1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. News
  4. Fünf neue S/W-Laser von Oki

Fünf neue S/W-Laser von Oki: Produktnachfolger von Oki

von Bastian Buchheim

Hinweis: Für mindestens einen in diesem Artikel erwähnten Drucker ist der ausführliche Testbericht "Vergleichstest: Günstige S/W-Laser" verfügbar.

Innerhalb seiner Palette von Monochrom-Druckern bringt Oki fünf neue Modelle auf den Markt. Diese sind zum einen die Nachfolger der B4200- und B4300-Laserdrucker von Oki. Letzteren hat Druckerchannel ausführlich getestet. Die Drucker B6200 und B6300n stellen die Nachfolger der Oki-B6100-Serie dar.

Während die 4000er-Modelle aus Oki-eigener Produktion stammen, und mit LEDs anstatt mit einem Laser arbeiten, handelt es sich bei den B6000er-Modellen um eingekaufte Druckwerke mit Laser-Technologie.


Die Drucker B4100, B4250 und B4350 bedrucken laut Hersteller 18 (B4100) beziehungsweise 22 Seiten pro Minute . Die optische Auflösung liegt bei 1.200 x 600 dpi.

Der Oki B4100 ist als reiner GDI-Drucker mit acht MByte Speicher ausgerüstet, der sich nicht erweitern lässt. Bei den beiden größeren Modellen der B4000er-Serie sind 16 MByte Speicher eingebaut, der sich um maximal 256 MByte erweitern lässt. Zudem verstehen sie die Druckersprachen PCL 5e und PCL 6.

Alle B4000er-Drucker verfügen über eine integrierte 250-Blatt-Papierkassette. Diese lässt sich nicht erweitern. Als Verbrauchsmaterial kommen sowohl Toner sowie eine semipermanente Bildtrommel zum Einsatz. Während die beiden kleineren Modelle mit einer Tonerkartusche für 2.500 Seiten arbeiten, nimmt der B4350 eine Tonerkartusche für 6.000 Seiten auf.


Die Drucker Oki B6200 und B6300n bedrucken laut Hersteller 24 und 34 Seiten pro Minute. Beide Drucker verfügen über Adobes PostScript 3 sowie PCL 5e und PCL 6 als Druckersprachen. Anschluss an den PC finden sie wahlweise über eine USB-2.0- eine serielle oder eine parallele Schnittstelle. Der 6300n besitzt zusätzlich eine Netzwerkschnittstelle.

Die beiden Drucker der B6000er-Serie sind ab Werk mit 128 MByte Speicher ausgerüstet. Dieser lässt sich um bis zu 512 MByte erweitern.


Beide Drucker verfügen über zwei Papierkassetten. Die erste fasst bei beiden Modellen 150 Blatt. Die zweite fasst beim B6300n 550 Blatt; bei dem kleineren Modell lediglich 250 Blatt. Zudem lassen sich beide Geräte optional mit einer Duplexeinheit ausrüsten.

Bei den eingekauften 6000er-Modellen stehen lediglich Kombikartuschen bereit - Bildtrommel und Toner lassen sich also nicht separat austauschen. Die Reichweite der Kartuschen soll 10.000 und 17.000 Seiten betragen.




01.01.70 01:00 (letzte Änderung)
Technische Daten

6 Wertungen

 
Cleverleihe
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
17:57
16:46
16:27
15:47
13:08
11.8.
Advertorial
Online Shops
Artikel
13.08. Epson Ecotank ET-​15000: Breite Version vom Ecotank ET-​4750 mit A3-​Einzug
28.07. HP Envy Pro 6420/6432 und Envy 6020/6032: Günstige Tintendrucker ohne Display aber mit Papierkassette
23.07. HP 117A/118A-​Serie: Drucker-​Firmwareupdate durch Patronenkauf?
23.07. HP Firmware 2020B, 2021A, 2022A, 2024A, 2025A und 2026B: Firmware-​Update für viele HP-​Tintendrucker ausgerollt
17.07. Canon Imageprograf Pro-​300: A3-​Pigmenttinten-​Fotodrucker für "Fine Art" und Hochglanz
14.07. Epson Ecotank ET-​5880: Business-​Ecotank mit PCL und Postscript
01.07. Epson Workforce Pro WF-​C878RDWF und WF-​C879RDWF: Tinten-​Kopierer mit hoher Reichweite
24.06. HP Deskjet 2710/2720 und Deskjet Plus 4120: Neue Deskjets mit noch kleineren Patronen
24.06. Canon StudentCashBack Pro 2020: Geld zurück für Studenten beim Kauf von Foto-​ und Tintentankdrucker
15.06. Microsoft KB4557957 und KB4560960: Windows-​Updates legen Brother-​Drucker lahm
12.06. Windows 10 Version 1903, 1909 und 2004: Probleme mit USB-​Druckern beim Windows-​Start
08.06. Kyocera und Kodak Alaris: Kyocera nimmt Dokumentenscanner ins Portfolio
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 167,90 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 396,00 €1 HP Pagewide Pro 477dw

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 379,70 €1 Kyocera Ecosys M5526cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 167,80 €1 Epson Expression Premium XP-7100

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 433,88 €1 Canon i-Sensys MF744Cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 177,43 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 565,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 145,24 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 248,90 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

  Epson Workforce Pro WF-4830DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen