1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. Know-How
  4. Drucker im Netzwerk installieren

Drucker im Netzwerk installieren: Drucker unter Windows XP/2000 freigeben

Unter Windows ist es möglich, einen lokal angeschlossenen Drucker für andere Benutzer im Netzwerk freizugeben, so dass Sie ihn genauso verwenden können, als wäre er direkt mit ihrem Rechner verbunden.

Um einen Drucker freizugeben, gehen Sie folgendermaßen vor: Schließen Sie ihn an den Computer an, an dem er freigegeben werden soll. Installieren Sie dann auf diesem Rechner wie gewohnt den Treiber.


Klicken Sie den Eintrag des Druckers in der Systemsteuerung unter "Drucker und andere Hardware", "Drucker und Faxgeräte" mit der rechten Maustaste an und klicken Sie auf "Freigabe". Im folgenden Fenster kreuzen Sie "Drucker freigeben" an und tragen einen Freigabenamen ein. Dieser Name sollte den Drucker möglichst genau beschreiben, könnte also beispielsweise "HP Laserjet 4000" lauten.

Um diesen Drucker von einem anderen PC aus anzusteuern, suchen Sie dort zunächst mit der Suchfunktion im Startmenü nach dem Rechner, an den er angeschlossen ist: Klicken Sie im Startmenü auf "Suchen", gehen Sie dann im Suchassistenten auf der linken Seite auf "Computern oder Personen" und anschließend auf "Nach einem Computer im Netzwerk". Falls Sie zuvor bereits nach Dateien oder anderen Objekten gesucht hatten, führt der Weg zu diesem Fenster über "Andere Suchoptionen", "Druckern, Computern oder Personen" und "Nach einem Computer im Netzwerk".


Drücken Sie anschließend den Button "Suchen". Sobald der gesuchte Computer gefunden wurde, klicken Sie seinen Namen doppelt an, damit die dortigen Freigaben angezeigt werden. Darunter findet sich auch der freigegebene Drucker. Klicken Sie ihn mit der rechten Maustaste an und gehen Sie auf "Verbinden". Nachdem Sie die Warnung mit "OK" bestätigt haben, überträgt Windows die benötigten Treiberdateien automatisch auf Ihren PC und bindet den freigegebenen Drucker ins System ein. Sie können jetzt auf dem Gerät genauso drucken, als wäre es an Ihren lokalen Computer angeschlossen.

Sofern Sie die erweiterte Freigabe von Windows XP Professional aktiviert haben oder der Drucker an einen Windows-Server angeschlossen ist, können Sie auch Zugriffsberechtigungen definieren. Klicken Sie den Eintrag des Druckers im Startmenü unter "Drucker und Faxgeräte" mit der rechten Maustaste an und rufen Sie die "Eigenschaften" auf. Wechseln Sie dann zum Register "Sicherheit". Hier können Sie genauso wie bei der Freigabe von Ordnern Benutzer angeben, die diesen Drucker verwenden dürfen. Dazu ist es möglich zu definieren, wer die Einstellungen des Geräts, also beispielsweise die Standard-Papiergröße oder die Spool-Einstellungen, verändern darf. Es empfiehlt sich, nur den Administratoren diese Rechte zu gewähren, während alle anderen Benutzer auf dem Gerät lediglich die Erlaubnis zum Drucken haben sollten.

Die Freigabe von Druckern funktioniert leider nicht immer gleich beim ersten Mal, daher noch einige Tipps dazu:


  • Sollte die Suchfunktion den Computer, an den der Drucker angeschlossen ist, nicht finden können, suchen Sie nach seiner IP-Adresse und geben Sie sie anstatt des Computer-Namens in das Suchfeld ein. Die aktuelle IP-Adresse eines XP- oder Windows-2000-Computers erfahren Sie, indem Sie im Startmenü über "Alle Programme", "Zubehör" die "Eingabeaufforderung" öffnen und dort den Befehl "ipconfig /all" eingeben. Windows 9x gibt die Adresse preis, nachdem Sie im Startmenü unter "Ausführen" den Befehl "winipcfg" eingegeben haben.
  • Einige Druckertreiber machen bei der Freigabe Probleme. Falls sich etwa ein am USB-Port angeschlossener Drucker nicht freigeben lässt oder nach der Freigabe nicht ansteuerbar ist, verbinden Sie ihn – wenn möglich – mit der parallelen Schnittstelle, installieren Sie den Treiber neu und versuchen Sie es erneut. Achten Sie auch darauf, dass Sie immer den aktuellsten Treiber verwenden.
12.01.05 15:03 (letzte Änderung)
1Vorteile des Druckens im Netzwerk
2Drucker direkt mit zwei PCs verbinden
3Druckerswitches
4Externe Printserver
5Drucker unter Windows XP/2000 freigeben
6Windows-9x-Treiber unter XP bereitstellen
7Drucker unter Windows 9x freigeben
8Netzwerkdrucker ansteuern

502 Wertungen

 
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
02:06
AW #1: MG8150Gast_49468
00:18
23:38
23:28
22:26
Advertorial
Online Shops
Artikel
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CX622ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 150,46 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 231,69 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 237,52 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,71 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 294,89 €1 HP Color Laserjet Pro MFP M281fdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 232,75 €1 Brother MFC-J985DW

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen