1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. Artikel von Lesern
  4. Lesertest: EPSON Stylus Photo R300

Lesertest: EPSON Stylus Photo R300: Erste Erfahrungen mit dem R300

Hinweis: Für mindestens einen in diesem Artikel erwähnten Drucker ist der ausführliche Testbericht "Multitalent zum kleinen Preis" verfügbar.

Seit einigen Tagen besitze ich nun den Epson Stylus Photo R300. Ich habe ihn mir hauptsächlich für Fotodruck und CD/DVD-Druck gekauft. Installation Der Drucker läßt sich an den PC nur über USB anschließen. Der Verpackung lag eine sehr gute Schnellinstallationsanleitung bei. Drucker auspacken, an die Stromversorgung anschließen, einschalten und am Display die sprache aussuchen. Danach die Patronen einsetzen und das Tintenzuleitungssystem aktivieren. Danach ist der Drucker für den SA Betrib fertig eingerichtet. Jetzt folgt die Installation der Druckersoftware. Dazu schaltet man den Drucker aus, verbindet ihn mit dem Rechner und beginnt mit dem Setup der software von der CD. Dabei werden in einem Durchgang sämtliche Programme installiert. ( Epson Photo Quicker, Epson Print CD, Epson Photo Starter, Epson Print image Framer Tool, Pif Designer sowie alle Handbücher nicht zu vergessen die Druckertreiber.) Während der Installation wird auf dem Bildschirm angezeigt, das der Drucker gesucht wird. Zu diesem Zeitpunkt schaltet man den Drucker ein. Das war es dann schon.


Erste Druckversuche

Nun wollte ich aber auch sehen was der Drucker kann. Bevor ich ihn an den Rechner angeschlossen habe mußte ich natürlich erstmal den SA Modus ausprobieren. Es liegt ein Handbuch bei in der die Vorgehensweise ausführlich beschrieben wird. Also speicherkarte aus der Digicam in den Drucker, ein Index ausgedruckt, das zu Druckende Foto ausgesucht und auf einem von den 3 mitgelieferten blatt 15x10 Epson Premium Glossy Photo Paper ausgedruckt. Alles auch für Laien sehr einfach zu erledigen. Ich war positiv von dem Ergebnis überrascht.


Dann habe ich natürlich über die mitgelieferte Software (Epson Photo Quicker) einen Druckversuch gestartet. Man hat dabei die Möglichkeit von einem Ordnerauf der HD, von der eingesetzten Speicherkarte im Drucker oder direkt von der Digicam oder einem anderem Twain Gerät bilder zu laden. Als nächsten Schritt kann man das Foto noch ein wenig bearbeiten (Rotaugenentfernung u.s.w.) Dann wählt man die gewünschte Größe und ein Layout aus und als letztes bestimmt man die Druckeigenschaften. Alles in allem ein gutes Druckprogramm. Um nun eine DVD zu bedrucken startet man das Programm Print CD. In diesem kann man sich eigene Labels erstellen oder Eingescannte b.z.w. heruntergeladene auswählen. Es sind noch einige Funktionen dabei um das Bild richtig anzupassen wie z.b. innen/aussendurchmesser Einstellungen und Druckpositions-Einstellungen. Ich benutzte erstmal ein fertiges Label aus dem Netz und einen Verbatim Rohling. Für den Rohling gibt es einen extra Schlitten der 12cm sowie auch 8cm Rohlinge aufnehmen kann. Diesen führt man dann bis zu der Markierung in den dafür vorgesehenen Schacht und beginnt mit dem Druckvorgang. Auch mit dem Ergebnis war ich sehr zufrieden.


Druckkosten

Der Verbrauch scheint mir doch ziemlich hoch zu sein, den nach ca. 20 Fotos 15x10, zwei Covern A4 und zwei Rohlingen zeigt mir der Staus Monitor nur noch ca 75% tinte an. Das wären dann schätzungsweise für ein Foto 10x15 reine Tintenkosten von 80cent.


Einschätzung

Ich bin zufrieden mit dem Drucker was Preis-Leistungsverhältnis angeht. Der Drucker ist auch ziemlich leise und schnell. Am besten finde ich natürlich die Möglichkeit direkt auf CD und DVD drucken zu können, und das für 179€. Als Optionales Zubehör wird ein Vorschaudisplay und ein Bluetoothadapter angegeben, aber der Bluetoothadapter ist in Deutschland nicht erhältlich (Warum eigentlich nicht?) und das Display braucht man eigentlich auch nicht. Von mir eine Kaufempfehlung wert. Das wars dann erstmal von mir Gruß Eschi

01.01.70 01:00 (letzte Änderung)
Technische Daten

13 Wertungen

 
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
20:37
20:21
19:46
19:46
18:38
Advertorial
Online Shops
Artikel
16.01. Epson Ecotank ET-​M1100-​Serie, ET-​M2100-​Serie und ET-​M3100-​Serie: Weitere Monochrom-​Tintentank-​Drucker von Epson
08.01. Canon Pixma TS705: Pixma-​Fotodrucker soll in kleine Büros vordringen
08.01. Epson "Unbegrenzt drucken": Zwei Jahre lang "keine Folgekosten"
07.12. HP Laserjet Ultra: HP-​Laser mit Toner "für zwei Jahre"
06.12. HP Laserjet Pro M118dw und Laserjet Pro MFP M148dw/fdw: Alte Bekannte mit kleineren Tonern
03.12. Epson Ecotank ET-​4700: Einfach-​Tintentankdrucker mit ADF
28.11. Brother Jubiläum: Brother feiert 110. Geburtstag
08.11. Canon Pixma G1501, G2501 und G3501: Weitere Tintentankdrucker von Canon im Handel
01.11. Kritische Sicherheitslücke bei Lexmark: Angriffe über Faxfunktion auch bei Lexmark-​Druckern
26.10. Canon WG7200-​Serie: Canon kündigt 50-​ipm-​Kopierer mit Tinte an
22.10. Xerografie nach Chester F. Carlson und Otto Kornei: Die Fotokopie wird 80 Jahre
19.10. HP Sprocket New Edition: Neuer "Sprocket" soll schönere Fotos drucken
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Epson Ecotank ET-M3180

S/W-Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu   Epson Ecotank ET-M3140

S/W-Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu ab 99,85 €1 Canon Pixma TS705

Drucker (Tinte)

Neu   Epson Ecotank ET-M1180

S/W-Drucker (Pigmenttinte)

ab 194,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 389,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 159,91 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 189,89 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 366,80 €1 Kyocera Ecosys M5526cdn

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 59,89 €1 Canon Pixma TS5050

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen