider kann er keine Negative scannen. Schade.

FAZIT

Bis auf das Scanproblem, das recht schnell gelöst werden konnte waren alle meine Anforderungen erfüllt. Zumal das Vebrauchsmaterial, selbst im Original, deutlich billiger als bei meinem alten HP Deskjet 970cxi ist wie ich beim ersten einkauf feststellte. Erfahrungen mit Tinte anderen Hersteller habe ich noch nicht.

12.02.05 13:35 (letzte Änderung)
Technische Daten

269 Wertungen

 
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
16:06
15:53
13:20
11:45
10:10
Advertorial
Online Shops
Artikel
16.04. Canon Tintendrucker Cashback April-​Juli 2018: Canon Pixma-​ und Maxify-​Tintendrucker mit Bargeld-​Rückerstattung
09.04. HP Envy Zero-​Gravity: HP löst Epson im All ab
04.04. HP Laserjet Pro M15-​Serie und M28-​Serie: Kleinste S/W-​Laser von HP
03.04. Canon i-​Sensys LBP210-​, MF420-​ und MF520-​Serien: Neue Canon-​S/W-​Laser ab April
03.04. FESPA Global Print Expo 2018: Druckerhersteller bei der FESPA Expo 2018
15.03. HP Smart Tank Wireless 455: Tintenflaschen-​Drucker von HP erreichen Deutschland
01.03. Epson Expression Home XP-​5100 und Workforce WF-​2860DWF: Einstiegsdrucker mit horrenden Folgekosten
15.02. Brother QL-​1110 und QL-​1110 NWB: Etikettendrucker für den Versandhandel
01.02. HP Deskjet 2630 und Envy 5030: HP-​Tintendrucker mit höchsten Folgekosten
19.01. Epson Workforce Pro WF-​C5210DW, WF-​C5290DW, WF-​C5710DWF & WF-​C5790DWF: Nachfolger für Epsons WF-​5620 bekommt Beuteltinte
11.01. Canon Pixma G1510, G2510, G3510 und G4510: Finetuning bei Canons Tintentank-​Druckern
09.01. Geplante Obsoleszenz bei Epson?: Staatsanwaltschaft prüft Klage gegen Epson wegen verbleibender Tinte in Patronen
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu ab 709,00 €1 Kyocera Ecosys M6630cidn

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu ab 519,83 €1 Kyocera Ecosys P6235cdn

Drucker (Laser/LED)

Neu ab 929,00 €1 Kyocera Ecosys M6235cidn

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu ab 344,96 €1 Kyocera Ecosys P6230cdn

Drucker (Laser/LED)

ab 157,87 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 229,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 184,89 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 440,40 €1 Epson Workforce Pro WF-6590DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 178,33 €1 HP Officejet Pro 7740

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 265,35 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen