1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. Workshops
  4. Refill
  5. Workshop: Ältere Epson-Tintenpatronen wiederbefüllen

Workshop: Ältere Epson-Tintenpatronen wiederbefüllen: Achtung: Patronen mit Chip

Seite « Erste« vorherigenächste »

Alle neuen Epson-Drucker besitzten einen SmartChip, der den Tintenfüllstand speichert. Der ist zum Beispiel in den Patronen der Drucker Stylus Color 680/685 und Stylus Photo 810/830/890/915/925/935/1290 zu finden. Bei allen Epson-Patronen, die mit diesem Chip ausgestattet sind, müssen Sie noch einen weiteren Schritt unternehmen: Den Chip wieder in seinen ursprünglichen Zustand zurücksetzen. Dabei gibt es zwei Wege:


1. Der Jettec Ink Level Resetter setzt den Füllstand von fast allen Epson-Patonen wieder zurück. Er ist für wenige Euro erhältlich und lässt sich beliebig oft verwenden. Halten Sie Ihre Patronen einfach an das Gerät und drücken Sie den Knopf auf der Rückseite - nach wenigen Sekunden ist der Chip wieder "voll".


2. Der JetTec-ReProgrammer ist älterer Bauart, aber immer noch im Handel erhältlich. Mit einem kleinen Werkzeug, das dem ReProgrammer beiliegt, bricht man den Chip aus der Patrone heraus. Nun setzt man ihn in den ReProgrammer und drückt den Knopf des Gerätes. Nach wenigen Sekunden ist der Chip wieder "voll".

3. Für Drucker älterer Bauart gibt es einen umständlicheren, aber günstigeren Trick. Druckerchannel erklärt dies am Beispiel des Epson Stylus Color 680/685: Dazu brauchen Sie neben Ihren frisch aufgefüllten Tintenpatronen einen Satz neue Epson-Patronen.


Entfernen Sie das Gehäuse des Druckers. Dazu müssen Sie sechs Schrauben lösen: Zwei an der Rückseite des Druckers, zwei Schrauben befinden sich unter dem Gehäusedeckel. Weitere zwei finden Sie, wenn Sie den Drucker umdrehen. Die Schrauben befinden sich im Drucker (zwei Löcher vorne in der Bodenplatte). Diese beiden Schrauben erreichen Sie nur mit einem Schraubendreher, dessen Schaft mindestens zehn Zentimeter lang ist. Sie brauchen die letzten beiden Schrauben nicht ganz herauszudrehen - leicht lösen reicht.


Nun können Sie das Gehäuse entfernen und Sie haben den offenen Drucker vor sich stehen. Verbinden Sie nun den Drucker mit dem Netz und schalten Sie das Gerät ein. Beachten Sie, dass jetzt wieder Strom am Gerät anliegt. Drücken Sie die Taste "Tintentank austauschen". Setzen Sie die neuen Tintenpatronen ein. Drücken Sie wieder die Taste "Tintentank austauschen". Nach einer kurzen Zeit kommt der Drucker in die Ruheposition.

Entnehmen Sie nun die neuen Patronen und setzen Sie Ihre aufgefüllten Patronen ein. Schicken Sie nun eine Textseite oder ähnliches zum Drucker. Dadurch beschreibt der Drucker den Chip der nachgefüllten Patrone mit dem Tintenstand der neuen Patrone, weil der Drucker nicht weiß, dass nicht mehr die neue Patrone im Drucker steckt.

Wichtig: In neueren Druckern wie zum Beispiel dem Epson Stylus Photo 935 funktioniert dieser Trick nicht mehr

01.01.70 01:00 (letzte Änderung)
1Refill-Anleitung zu Epsons Kombipatronen
2Know-how: Patronen mit und ohne Chip
3Das brauchen Sie
4Wichtig zu wissen: So funktioniert die Patrone
5Schritt 1: Auslassöffnungen zukleben
6Schritt 2: Tinte aufziehen
7Schritt 3: Tintenpatrone befüllen
8Schritt 4: Einstichstellen verschließen
9Achtung: Patronen mit Chip

107 Wertungen

 
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
07:19
20:10
20:04
18:43
17:13
Advertorial
Online Shops
Artikel
15.02. Brother QL-​1110 und QL-​1110 NWB: Etikettendrucker für den Versandhandel
01.02. HP Deskjet 2630 und Envy 5030: HP-​Tintendrucker mit höchsten Folgekosten
19.01. Epson Workforce Pro WF-​C5210DW, WF-​C5290DW, WF-​C5710DWF & WF-​C5790DWF: Nachfolger für Epsons WF-​5620 bekommt Beuteltinte
11.01. Canon Pixma G1510, G2510, G3510 und G4510: Finetuning bei Canons Tintentank-​Druckern
09.01. Geplante Obsoleszenz bei Epson?: Staatsanwaltschaft prüft Klage gegen Epson wegen verbleibender Tinte in Patronen
18.12. Epson Expression Photo HD XP-​15000: Epson zeigt schlanken A3-​Fotodrucker mit Sonderfarben
05.12. Canon Pixma TS205 und TS305: Billige Pixma-​Drucker mit Schachbrett statt Scanner
07.11. HP Color Laserjet Pro M254-​Serie, MFP M280nw und M281-​Serie: Neue Einstiegs-​Farblaser von HP mit reduzierten Folgekosten
25.10. Epson Readyink im Kurztest: Epsons Tintenbestellservice
23.10. Brother DCP-​J772DW/J774DW sowie MFC-​J890DW/J895DW: Brother-​Drucker gibt's jetzt in Schwarz und Weiß mit teurer Tinte
29.09. HP Envy Photo 6230, 7130 und 7830: Teure aber einfache "Fotodrucker" von HP
19.09. Xerox' "lebenslange" Garantie: Teures Versprechen
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu ab 264,73 €1 Brother QL-1110 NWB

Spezialdrucker

Neu   Brother QL-1110

Spezialdrucker

ab 153,95 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 159,99 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 111,85 €1 Xerox Phaser 6510DN

Drucker (Laser/LED)

ab 124,95 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 224,50 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 268,94 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 137,91 €1 HP Officejet Pro 8710

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 137,79 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen